ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec besetzt Führungsetage in Zentraleuropa neu

Ratingen, 04. September 2002 – Mit sofortiger Wirkung tritt Hans-Peter Bauer sein Amt als Vice President und General Manager Central European Region bei Symantec an. Der ehemalige IBM-Manager zeichnet in seiner Position verantwortlich für sämtliche Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Zentral- sowie Osteuropa. Vor seinem Wechsel zum weltweit führenden IT-Sicherheitsspezialisten war der 48-jährige als Vice President, Software Group Central Europe der IBM Deutschland GmbH tätig und leitete das gesamte Softwaregeschäft im deutschsprachigen Europa.
Bauer blickt auf eine mehr als 20-jährige Erfahrung in der IT-Branche zurück: Er begann sein berufliche Laufbahn 1976 bei der Siemens AG in der Beratung und dem Vertrieb für Daten und Informationssysteme. 1988 wechselte er zu Digital Equipment (DEC), wo er in verschiedenen Management-Positionen im nationalen und internationalen Vertrieb tätig war. 1993 stieg er in das Beratungs- und Systemintegrations-Geschäft bei der Computer Sciences Corporation (CSC) ein. Als Mitglied der Geschäftsleitung war er verantwortlich für den Geschäftsbereich Kommunikation- und Medien in Zentral- und Osteuropa.
1997 kam Hans-Peter Bauer zu Lotus als Managing Director für Lotus Consulting Central und Eastern Europe und übernahm 1999 die Gesamtverantwortung als Geschäftsführer und General Manager der Lotus Development Deutschland, österreich und der Schweiz. Nach der Integration von Lotus in die IBM war er als Director Lotus Central Europe in der Software Group (SWG) der IBM Deutschland GmbH tätig. Zuletzt bekleidete er dort die Position des Vice President.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter.
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie auch unser Online-Pressezentrum.