Video Screencast Help

Feature request: größeren Backup2Tape Jobs verteilt über mehrere Bändern und sollten auch Anhängbare Tapes nutzen

Created: 17 Jan 2013
Geute's picture
0 Agree
0 Disagree
0 0 Votes
Login to vote

Hallo,

Momentaner Ist-Stand:

unser Full-Backup umfasst ca. 6 TB Daten, die Daten werden von 6 Jobs gesichert. Zwei der Jobs sicher je ca. 2,5 TB (u.a. NDMP Daten).  Alle Jobs sichern auf die gleiche Partition der Library (Slot 1-8) und das gleiche Media-Set. Das Media-Set ist auf ein Überschreibschutz von 56 Wochen und ein Anhängezeitraum von 6 Tagen konfiguriert.

Die gesicherten Daten würden momentan auf 5 LTO-4 Bänder passen aber da Backup Exec (per Design) bei Sicherungen, die mehrere Bänder benötigen, immer die folgenden Bänder überschreibt, benötigen wir immer mindestens 7-8 Bänder (siehe Bild "UsedCapacity.jpg"). Dabei werden teilweise Bänder nur mit z.B. 3 GB oder 400 MB von 745 GB beschrieben (siehe Bild "wastCapacity.jpg"). 

Das sind Zusatzkosten von ca. 25 EUR pro Band (ca. 2400 EUR pro Jahr). Da unsere Daten weiter wachsen, werden wir auf auf LTO-5 umsteigen und hier wird die Diskrepanz von unzureichend beschrieben Bändern und den zusätzlichen Kosten noch größer werden.

Problem:

In Backup Exec ist es nicht möglich den Sicherungs-Job so zu konfigurieren, dass bei größeren Jobs die mehrere Bändern benötigen, an das nächste Band auch angehängt werden kann. Diese Problem wird auch in verschieden Foren diskutiert.

Feature request:

Bei mehreren größeren Backup2Tape Jobs die auf mehrere Bändern schreiben, sollten für das zweite und folgende Bänder auch "überschreibbare Bänder" nutzbar sein. So ist gewährleistet das die Bänder immer optimal durch die Sicherungen gefüllt werden und es nicht zu unnötigen Kosten kommt.

 

Danke

Manfred