ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Norton Ghost 2003: Klonen ohne Bootdiskette jetzt mit benutzerfreundlicher Windows-Oberfläche

Ratingen, 24. September 2002 – Symantec präsentiert seine Kloningsoftware Norton Ghost ab sofort in der Version 2003. Neu ist die intuitive Windows-Benutzeroberfläche, mit der sich Daten noch einfacher sichern und bei Systemausfall oder Diebstahl wiederherstellen lassen. Eine Bootdiskette oder startfähige CD ist nur noch bei Notfällen erforderlich. Neben DOS unterstützt Norton Ghost alle Windows-Versionen einschliesslich Windows XP sowie eine breite Palette externer Laufwerke und Speichermedien. Die Software ist ab sofort für 49,95 Euro / 69,00 CHF im Fachhandel erhältlich. Das Upgrade kostet 34,95 Euro / 49,00 CHF.
Norton Ghost 2003 verfügt jetzt über eine intuitiv bedienbare Programmoberfläche unter Windows, um das Klonen von Laufwerken sowie die Sicherung und Wiederherstellung von Daten noch weiter zu vereinfachen. Mit Hilfe der Software kann der Anwender sowohl ein Image der gesamten Festplatte als auch einer ausgewählten Partition erstellen. Die mit Norton Ghost erstellten Festplattenkopien (Images) lassen sich auf einer Vielzahl unterschiedlicher Speichermedien wie auf einem zweiten internen Laufwerk, einem austauschbaren Datenträger oder einem anderen Computer ablegen. Der bisher übliche Start des Rechners in den DOS-Modus mit einer speziellen Ghost-Startdiskette ist nur noch im Notfall erforderlich. So lassen sich unter Norton Ghost 2003 bequem ohne Neustart des Rechners und auf Wunsch sogar automatisch regelmässige Backups von Festplatten durchführen.

Norton Ghost 2003 bietet auch die Möglichkeit, komplette Festplattenkopien direkt auf Netzlaufwerken zu speichern und von dort wieder herzustellen. Mit dieser Funktion können zum Beispiel kleine Unternehmen bequem und schnell die wichtigen Daten von den Client-Rechnern ihrer Mitarbeiter zentral durch Kopien sichern. Eine schnelle Kommunikation zwischen den Computern ist dabei via Internet Protokoll im Intranet sowie über USB oder schnelle Parallelverbindungen garantiert. Da Norton Ghost 2003 auf der führenden Technologie der Symantec Ghost 7.5 Enterprise Edition basiert, profitieren auch kleinere Unternehmen von Leistungsfähigkeit und Flexibilität aus dem Profibereich.

Zur flexiblen Speicherung der Images unterstützt Norton Ghost 2003 standardmässig Festplatten und zahlreiche verschiedene Typen von Wechselmedien. Dabei kann das Werkzeug direkt auf gängige CD-R/CD-RW sowie DVD/RW-Laufwerke schreiben. Ausserdem unterstützt Norton Ghost 2003 viele magnetische Wechselmedien wie ZIP, JAZ und Superdisk. Zusätzlich können die Anwender auch von den Vorteilen modernster Speichergeräte auf Basis der Technologien USB 1.1/2.0 und FireWire profitieren. Symantec bietet den Anwendern im Internet unter der Adresse http://www.symantec.com/sabu/ghost/compatible_drives.html detaillierte Informationen über die Kompatibilität von Ghost zu den verschiedenen Speichersystemen und -geräten.

Durch die umfassende Unterstützung zahlreicher Betriebssysteme von DOS über sämtliche Windows-Versionen bis hin zu Linux sind die Anwender für alle Kloning- und Sicherungsaufgaben bestens gerüstet. Neben den Windows-Dateisystemen FAT und NTFS unterstützt Norton Ghost 2003 ebenfalls die Linux-Dateisysteme EXT2 und EXT3. Die Anwender können flexibel auf die gespeicherten Daten in den Ghost-Images zugreifen und somit bequem einzelne Dateien, bestimmte Ordner oder ganze Partitionen und Laufwerke gezielt wieder herstellen. Deshalb ist Norton Ghost auch für die bequeme Migration auf neue Hardware und Betriebssysteme geeignet. So erleichtert das bereits mit dem „Windows XP“-Logo zertifizierte Werkzeug zum Beispiel auch die Migration auf dieses aktuelle Betriebssystem.

Systemanforderungen Norton Ghost 2003 im überblick

Windows and reg; XP/2000/NTWindows and reg; Me/98
  • Prozessor ab 80486
  • 16 MB RAM
  • 50 MB freier Festplattenspeicher
  • Microsoft and reg;-kompatible Maus empfohlen
  • Workstation 4.0 mit Service Pack ab Version 6a für Windows NT
  • Internet Explorer (ab Version 5.0)
  • Prozessor ab 80486
  • 16 MB RAM
  • 50 MB freier Festplattenspeicher
  • Microsoft and reg;-kompatible Maus empfohlen
  • Internet Explorer (ab Version 5.0)

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter/.
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie auch unser Online-Pressezentrum.