Video Screencast Help
Symantec to Separate Into Two Focused, Industry-Leading Technology Companies. Learn more.

Kontinuierlicher Abfall der Durchsatzrate

Created: 14 Sep 2012 • Updated: 14 Sep 2012 | 2 comments
nya's picture

Hallo,

wir haben von BE2010 R3 auf BE2012 geupdatet/upgraded und seit dem fallen bei einem Job die Durchatzraten nach Begin kontinuierlich in den Keller.

Die zusichernden Daten (einige VHD-Files) und der "BEData" Ordner befinden sich auf der selben Partion.

Dies war vorher unter BE2012 R3 jedoch auch der Fall.

Der Job startet mit über 3000MB/min und fällt dann immer weiter. Das größte Problem dabei ist die Zeit, da der Job nun einfach zu lange braucht

und sich mit anderen Jobs überschneidet bzw. diese aufhält.

Für BE2012 sind alle mir bekannten und verfügbaren Patches, Hotfixes und Service Packs installiert.

Es handelt sich dabei um einen Dell PowerEdge 2900 mit Windows Server 2003 Standard SP2.

Der BEData Ordner und die zu sichernden Daten befinden sich auf einem 4,8TB großen RAID-5.

Die zu sichernde Datenmenge beträgt 405GB.

Zur Veranschaulichung noch ein Bild was nach ca. 9 Stunden noch an Durchsatzrate vorhanden ist, welche weiter fällt.

Wieso fällt die Durchsatzrate und was kann ich dagegen tun?

MfG

Nya

Comments 2 CommentsJump to latest comment

nya's picture

Die Option "Fixpunktneustart aktivieren" haben wir nie benutzt und dies ist aktuell auch nicht der Fall.

Erschwerend kommt jetzt hinzu, dass wir das Problem auch bei unseren virtuellen Servern haben.