ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec Client Security: Branchenweit erste integrierte Softwarelösung für Desktop und mobile Nutzer - Virenschutz, Firewall und Intrusion Detection vereint in einer zentral administrierbaren Softwarelösung

Virenschutz, Firewall und Intrusion Detection vereint in einer zentral administrierbaren Softwarelösung
Ratingen, 1. August 2002 – Symantec Client Security ist die erste integrierte Sicherheitslösung für Clients im Netzwerk und mobile Benutzer. Die neue Software kombiniert AntiVirus, persönliche Firewall und Intrusion Detection zum wirksamen Schutz von Clients vor den komplexen Bedrohungen der heutigen Zeit. Symantec Client Security ist besonders für die Anforderungen mittlerer und grosser Unternehmen konzipiert. Durch das zentrale Management der verschiedenen Technologien in einer integrierten Lösung können Administratoren nicht nur die Verwaltungs- und Supportkosten reduzieren und somit einen Beitrag leisten, die Gesamtkosten (TCO) zu senken. Sie können gleichzeitig die Sicherheit für Arbeitsplatzrechner im Netzwerk erhöhen. Das neue Produkt ist ab Mitte August erhältlich. Die Preise richten sich jeweils nach der Anzahl betreuter Netzwerkknoten.

Umfassender Schutz und effiziente Verwaltung leicht gemacht
Administratoren können Symantec Client Security bequem zentral konfigurieren und bedienen. Mithilfe zentral verfügbarer Verwaltungsfunktionen können zum Beispiel Richtlinien angepasst und Berichte erzeugt werden. Die drei vorbereiteten Installationsvarianten – vollständig, benutzerdefiniert und minimal – sparen wertvolle Administrationszeit ohne Kompromisse für die Sicherheit. Symantec Client Security unterstützt den Einsatz geschützter Richtlinien für das gesamte Unternehmen, so dass die Anwender keine Sicherheitseinstellungen versehentlich vom Client aus verändern können. Zusätzlich lassen sich individuelle Richtlinien auf Basis von Nutzergruppen wie zum Beispiel Abteilungen oder Standorte festlegen.


Aktiver integrierter Schutz vor vielschichtigen Bedrohungen
Als integrierte Sicherheitslösung schützt Symantec Client Security aktiv vor komplexen Gefahren wie Klez oder Code Red, noch bevor sie angreifen können. Wenn zum Beispiel die Firewall im ein- und ausgehenden Datenstrom eine verdächtige Datei erkennt, startet sie immer die Virenprüfung, auch wenn der automatische Echtzeit-Virenschutz deaktiviert ist. Wenn die Datei infiziert ist, erhält die Firewall von der Virenprüfung Order, die Sicherheitsstufe zu erhöhen und dieser Datei den Zugang zum Internet und zu Desktops generell zu sperren.

Durch die Integration verschiedener Sicherheitsfunktionen kann Symantec die nötigen Updates zum Schutz gegen neue Bedrohungen schnell und umfassend in einem einzigen LiveUpdate-Zyklus bereitstellen. Diese Methode ist verglichen mit getrennten Updates einzelner Produkte wesentlich effizienter. Die Updates werden vom Team der Symantec Security Response entwickelt, das bei neuen Bedrohungen schnell und weltweit integrierte Analysen und Gegenmassnahmen bereitstellt.

„Der abgeschirmte Sicherheitsbereich innerhalb von Netzwerken wird immer kleiner. Das ermöglicht die rasche Ausbreitung von gefährlichem Code via E-Mail, Internet und Dateiaustausch über häufig unzureichend geschützte Clients,“ erklärt Gail Hamilton, Executive Vice President von Symantec. „Symantec Client Security ist eine ideale Lösung für Organisationen, die nach einer kostengünstigen Methode zur sicheren Integration und Verwaltung der wachsenden Anzahl von Desktops und Laptops in ihrem Netzwerk suchen.“

Verfügbarkeit
Symantec Client Security ist voraussichtlich ab Mitte August 2002 über das weltweite Netzwerk von Symantecs Fachhändlern, Distributoren und Systemintegratoren erhältlich. Die Preise richten sich jeweils nach der Anzahl betreuter Netzwerkknoten. Preisbeispiel:
Symantec Client Security für Workstations & Server, 10- 24 Lizenzen: Euro 92,37 pro Lizenz.
Symantec Enterprise Security
Symantec Enterprise Security bezeichnet eine umfassende Rahmenarchitektur für Sicherheit und Risikomanagement in Unternehmen, in der ausgereifte Sicherheitslösungen, professioneller Support und durchdachte Methoden ineinander greifen. Symantec Enterprise Security berücksichtigt dabei alle Aspekte im Sicherheitszyklus, angefangen von der Analyse des Netzwerkes über die Planung und Umsetzung von Sicherheitsmassnahmen bis hin zur überwachung und der erneuten Analyse bei veränderten Rahmenbedingungen. Diese Sicherheitsarchitektur basiert auf der Security-Lifecycle-Methode. Weitere Informationen hält Symantec auf seiner Webseite für Unternehmen unter der Adresse http://enterprisesecurity.symantec.de/ bereit.


Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.