ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec legt wieder Rekordergebnisse vor

Ratingen, 16. April 1999 - Symantec Corporation (NASDAQ: SYMC) legt erneut ein hervorragendes Ergebnis vor: Rekordzuwächse im Unternehmens- und internationalen Geschäft sorgten für einen Nettoumsatz von 175,6 Millionen US-Dollar im vierten Quartal des Geschäftsjahres 1999, das am 2. April endete. Das entspricht einer über 12prozentigen Steigerung gegenüber dem entsprechenden Vorjahres-zeitraum und einer 6prozentigen Steigerung gegenüber dem vorangegangenen Quartal. Das Geschäftsjahr 1999 konnte mit einem Rekordumsatz von 633,8 Millionen US-Dollar abgeschlossen werden, 10 Prozent höher als das letzte Jahr.
Die Nettoeinnahmen vor einmaligen Ausgaben des vierten Quartals lagen bei 25 Millionen US-Dollar gegenüber 24 Millionen im gleichen Quartal des Vorjahres. Dementsprechend betrugen die Einnahmen pro Aktie vor einmaligen Ausgaben 44 Cents gegenüber 40 Cents im Vergleichsquartal 1998. Das internationale Geschäft trug mit 65,3 Millionen zum Gesamtergebnis bei - das entspricht einer Steigerung von 21 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 1998. Die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) wuchs um 27 Prozent auf 43,6 Millionen. Den Umsatz mit Unternehmenskunden konnte Symantec innerhalb der letzten 12 Monate um 69 Prozent auf nun 42 Prozent des Gesamtergebnis erhöhen.

Die Bekanntgabe der erneuten Rekordergebnisse fällt zusammen mit der Ernennung des neuen Chief Executive Officers (CEO) und President John W. Thompson (s. a. Pressemeldung 125co vom 14. April), und ist das Ergebnis eines Jahres, das für Symantec von Kooperationen, Partnerschaften und Aufkäufen gekennzeichnet war. Knapp zwölf Monate nach Bekanntgabe der Partnerschaft mit IBM haben sich nahezu 100 Prozent aller ehemaligen IBM AntiVirus-Kunden in den USA zum Umstieg auf Norton AntiVirus entschlossen. Weltweit liegt die Quote bei 80 Prozent.

Die Symantec Corporation bietet eine breite Palette an Softwarelösungen für alle gängigen Betriebssysteme, die den Computer sicherer und zuverlässiger machen. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bedürfnisse der Anwender in drei Applikationsbereichen: die Norton-Produktlinie mit AntiVirus- und PC-Hilfsprogrammen (u.a. Norton AntiVirus, Norton Utilities, Norton Ghost, Norton 2000), Produkte zur Steigerung der Produktivität von Remote-Benutzern (pcANYWHERE, WinFax, ACT!, Norton Mobile Essentials, Symantec Mobile Update, pcTELECOMMUTE), sowie Java-Entwicklungsumgebungen (Visual Café, Visual Page). Das im Jahr 1982 gegründete Unternehmen ist in Cupertino, Kalifornien, beheimatet und vertreibt seine Produkte weltweit. Insgesamt beschäftigt Symantec mehr als 2.300 Mitarbeiter.
Bitte verwenden Sie als Hinweis für Ihre Leser dieTelefonnummer des Symantec Customer Service Centers: 069/66 41 03 00

Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.