ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec bietet PC-Hardware-Check für das Jahr 2000 zum kostenlosen Download an

Ratingen, 29. Juni 1999 - Symantec macht allen PC-Benutzern ein kostenloses Angebot zur schnellen und zuverlässigen Prüfung der Jahr-2000-Tauglichkeit ihrer PC-Hardware. Unter der Internetadresse http://www.symantec.de läßt sich ab sofort das Modul BIOS-Test und -Anpassung des bekannten Testwerkzeuges Norton 2000 kostenlos herunterladen.
Der BIOS-Test bewertet die Fähigkeit von Echtzeituhr und BIOS des jeweiligen Systems, beim Wechsel vom 31. Dezember 1999 auf den 1. Januar 2000 korrekte Datumswerte zu liefern. Im Gegensatz zu anderen BIOS-Prüfroutinen läßt sich mit Symantecs Werkzeug eine Systemdiskette erstellen, um das BIOS in einer absolut sicheren Umgebung zu testen. Während des Tests wird weder auf die Festplatten des Systems noch auf das Netzwerk zugegriffen, was eine Störung datumsgesteuerter Programme oder Softwarelizenzen ausschließt. Eine versehentliche Beschädigung von Daten und Konfigurationen sowie der falsche Ablauf zeitgebundener Lizenzen beim Test ist dadurch ausgeschlossen. Zusätzlich führt der Windows-basierte BIOS-Test einen Check der korrekten Umsetzung des Systemdatums im Betriebssystem durch. In einem leicht verständlichen Bericht findet der Anwender schließlich die Testergebnisse für sein System. Bei Bedarf kann er auch die Software zur BIOS-Anpassung installieren, die mit Hilfe eines Gerätetreibers die Datumsfunktionen in BIOS und Echtzeituhr überwacht und einen fehlerhaften Jahrhundertwechsel automatisch korrigiert.

BIOS-Test und -Anpassung ist Bestandteil des bekannten und mehrfach ausgezeichneten Testwerkzeuges Norton 2000. Zusätzlich zur Hardwareüberprüfung testet die Vollversion Norton 2000, die im Handel für 99 Mark (VK inkl. MwSt.) erhältlich ist, auch Daten und Anwendungen. Die Datenprüfung analysiert Jahr-2000-Probleme in Tabellenkalkulations- und Datenbankdateien der gebräuchlichsten Programme wie Microsoft Excel, Lotus 1-2-3, Microsoft Access, dBASE, Paradox, FoxPro und Clipper und markiert potentielle Felder farbig. Die Anwendungsprüfung untersucht installierte Programme auf Jahr-2000-Probleme und liefert die entsprechenden Hinweise, wo Anwender Updates oder Programmerweiterungen beziehen können.
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.