ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec Enterprise Security Manager 5.5: Sicherheitsrichtlinien mit neuen Funktionen

Ratingen, 2. Januar 2002 – Symantec stellt die neueste Version seines Enterprise Security Managers vor. Mit dieser Lösung können IT-Administratoren und Sicherheitsexperten die Richtlinien für die Netzwerksicherheit ihres Unternehmens zentral planen, umsetzen und von jedem beliebigen Standort aus überwachen. Neu integriert ist die LiveUpdate-Technologie, mit der jederzeit Sicherheitsupdates zum Schutz vor Schäden durch komplexe Bedrohungen und Sicherheitslücken zur Verfügung stehen und über eine zentrale Konsole an alle angeschlossenen Systeme weltweit verteilt werden können. Die einfache Administration der einmal erstellten Sicherheitsrichtlinien durch die neue Import/Export-Funktion und eine flexible Berichterstellung ermöglichen dem IT-Administratoren eine zeit- und kostensparende überprüfung der Netzwerksicherheit und damit eine schnelle Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen und -lücken. Der Enterprise Security Manager 5.5 unterstützt die Betriebssysteme Windows NT/2000/XP, Solaris, HP-UX, AIX, Linux sowie Novell NetWare und ist ab sofort über zertifizierte Symantec Enterprise Security Partner erhältlich.

Schutz vor Bedrohungen jederzeit auf dem neuesten Stand
„Immer komplexere Bedrohungen kombinieren Viren mit dem Angriff auf Sicherheitslücken und stellen so neue Anforderungen an die Sicherheitsrichtlinien eines Unternehmens. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet die neue Version des Enterprise Security Managers IT-Administratoren nicht nur die Möglichkeit, auf Knopfdruck einen überblick über potenzielle Sicherheitslücken in der Netzwerkstruktur ihres Unternehmens zu bekommen, sondern sich auch gegen neue Bedrohungen sofort und gezielt mittels aktueller Sicherheitsupdates zu schützen“, so Hans-Günther Brosius, Geschäftsführer Symantec (Deutschland) GmbH.

Einheitliche Sicherheitsrichtlinien im gesamten Unternehmensnetz
Die Definition von Richtlinien für die Netzwerksicherheit ist kostspielig und zeitraubend. Um dennoch einheitliche Sicherheitsrichtlinien im gesamten Unternehmensnetz zu gewährleisten, kann der IT-Administrator auf die Import/Export-Funktion zugreifen. Damit lassen sich Richtlinien einfach zentral planen und weltweit im Netzwerk verteilen. Gleichzeitig ermöglicht diese Funktion den Export der Richtlinien auf andere Speichermedien, damit im Fall von Beschädigung oder Verlust schnell ein Backup zur Verfügung steht.

Umfassende Kontrolle durch flexible Berichterstellung
Durch die Integration eines neuen Werkzeugs können IT-Administratoren mit der neuen Version eine flexiblere Berichterstellung leisten: Zur Kontrolle der Unternehmenssicherheit lassen sich nicht wie bisher nur vorkonfigurierte Berichte erzeugen, welche die Sicherheitsrichtlinien 1:1 abbilden. Stattdessen können ab sofort massgeschneidert an die Informationsbedürfnisse angepasste Berichte erzeugt werden, die selektiv nur einzelne Bereiche abbilden wie beispielsweise nur betriebssystemspezifische Informationen.

Verfügbarkeit und Preise
Der Enterprise Security Manager 5.5 ist über zertifizierte Symantec Enterprise Partner seit Mitte Dezember 2001 erhältlich. Der Enterprise Security Manager 5.5 kostet beispielsweise für Windows-Plattformen 4.652 Euro (Konsole, Manager und Agent), der Workstation Agent 148 Euro.

überwachung der Sicherheitsrichtlinien in Echtzeit
Zur überwachung und Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien empfiehlt Symantec als Ergänzung zum Enterprise Security Manager 5.5 den Intruder Alert 3.6. Dieses host-basierte Intrusion Detection System erkennt Sicherheitsverletzungen in Echtzeit und alarmiert den IT-Administratoren bei potenziellen Problemen. Die Lösung ist durch die LiveUpdate-Technologie und flexible Berichterstellung speziell für den kombinierten Einsatz mit dem Enterprise Security Manager 5.5 optimiert. Die Lösung ergänzt andere bestehende Sicherheitsmassnahmen wie Firewalls, Scanner und Zugangskontrollen.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.