Video Screencast Help
Symantec Appoints Michael A. Brown CEO. Learn more.

Erstellen einer benutzerdefinierten Symantec System Recovery Disk

Created: 17 Oct 2012 • Updated: 28 Nov 2012 | 15 comments
This issue has been solved. See solution.

Hallo,

wir nutzen Symantec System Recovery 2011 und haben Probleme beim Erstellen einer benutzerdefinierten SSR Disk.

Das Brennen des ISO-Images der SSR-Disk (heruntergeladen von der Symantec-Website) funktioniert. Der Rechner bootet von CD "Windows is loading files..." und anschließend startet das Programm. Allerdings wird beim Versuch, ein Backup durchzuführen, der Lizenzschlüssel abgefragt. Um dies zu umgehen und auch um Netzwerktreiber einzubinden, wollte ich heute eine benutzerdefinierte SSR erstellen.

1. Schritt: Erstellung

Der Erstellung mit Hilfe von Symantec System Recovery 2011 (Hauptprogramm unter Windows 7) lief erfolgreich.

Menüpunkt "Tasks" ---> Benutzerdefinierte Recovery Disk erstellen ...

2. Schritt: Einlegen und Rechner booten

Nach dem Laden "Windows is loading files..." erscheint nun aber eine Fehlermeldung:

 

Windows Boot Manager

Windows failed to start. A recent hardware or software change might be the cause. [...]

Status: 0x0000017

Info: An unexpected error has occured.

 

Hat jemand eine Idee, warum der Programmstart von der benutzerdefinierten SSR-Disk scheitert?

Comments 15 CommentsJump to latest comment

Markus Koestler's picture

Also der Lizenzschlüssel wird bei einem Backup aus der SRD heraus immer abgefragt, das ist normal. Generell können Treiber für die SRD auch zur Laufzeit dem Programm drvload.exe nachzuladen.

Ich nehme an, dass Sie den Schritten ab Seite 37 der Userguide genau gefolgt sind: http://www.symantec.com/business/support/index?pag...

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Matthias_Mueller's picture

Vielen Dank für den Hinweis. Dann bringt uns eine benutzerdefinierte SRD auch nichts und wir können weiterhin die Standard SRD nutzen (ISO-Datei).

Ich schaue mir die Schritte im SSR2011-Benutzerhandbuch gleich noch einmal an. Aber wir haben eigentlich alles nach Anleitung gemacht:

1. SR-Disk eingelegt

2. SSR 2011 GUI unter Win 7 gestartet

3. Menüunterpunkt Benutzerdefinierte SRD erstellen... ausgewählt

4. Vorhandene Standard-SRD im Laufwerk als Quelle ausgewählt

5. Treiber hinzugefügt (64-Bit- sowie dazugehörige 32-Bit Treiber)

6. automatische Erstellung (Brennvorgang) gestartet und erfolgreich abgeschlossen

 

Markus Koestler's picture

Zur Fehlermeldung habe ich ein paar Seiten gefunden, vielleicht ist ja was dabei:

http://social.technet.microsoft.com/Forums/en/w7it...

http://www.msfn.org/board/index.php?act=ST&f=67&t=...

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Matthias_Mueller's picture

Vielen Dank für die Recherche. Aber die Lösungsvorschläge setzen voraus, dass ich das Image der SRD mit den Boot-Parametern verändern kann. Aber die SRD wird allein durch Symantec System Recovery 2011 durchgeführt, ohne dass man irgendwelche zusätzlichen Befehle aufnehmen könnte.

Ich wundere mich sowieso, warum die SRD bootet, aber die benutzerdefinierte Disk nicht.

Markus Koestler's picture

Tja, da wird nur ein Supportcall bei Symantec helfen. Haben Sie einen Vertrag der das erlaubt ?

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Markus Koestler's picture

Haben Sie einen Call geöffnet ?

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Matthias_Mueller's picture

Einen Support-Call zu eröffnen, würde uns hier nicht weiterbringen. SSR2011 kann lediglich einzelne Dateien wiederherstellen. Ein Recovery von Ordnern samt Inhalt ist nicht möglich. Siehe:

"This is the current design of the product. I agree that it could be better..

What you have to do is choose 'open' and then select the files you want to restore. This will also restore the folder structure as well. It would make sense if you could just select the top-level folder and recover that in one go but this functionality is not in the product at the moment."

Markus Koestler's picture

Ich hab mich aber auf die Fehlermeldung

Windows failed to start. A recent hardware or software change might be the cause. [...]

 

mit meiner Frage bezogen. Sorry für die unklare Formulierung.

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Matthias_Mueller's picture

Ach Mist, falscher Thread. :-)

Ja, ein Call wurde durch meinen Kollegen eröffnet. Bitte entschuldigen Sie die Verwechslung.

Markus Koestler's picture

Kein Problem, was ist dabei rausgekommen ?

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

cruisen's picture

Hallo,

ich habe diesen Link dazu gefunden.

https://www-secure.symantec.com/connect/forums/can...

Anscheinend muss man da was im Bios einstellen.

MFG 

Cruisen

SOLUTION
Markus Koestler's picture

Hat es mit den Bios Einstellungen nun geklappt.

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Markus Koestler's picture

Hat es jetzt geklappt ?

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***

Matthias_Mueller's picture

Hallo Herr Koestler,

Sie lassen ja nicht locker :-)

Der genannte Link ist interessant, wir haben das aber nicht ausprobiert. Die Serviceleitung hat kurzer Hand den Umstieg auf Acronis B&R Workstation befohlen aufgrund der gewünschten Folder-Recovery-Funktion.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Müller

Markus Koestler's picture

Danke !

*** Please mark thread as solved if you consider this to have answered your question(s) ***