ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Neue pcAnywhere-Version senkt Kosten für Benutzerunterstützung und LAN-Administration

Ratingen, 22. Juni 1999 - Symantec stellt eine neue Version der mit rund 80 Prozent (76 Prozent in USA laut PC Data, 52 Prozent weltweit laut IDC 4/98) Marktanteil weltweit marktführenden Fernwartungs- und Fernsteuerungslösung pcAnywhere vor. pcAnywhere 9.0 ist alternativ als Standardbox oder als Corporate Edition über das Symantec-Lizenzprogramm erhältlich. Unternehmen können durch die zahlreichen Verbesserungen der Corporate Edition im Bereich Benutzerunterstützung und Administration deutliche Einsparungen erzielen, weil Technikereinsätze vor Ort vermieden und Antwortzeiten deutlich gesenkt werden können.

pcAnywhere erlaubt den Zugriff auf einen beliebigen PC und baut dazu über das lokale Netz, ISDN, Modem oder Internet eine sichere Verbindung auf. Verschiedene Funktionen ermöglichen das Kopieren von Dateien, die Synchronisation von Verzeichnisstrukturen oder die vollständige Kontrolle des angesteuerten PCs. Help-Desk-Mitarbeiter können bei Problemen eine Fehlerdiagnose vornehmen oder den Anwender gezielt bei der Ausführung komplizierter Aktionen unterstützen, ohne selbst vor Ort zu sein. Die Verzeichnis-Synchronisation mittels IntelliSync und File Transfer ist insbesondere für PC-Besitzer sehr nützlich, die über einen zusätzlichen Mobilcomputer verfügen und regelmäßig Daten abgleichen müssen.

Zu den wichtigsten Neuerungen in Version 9.0 zählen deutliche Erweiterungen des Funktionsumfangs sowie die Möglichkeit zur Integration des pcAnywhere Host-Administrators in bestehende Netzwerk-Management-Lösungen wie NetView (Tivoli), Unicenter TNG (Computer Associates) oder die Systems Management Software (SMS) von Microsoft sowie Help-Desk-Systeme beispielsweise von Remedy. Außerdem hat Symantec einen verbesserten Dateimanager und eine neue, dem Explorer nachempfundene, grafische Oberfläche eingeführt, die sich durch einfache und intuitive Bedienung auszeichnet.

Zentrale Administration mit Host-Administrator
Der Host-Administrator(Nur in der Corporate Edition enthalten) erlaubt erstmals die zentrale Administration aller pcAnywhere-Installationen im Netzwerk. Der Administrator kann eine Standardkonfiguration der pcAnywhere Remote-Software festlegen, per Softwaredistribution an die einzelnen Client-Rechner verteilen und dort automatisch installieren. Einmal installiert kann pcAnywhere mittels Host-Administrator über das Netzwerk auf jedem Windows 9x oder NT System gestartet, gestoppt und rekonfiguriert werden. Außerdem ist das sogenannte Security Log einsehbar, das auf dem Remote-PC sämtliche Aktivitäten während Remote-Sitzungen sowie Login-Versuche protokolliert.

Sicherheit groß geschrieben
Sicherheit wird in der neuen Version ganz groß geschrieben. pcAnywhere 9.0 unterstützt jetzt SNMP-Meldungen (Simple Network Management Protocol), mit denen sich der Administrator jederzeit über beliebige pcAnywhere-Aktivitäten informieren lassen kann. Parallel werden alle Meldungen in einer zentralen Log-Datei abgelegt, die auch als Basis für statistische Auswertungen dient. Zur Verschlüsselung der während einer Sitzung zwischen dem Remote-System und der Steuerkonsole übertragenen Daten unterstützt pcAnywhere 9.0 die Low Level Encryption Services der Microsoft Crypto-API. Die lokalen Berechtigungen auf dem Remote-System bestimmen darüber, welche Aktionen während einer Fernsteuerung ausgeführt werden können und auf welche Dateien oder Ressourcen des Systems der Zugriff per Fernsteuerung gestattet ist. Unter Windows 9x läßt sich in pcAnywhere das Windows NT-Domain-Sicherheitskonzept anwenden. Zusätzlichen Schutz gegen Computerviren bietet der Virenscanner Norton AntiVirus - alle übertragenen Daten werden im Hintergrund automatisch auf Viren gescannt.

