ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Zweites TechnikForum@Symantec nimmt IT-Sicherheitslücken in Unternehmen unter die Lupe - Anmeldungen noch möglich!

Ratingen, 28. August 2000 - Symantec, führender Anbieter von Unternehmenslösungen im Bereich Internet-Sicherheit, setzt sich in seinem zweiten TechnikForum@Symantec intensiv mit der Problematik und den Lösungen zum Thema IT-Sicherheitslücken im Unternehmen auseinander. Die kostenlose Informationsveranstaltung, bestehend aus Produktpräsentationen und einer parallelen Vortragsreihe mit renommierten Sicherheitsexperten, findet statt am 13. September in München (Kempinski Airport Hotel) und am 14. September in Düsseldorf (Multimediacenter G@rden). Systemverwalter und IT-Sicherheitsbeauftragte mittlerer und großer Unternehmen können sich noch anmelden.
Symantec-Sicherheits-Ingenieure bieten Unternehmenskunden, Vertriebspartnern und Pressevertretern einen Tag lang die Gelegenheit, sich intensiv mit Unternehmenslösungen wie Norton AntiVirus Enterprise Solution, den Internet- und E-Mailfiltern I-Gear und Mail-Gear sowie Werkzeugen zur Netzrisikoanalyse und –management sowie der neuen Symantec Desktop Firewall auseinander zu setzen. Darüber hinaus werden Lösungen für den IT-Support vorgestellt (pcAnywhere, Symantec Ghost und Symantec Speed Disk).
Parallel zum praktischen Teil findet eine Vortragsreihe statt, in der hochkarätige externe und Symantec-eigene Experten verschiedene Aspekte des Themas Internet-Sicherheit beleuchten. Referenten sind Symantecs Vice President Cress Carter, der die Symantec Enterprise Security Strategie vorstellen wird, und Eric Chien, Leiter des Symantec AntiVirus Research Centers (SARC), der einen Überblick über aktuelle Trends der Virenszene sowie Abwehrmechanismen von morgen gibt. Christoph Fischer, Geschäftsführer der Firma BFK edv-consulting, stellt einen Erfahrungsbericht zum Thema „Eskalation der Bedrohungsszenarien im Internet“ vor. Die InformationWeek-Redakteurin Sandra Gerbich präsentiert die Ergebnisse einer aktuellen Sicherheitsstudie, die in Kooperation mit PricewaterhouseCoopers entstanden ist. Rechtliche Aspekte der Einführung von Internet- und E-Mailfiltern wird Thema des Beitrages von Rechtsanwalt Dr. Alexander Hoff sein. Die Personal- und Nachwuchsproblematik in der IT-Sicherheitsbranche im Vortrag von Andreas Geuss (Personalberatung A_Priori) in München bzw. von Prof. Patrick Horster (Universität Klagenfurth) runden das Thema ab.
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie unser Online-Pressezentrum.
Hier können Sie die Pressemeldung als komprimierte Word-Datei herunterladen.

@Symantec