ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Delegierter von Symantec als Spezialist für Internetsicherheit zur G8-Konferenz nach Paris geladen

Ratingen, 16. Mai 2000 - Auf der derzeit in Paris stattfindenden Konferenz der G8-Staaten zum Thema Internetsicherheit nimmt auch ein Symantec-Vertreter teil. Ron Moritz, Chef-Entwickler von Symantec Cupertino (Kalifornien, USA). Ziel der Konferenz ist es, einen Dialog zwischen Industrie und Regierung in Sachen Internetsicherheit zu schaffen.
Gerade die neueste Virenattacke "I love you " hat gezeigt, welche immensen Schäden in kürzester Zeit angerichtet werden können. Dies ist jedoch nur eine Variante der möglichen Gefahren aus dem Web. Ebenso riskant kann beispielsweise auch ein Besuch im Internet werden, da sich Hacker Zugang zu PCs verschaffen können, während diese online sind um z. B. dort gespeicherte Kreditkartennummern oder Passwörter auszuspionieren.

Um solche Gefahren frühestmöglich zu erkennen und die daraus resultierenden Übergriffe weltweit zu minimieren finden sich die Delegierten der G8-Staaten vom 15.-17. Mai in Paris zusammen. Ziel ist es, die internationale Zusammenarbeit der Unternehmen und der Regierungen auf diesem Gebiet stärker auszubauen, um die Schädigungen und Gefahren, die das Internet mit sich bringt, zu minimieren.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Sie möchten weitere Informationen zum neuesten Virus "I love you"? Dann klicken Sie hier.
Sie möchten sicher im Internet surfen? Dann klicken Sie hier.

@Symantec