Für mehr Sicherheit sorgt außerdem die SecureRemote VPN Client-Software von Checkpoint, die Bestandteil von pcAnywhere 9.0 ist. SecureRemote VPN kontrolliert den Datenfluß während einer pcAnywhere-Sitzung zwischen zwei Rechnern, die durch einen oder mehrere Firewalls voneinander getrennt sind. Erfolgt eine Verbindung über eine Firewall hinweg, verlangt die Checkpoint-Software die Eingabe von User- und Login-Daten. Der Firewall-Schutz bleibt also auch bei pcAnywhere-Sitzungen intakt. Außerdem ist pcAnywhere 9.0 OPSEC-zertifiziert, was eine besonders sichere Kommunikation über interne und öffentliche Netzwerke garantiert.

Vereinfachter Zugriff durch LDAP-Verzeichnisdienste
Um selbst in großen Netzen schnell eine Verbindung zu einem bestimmten Remote-System aufbauen zu können, hat Symantec Verzeichnisdienste in pcAnywhere 9.0 integriert. Die Directory Services basieren auf dem LDAP-Protokoll (Lightweight Directory Access Protocol) und unterstützen damit Microsoft Active Directory Server und Novell NDS Directory Server als auch zahlreiche andere Verzeichnisdienste.

Für mehr Bedienerkomfort sorgen außerdem neue Funktionen wie AutoColor oder True/Hi-Color Support. AutoColor sorgt für eine automatische Anpassung der Farbtiefe während einer Fernsteuerungs-Sitzung zwischen Systemen mit unterschiedlichen Grafikkarten. Außerdem kann pcAnywhere 9.0 erstmals auch hochauflösende Bildschirme mit hoher Farbzahl vom Remote-System auf einen Host übertragen und dort anzeigen. Das ist beispielsweise wichtig, wenn vom Host aus Grafik-Anwendungen wie CAD-Systeme ferngesteuert werden sollen.

Zusätzlich enthält die neue Version von pcAnywhere eine modifizierte Version der Yahoo! Pager Software. Mit diesem Chat-Programm läßt sich zunächst eine Verbindung zwischen zwei Rechnern über das Internet herstellen, um mit dem Remote-Benutzer per Chat zu kommunizieren. Mit einem simplen Knopfdruck läßt sich dann pcAnywhere starten und zwischen den beiden PCs über das Internet eine Fernsitzung einleiten.

Preise und Verfügbarkeit
pcAnywhere 9.0 wird in zwei unterschiedlichen Versionen verfügbar sein. Im Fachhandel wird pcAnywhere 9.0 wie gewohnt als Einzellizenz ab Anfang Juli zum Preis von 399 Mark (empf. VK inkl. MwSt.) angeboten. Zum Lieferumfang gehören neben der Software für Windows 9x/NT auch Versionen für die Betriebssysteme Windows 3.x und DOS sowie pcAnywhere Express. Zwischen speziellen Remote- und Host-Versionen von pcAnywhere wird hier nicht unterschieden, eine Installation kann sowohl als Remote- wie auch als Host-System genutzt werden. Für den unternehmensweiten Einsatz gibt es eine Corporate Edition, die zusätzlich spezielle Versionen von pcAnywhere 9.0 für Remote- und Host-Installation sowie die Tools pcAConfig, Norton System Center 3.1 und den pcAnywhere Host-Administrator für die zentrale Administration und die Verteilung der Software enthält. Der Preis ist abhängig von der Lizenzgröße.
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.

@Symantec