ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec legt Technologie Partner Programm auf

Symantec macht den Weg frei für Technologieintegration mit anderen Anbietern
Ratingen, 30. April 2003 — Symantec, Weltmarktführer in der Internetsicherheit, hat sein Technologie Partner Programm vorgestellt, das Standards für die Integration von Sicherheits- und Infrastrukturprodukten unterschiedlicher Anbieter mit Symantec-Technologien festlegt. Ziel des Programms ist es, komplexe Unternehmensnetzwerke gemeinsamer Kunden durchschaubarer zu machen. Qualifizierte Partner können künftig ihre Produkte mit branchenführenden IT-Sicherheitslösungen von Symantec verbinden. Die Symantec Enterprise Security Architecture (SESA), eine standardisierte Rahmenarchitektur für IT-Sicherheitslösungen, macht es möglich. Unternehmen profitieren von leichter zu verwaltenden, skalierbaren IT-Sicherheits-systemen und Investitionsschutz.
Das Technologie Partner Programm vereinfacht die Zusammenarbeit zwischen Symantec und Technologiepartnern, erleichtert die Lieferung umfassender Integrationstools, den Entwicklungssupport, den gemeinsamen Vertrieb und Marketingaufwendungen sowie die Produktzertifizierung. Partner, deren Lösungen die Kriterien von Symantec für Interoperabilität erfüllen, sind berechtigt, das Symantec Zertifikatslogo zu führen. Detaillierte Informationen zu den Prozeduren, Anforderungen und Vorteilen des Programms sind unter erhältlich.
"Unternehmen operieren mit unterschiedlicher Software und Hardware, was meist einen zeitraubenden Integrations- und Verwaltungsaufwand mit sich bringt. Symantec hat das Bedürfnis seiner Kunden, ihre Netzwerkumgebung besser zu kontrollieren, erkannt und gehandelt," so John Schwarz, President und Chief Operating Officer von Symantec. "Durch die Integration von Produkten anderer Anbieter und unseren Sicherheitslösungen in unsere standardbasierte Sicherheitsarchitektur SESA kann Symantec mit ausgewählten Partnern zusammen die IT-Sicherheit in Unternehmen verbessern, die Netzwerkkomplexität abbauen und die Rentabilität von Sicherheitsinvestitionen unserer gemeinsamen Kunden erhöhen."
Effizienterer Einsatz von Technologien durch Integration
Unternehmen wie Blue Coat Systems, Clearswift, Entercept Security Technologies, Network Appliance, Top Layer Networks und VIGILANTe gehören zu den Technologiepartnern der ersten Stunde, die Symantec bei der Erstellung des Technologie Partner Programms unterstützt haben. Die Früchte dieser frühen Zusammenarbeit sind folgende Integrationen mit Symantec AntiVirus Scan Engine: SG400, SG800 und SG6000 von Blue Coat Systems, MIMEsweeper von Clearswift sowie die Storagesysteme und NetCache von Network Appliance.
Über Symantec Enterprise Security Architecture (SESA)
Das Symantec Security Management System und andere Symantec-Produkte sind in Übereinstimmung mit der Symantec Enterprise Security Architecture entwickelt worden, einer standardisierten Rahmenarchitektur für Sicherheitslösungen von Symantec und anderen Anbietern. Diese Architektur ermöglicht eine leicht zu verwaltende und skalierbare IT-Sicherheitsinfrastruktur im Unternehmen. Die IT-Umgebungen in Unternehmen setzen sich oft aus Lösungen verschiedener Hersteller zusammen, daher ist eine Architektur, die diese Lösungen verbindet, ein wichtiger Faktor für Unternehmen, die umfassende Sicherheit und gleichzeitig ein zentralisiertes Management benötigen.
Statements von Symantec Technologiepartnern
"Wir von Entercept Security Technologies sind über die Zusammenarbeit mit Symantec sehr erfreut," so Lou Ryan, President und CEO von Entercept Security Technologies, "denn als Teil des Symantec Technologie Partner Programms können wir unsere hostbasierte Intrusion Prevention-Lösung in die Symantec Enterprise Security Architecture integrieren. Unsere Kunden können so die Informationen unseres Produkts leicht innerhalb des Symantec Security Management Systems verwalten und profitieren von verbesserter Effizienz, Zeit- und Geldersparnis."
"Das Integrationsprojekt mit Symantec hat unseren gemeinsamen Kunden eine vielseitig einsetzbare Hochleistungslösung für Virenschutz beschert," kommentiert Charles Dauber, Vice President Marketing von Blue Coat Systems die Technologiepartnerschaft. "Symantecs Technologie Partner Programm erlaubt es uns, die branchenführende Virenschutztechnologie von Symantec mit Blue Coats optimierter Websicherheitsplattform zu verbinden, wodurch Unternehmen noch besser vor Viren, Würmern und Trojanern geschützt werden."
"Das Technologie Partner Programm von Symantec bringt führende Anbieter aus unterschiedlichen Märkten zusammen. Davon profitieren in erster Linie die gemeinsamen Kunden. Mit Blick auf unsere Kunden hat Technologieintegration für uns Priorität. Symantec ist dabei die logische Wahl, um unsere E-Mail-Content-Sicherheitslösung zu schützen," so Don Taylor, CEO von Clearswift. "Symantec hat ein umfassendes Entwicklungspaket, exzellenten technischen Support und Zertifizierungen geliefert und uns so dazu bewogen, unsere Kunden mit dem Zusatznutzen der Symantec AntiVirus Scan Engine zu versorgen."
"Wir freuen uns, dass NetApp Speichersysteme und NetCache unter den ersten Produkten gewesen sind, die mit der Symantec AntiVirus Scan Engine integriert worden sind," so Edward Sharp, Leiter CDBU-Marketing bei Network Appliance. "Network Appliance wird auch weiterhin mit Symantec und anderen Branchenführern zusammenarbeiten, um integrierte Lösungen für anspruchsvolle Systeme zur Speicherung und Verteilung von Unternehmensdaten zu liefern."
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter.
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie auch unser Online-Pressezentrum.