ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Norton AntiVirus 5.0 jetzt auch für OS/2

Ratingen, 12. März 1999 - Ab sofort bietet Symantec auch eine Norton AntiVirus-Version für OS/2 an. Norton AntiVirus 5.0 für OS/2 ist die einzige Virenschutzlösung, die IBM für ihr Betriebssystem empfiehlt und auch über das Passport Advantage Programm von Lotus vermarktet. Obwohl nur wenige Viren speziell für OS/2 existieren, lauern Gefahren beim Austausch von Dateien mit anderen Plattformen.

Wie auch alle anderen Versionen verfügt Norton AntiVirus für OS/2 über die Bloodhound-Technologie - ein heuristischer Scanner, der auch bislang unbekannte Viren identifizieren kann. Die Funktion AutoProtect überwacht das System im Hintergrund durch Echtzeitprüfungen in DOS- und WIN-OS/2-Sitzungen innerhalb von OS/2. Damit ist ein unterbrechungsfreies Arbeiten und ein umfassender, automatischer Virenschutz gewährleistet.

Eine besondere Stärke von Norton AntiVirus für OS/2 ist die einfache Verwaltung im Netzwerk. Norton AntiVirus für OS/2 erkennt automatisch bereits vorhandene IBM AntiVirus für OS/2 Lizenzen und deinstalliert sie - das vereinfacht die Migration erheblich. Mit einem Login-Script können Administratoren die Installation auf den Client-PCs über das Netzwerk ohne Benutzereingriff vor Ort durchführen. Außerdem lassen sich mit einem Kommandozeilen-Scanner Endnutzersysteme bei Bedarf automatisch überprüfen. Zur Vereinfachung der Update-Routine läßt sich auf dem Unternehmensserver eine interne LiveUpdate-Seite einrichten.

Verfügbarkeit und Systemanforderungen
Norton AntiVirus 5.0 für OS/2 ist auf der Norton AntiVirus Solution CD 3.03 im Rahmen der Lizenzprogramme von Symantec verfügbar. Zusätzlich ist das Produkt über das Passport Advantage Program von IBM erhältlich. Für den Einsatz von Norton AntiVirus 5.0 für OS/2 empfiehlt Symantec einen PC mit 486er Prozessor (mindestens 386 DX) und 32 MB Arbeitsspeicher (mindestens 16 MB) unter OS/2 2.11, Warp, Warp Connect, Warp 4 oder OS/2 Warp Server sowie 24 MB freien Plattenspeicher.

Die Symantec Corporation bietet eine breite Palette an Softwarelösungen für alle gängigen Betriebssysteme, die den Computer sicherer und zuverlässiger machen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bedürfnisse der Anwender in drei Applikationsbereichen: die Norton-Produktlinie mit AntiVirus- und PC-Hilfsprogrammen (u.a. Norton AntiVirus, Norton Utilities, Norton Ghost, Norton 2000), Produkte zur Steigerung der Produktivität von Remote-Benutzern (pcANYWHERE, WinFax, ACT!, Norton Mobile Essentials, Symantec Mobile Update, pcTELECOMMUTE), sowie Java-Entwicklungsumgebungen (Visual Café, Visual Page).
Das im Jahr 1982 gegründete Unternehmen ist in Cupertino, Kalifornien, beheimatet und vertreibt seine Produkte weltweit. Insgesamt beschäftigt Symantec mehr als 2.300 Mitarbeiter.

Bitte verwenden Sie als Hinweis für Ihre Leser dieTelefonnummer des Symantec Customer Service Centers: 069/66 41 03 00

Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser neues Online-Pressezentrum im Internet.