ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Deutsche Bank führt weltweit Virenschutz-Software von Symantec ein

Globale Lizenz für Norton AntiVirus Solution Suite
Ratingen, 8. März 2000 - Die Deutsche Bank hat eine globale Lizenz der Virenschutz-Software Norton AntiVirus von Symantec, dem führenden Anbieter von Internet-Sicherheitslösungen, erworben. Zusätzlich nimmt die Deutsche Bank den Rund-um-die-Uhr (24x7)-Support sowie Beratungsleistungen von Symantec in Anspruch.
"Nach einer sechsmonatigen Evaluationsphase haben wir entschieden, dass Norton AntiVirus die beste Lösung für unsere Bedürfnisse bietet", erklärt Phil Soulstone, Sicherheitsberater bei der Deutschen Bank. "Nur Symantec konnte Unterstützung für alle relevanten Betriebssysteme sowie hochwertige Dienstleistungen weltweit anbieten. Wir sind davon überzeugt, dass Norton AntiVirus Solution die kürzesten Antwortzeiten beim Auftreten neuer Bedrohungen gewährleistet - und das ist die grundlegende Voraussetzung für den Schutz unserer globalen Geschäftstätigkeit." Norton AntiVirus basiert auf ausgefeilten Erkennungstechnologien wie zum Beispiel Striker/Striker32 und Bloodhound sowie auf hochentwickelten Antwortmechanismen wie Prüfen und Senden, LiveUpdate und NAVEX.

Über die Deutsche Bank
Die Deutsche Bank Gruppe mit Hauptsitz in Frankfurt ist die weltgrößte Finanzdienst-leistungsgruppe mit Gesamteinlagen von mehr als 800 Milliarden Euro. Die Gruppe ist in 68 Ländern vertreten und beschäftigt über 90.000 Menschen. Die Bank ist in fünf Geschäftsfelder unterteilt: Globale Unternehmen und Einrichtungen, Vermögens-management, Globale Technologien und Dienstleistungen, Unternehmen und Liegenschaften und Filial- und Privatbankgeschäfte.
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.
Hier können Sie die Pressemeldung als komprimierte Word-Datei herunterladen.

@Symantec