ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Symantec auf der Ifabo: IT-Sicherheitslösungen für Unternehmen in Halle 10, Stand 10802

Ratingen/Wien, 9. August 2002 – Symantec, der weltweit führende Anbieter von Internet-Sicherheitslösungen und -Dienstleistungen, präsentiert sich auf der diesjährigen Ifabo in Wien (17. bis 20. September 2002) zusammen mit fünf Partnern im Rahmen der Infosecurity. Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr Unternehmenslösungen als Bestandteil der Symantec Enterprise Security Architecture: Virenschutz, Firewalls, Schwachstellen-Management, Intrusion Detection, Content Filter und Systemverwaltung. Allen voran Symantec Client Security und die Appliances, integrierte Lösungen, die den Anforderungen kleiner, mittelständischer und grosser Unternehmen gerecht werden. Für den Privatanwender gibt es eine Station, an der Produkte für den Heim-PC präsentiert werden.
„Ein Marktanteil von 12 Prozent weltweit (IDC) und hervorragende Quartalsergebnisse zeigen die ungebrochene Nachfrage nach IT-Sicherheitslösungen“, stellt Klaus-Jürgen Jandl fest, Geschäftsführer der Symantec GmbH, Zweigniederlassung österreich. „Die Ifabo gibt uns als Branchenführer Gelegenheit, über die immer komplexer werdenden Bedrohungen aufzuklären und unsere umfassende Produktpalette gegen digitale Bedrohungen aller Art zusammenhängend zu zeigen“, erklärt Jandl weiter.

Im Bereich der Unternehmenslösungen zeigt Symantec auf der Ifabo mit der Symantec Client Security die branchenweit erste integrierte Softwarelösung für Desktop und mobile Nutzer. Mit einer Kombination aus AntiVirus, persönlicher Firewall und Intrusion Detection reagiert Symantec auf die heutigen komplexen Bedrohungen zum Schutz des Clients. Darüber hinaus präsentiert der Softwarehersteller mit der Symantec Gateway Security appliance eine weitere Branchenneuheit, die als multifunktionale Komplettlösung zum Schutz vor möglichen Angriffen auf die IT-Sicherheit eines Unternehmens Firewall, AntiVirus, Intrusion Detection, Content Filtering und VPN vereint. Weitere Appliances und Softwarelösungen der Symantec Firewall-Familie sind die Firewall-/VPN-Systeme 100, 200 und 200R sowie die Symantec VelociRaptor und die Symantec Enterprise Firewall.

Die neue Version des Enterprise Security Managers erleichtert grossen Unternehmen das Planen, Umsetzen und Verwalten ihrer Sicherheitsrichtlinien. Für das Schwachstellen-Management präsentiert Symantec die Lösung NetRecon. Die beiden Softwarelösungen NetProwler und Intruder Alert stehen für den Bereich Intrusion Detection, das Erkennen und Abwehren von Sicherheitsverletzungen. Darüber hinaus werden Symantecs Virenschutzprogramme auf allen wichtigen Plattformen sowie die Systemverwaltungswerkzeuge Symantec pcAnywhere und Symantec Ghost präsentiert. Privatanwender können sich an zwei Stationen über die Konsumer-Produkte informieren.

Es besteht die Möglichkeit, einen Termin für ein Interview mit Klaus-Jürgen Jandl, Geschäftsführer Symantec österreich, für den 17. und 18. September 2002 auf der Messe zu vereinbaren. Dazu wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Gertrud Consoir, +49 / (0) 2102 / 74 53-892 oder .
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter.
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie auch unser Online-Pressezentrum.

@Symantec