ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Norton AntiVirus jetzt auch für Sun Solaris

Ratingen, 23. Februar 2000 - Symantec erweitert die Plattformunterstützung seiner Virenschutz-Technologie und bietet ab sofort Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris an. Damit dehnt Symantec damit seine Produktfamilie Norton AntiVirus für den unternehmensweiten Virenschutz auf eine weitere wichtige Plattform aus, die in vielen Unternehmen als E-Mail-Server dient. Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris ist ab sofort im Rahmen der Symantec-Lizenzprogramme über den Fachhandel und Systemhäuser erhältlich.
"Symantecs Philosophie ist es, Viren und Trojaner an allen denkbaren Angriffsflächen im Unternehmen am Eindringen zu hindern", erläutert Hans-Günther Brosius, Regional Director, Symantec Zentraleuropa. "Deswegen bieten wir unsere Virenschutztechnologie für alle wichtigen Betriebssysteme an, die in Unternehmensnetzen typischerweise zu finden sind. Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris ist dabei eine wichtige Ergänzung unseres Angebotes."

Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris arbeitet problemlos mit den wichtigsten E-Mail-Systemen für die Sun-Plattform zusammen, wie etwa mit Sendmail Pro, dem führenden E-Mail-Server unter Solaris. Der Scanner überprüft eingehende Nachrichten direkt auf dem SMTP-Mailserver auf Virenbefall. Makroviren, Trojanische Pferde und anderer bösartiger Code werden erkannt, bevor sie im Unternehmensnetz Schaden anrichten. Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris bewältigt dank seiner Multi-Thread-Architektur selbst massive parallele Scanvorgänge problemlos und ist somit die ideale Lösung für Virenschutz selbst bei hohem E-Mail-Aufkommen. Erkennt der Virenscanner eine E-Mail mit infiziertem Dateianhang, entfernt sie automatisch den Virus und leitet die gesäuberte Nachricht an den Empfänger weiter. Die Scan-Engine überprüft natürlich auch die Inhalte gepackter und mehrfach gepackter Dateien.

Lässt sich der Virus nicht beseitigen, kommt der Quarantäne-Server zum Zug. Hier isoliert Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris infizierte Dateien, die nicht erfolgreich gesäubert werden konnten, und verhindert somit die Ausbreitung des unerwünschten Eindringlings im Netz. Über eine separate Konsole erhält der Administrator Zugriff auf den Quarantäne-Bereich und kann Norton AntiVirus for Solaris Gateways von jedem Netzwerk-PC aus verwalten.

Wie alle anderen Norton AntiVirus Produkte basiert auch Norton AntiVirus for Solaris Gateways auf Symantecs NAVEX-Technologie. NAVEX (Norton AntiVirus Extensible Engine) vermeidet aufwendige Neu-Installationen bzw. Updates selbst dann, wenn eine neu entdeckte Virenklasse sich durch eine einfache Erweiterung der Virendatenbank nicht erkennen lässt. Andere Virenscanner verlangen in einem solchen Fall oftmals den Download und die Installation einer komplett neuen Scan-Engine. Über NAVEX kann Symantec Norton AntiVirus mit neuen Kommandos versorgen und somit Schutz vor neuen Virenklassen bieten, ohne dass eine umständliche Neuinstallation erforderlich wird.

Norton AntiVirus Internet-E-Mail-Gateways 2.0 for Solaris ist ab sofort über den Fachhandel bzw. Systemhäuser zu beziehen. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der benötigten Lizenzen, wobei jeder Server und jeder angeschlossene Client mitgezählt werden muss. Zusätzlich ist ein Mediapack zu erwerben. Beispielrechnung für einen Server mit 8 bzw. 1.500 angeschlossenen Clients:

1 Mediapack á 38 Mark + (8+1) x 33 Mark = 335 Mark*
1 Mediapack á 38 Mark + (1.500+1) x 17 Mark = 25.555 Mark


*Preise jeweils exkl. MwSt. und inkl. je ein Jahr Upgrade-Versicherung und Gold Support.
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.
Hier können Sie die Pressemeldung als komprimierte Word-Datei herunterladen.