ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Norton AntiVirus erhält Windows 2000-Zertifikat der ICSA

Ratingen, 18. Februar 2000 - Die International Computer Security Association (ICSA) hat Norton AntiVirus und Norton AntiVirus Corporate Edition für das Betriebssystem Windows 2000 zertifiziert. Symantec gehört damit zu den ersten Anbietern, deren Windows-2000-fähige Virenschutzlösungen den Test der ICSA bestanden haben.
Das auf IT-Sicherheit spezialisierte Institut ICSA testet regelmäßig Software und gibt Empfehlungen aus. Aktuell hat die ICSA Virenschutzlösungen getestet, die bereits Windows 2000 unterstützen. Bewertet wurden dabei unter anderem die Erkennungsrate und das regelmäßige Scannen aller Dateien und Verzeichnisse. Um die Zertifizierung für das Erkennen und Beseitigen von Viren unter Windows 2000 zu erhalten, musste Norton AntiVirus beim Scannen 100 Prozent der In-The-Wild-Viren erkennen. Zusätzlich testete die ICSA die Symantec-Virenschutzlösung auf alle bereits bekannte Viren. Die entsprechende Viren-bibliothek und ihre Test-Umgebungen werden von der ICSA monatlich aktualisiert. Um sicherzustellen, dass die Virenschutzlösungen über einen längeren Zeitraum aktuell sind, werden die Produkte regelmäßig etwa alle 60 Tage getestet. Das detaillierte Testergebnis der ICSA steht im Internet unter www.icsa.net.
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.
Hier können Sie die Pressemeldung als komprimierte Word-Datei downloaden.

@Symantec