ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec präsentiert neue Version von Norton Internet Security für Macintosh

Optimierter Virenschutz und neuer Webfilter reduzieren Sicherheitsrisiken
Ratingen, 23. Mai 2003 — Symantec, weltweit führender Anbieter von Produkten für die Internetsicherheit, präsentiert sein Sicherheitspaket Norton Internet Security für Macintosh in der Version 3.0. Neu ist die Funktion Norton Parental Control: Sie blockiert den Zugriff auf ausgewählte Websites, die zum Beispiel für Kinder nicht geeignet sind. Der Bestandteil Norton AntiVirus 9.0 schützt erstmalig auch vor PC-Viren. Das Programm entfernt sie automatisch und verhindert so eine Verbreitung in heterogenen Netzwerken und über die eigenen Netzwerkgrenzen hinaus. Die Produktkomponente Norton Personal Firewall 3.0 überwacht ab sofort auch ausgehende Verbindungen des Anwenders. Sie verhindert, dass er bösartige Programme unwissentlich über das Internet weitergibt oder dass seine Daten von Hackern ausspioniert werden. Das Produkt ist ab Juni 2003 im Fachhandel erhältlich und kostet Euro 119,95. Das Upgrade kostet Euro 74,95.
Die Produktbestandteile Norton AntiVirus 9.0 für Macintosh und Norton Personal Firewall 3.0 für Macintosh sind ab Juni auch einzeln für Euro 79,95 und Euro 89,95 über den Fachhandel erhältlich.
Webfilter: Nicht jeder kann alles sehen
Mit Hilfe der neuen Funktion Norton Parental Control kann der Anwender die Zugriffsrechte für verschiedene
Mac-Nutzer verwalten und den Zugriff auf bestimmte Websites blockieren. Dies ist vor allem interessant, wenn Kinder Zugriff auf den Mac haben und vor dem Besuch ungeeigneter Websites geschützt werden sollen. Der Anwender kann anhand einer von Symantec vorkonfigurierten Liste URLs blockieren. Diese Liste wird regelmäßig aktualisiert und über LiveUpdate zur Verfügung gestellt. Zusätzlich hat der Anwender die Möglichkeit, eine eigene benutzerdefinierte Liste zu erstellen. Daneben verfügt die Funktion Norton Privacy Control über neue erweiterte Schutzfunktionen zur Blockierung von Online-Werbung: Sie blockiert das Herunterladen zusätzlicher Typen von Online-Werbung wie beispielsweise Werbung auf Basis von JavaScript und ermöglicht so ein ungestörtes Surf-Vergnügen. Zusätzlich kann der Anwender den Versand vertraulicher Daten über den Instant Messenger blockieren.
Umfassender Schutz vor Viren aller Art
Die neue Version von Norton AntiVirus schützt jetzt auch vor PC-Viren, -Würmern und -Trojanern. So sind Mac-Anwender davor gefeit, unbeabsichtigt zur Verbreitung von Windows-basierten Bedrohungen und bösartigen Angriffen beizutragen. Darüber hinaus schützt das Programm vor Vireninfektionen in komprimierten Dateien und Dateiarchiven. Zusätzlich kann der Virenschutz verdächtige Dateien in Quarantäne schicken: Er verschiebt sie für eine spätere Analyse oder zum Löschen sicher in einen speziellen Isolationsbereich auf der Festplatte. Auf diese Weise wird die mögliche Ausbreitung eines Virus wirksam verhindert und die defekte Datei kann erneut auf Viren geprüft werden sobald neue Virendefinitionen verfügbar sind.
Norton Personal Firewall verhängt Ausgangssperre für digitale Schädlinge
Norton Personal Firewall 3.0 macht den Rechner im Internet für Hacker unsichtbar und schützt ihn so vor bösartigen Angriffen. In der neuen Version überwacht das Programm nicht nur eingehende sondern auch ausgehende Verbindungen und blockiert sie gemäß benutzerdefinierter Kriterien. Es verhindert so, dass der Anwender Trojanische Pferde, Spyware und andere bösartige Programme ohne sein Wissen über das Internet weitergibt. Des weiteren bietet das Programm neue Möglichkeiten, dem Anwender die auf seinem Rechner ablaufenden Aktivitäten anzuzeigen: Er wird nicht nur vor unbefugten Zugriffsversuchen gewarnt, sondern kann sich jederzeit über aktuell verbundene Benutzer und Dienste informieren. Sicherheitslücken lassen sich so leicht erkennen und beseitigen. Zusätzlich identifiziert eine neue Tracking-Funktion Eindringlinge und liefert wertvolle Informationen über den Ausgangspunkt des Angriffs. Auf dieser Basis kann der Anwender Maßnahmen ergreifen, um die Eindringlinge abzuwehren.
Preise und Verfügbarkeit

Produkt

Preis in Euro

Upgrade-Preis in Euro

Norton Internet Security 3.0 für Macintosh

119,95

74,95

Norton AntiVirus 9.0 für Macintosh

79,95

49,95

Norton Personal Firewall 3.0 für Macintosh

89,95

54,95

Die Produkte sind ab Juni 2003 im Fachhandel erhältlich.
Laut der Top Selling Business Software-Liste für den Einzelhandel der NPD Group ist Norton AntiVirus die meistverkaufte Virenschutzsoftware für Macintosh-Systeme für den Zeitraum Juni 1998 bis Januar 2003.

Systemanforderungen

Norton Internet Security für Macintosh 3.0

Norton Internet Security 3.0
für Macintosh

Norton AntiVirus 9.0
für Macintosh

Norton Personal Firewall 3.0
für Macintosh

Mac OS X

  • Macintosh-System ab Power PC G3-Prozessor
  • Mac OS X ab Version 10.1.5
  • 128 MB RAM (erforderlich für Mac OS X)
  • 80 MB freier Festplattenspeicher (ohne Installation der URL-Filterliste für Norton Privacy Control)
  • 150 MB freier Festplattenspeicher (Komplettinstallation)
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung erforderlich

Unterstützte Instant-Messenger-Programme für die Filterung vertraulicher Informationen:

  • iChat 1.01
  • MSN Instant Messenger 3.5 für Mac
  • Yahoo Instant Messenger 2.5 für Mac
  • AOL Instant Messenger 4.5. für Mac
  • ICQ 3.2 für Mac

Mac OS 9

  • Macintosh-System mit Power PC-Prozessor
  • Mac OS ab Version 9.2
  • 24 MB RAM
  • 25 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung erforderlich

Mac OS X

  • Macintosh-System ab PowerPC G3-Prozessor
  • Mac OS X ab Version 10.1.5
  • 128 MB RAM (erforderlich für Mac OS X)
  • 40 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich

Mac OS 9

  • Macintosh-System mit PowerPC-Prozessor
  • Mac OS ab Version 9.2
  • 24 MB RAM
  • 10 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich

Mac OS X

  • Macintosh-System ab Power PC G3-Prozessor
  • Mac OS X ab Version 10.1.5
  • 128 MB RAM (erforderlich für Mac OS X)
  • 25 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich

Mac OS 9

  • Macintosh-System mit Power PC-Prozessor
  • Mac OS ab Version 9.2
  • 24 MB RAM
  • 10 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit. Weitere Service-Informationen zu den Macintosh-Produkten von Symantec finden Sie unter .


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie auch unser Online-Pressezentrum.
Hier finden Sie nähere Informationen zum Produkt.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.
Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.