ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec liefert neue Version von Norton SystemWorks für Macintosh unter Mac OS X

Beschleunigte Systemoptimierung, vereinfachte Datenwiederherstellung und optimierter Virenschutz
Ratingen, 18. Juni 2003 — Symantec, weltweit führender Anbieter von Produkten für die Internetsicherheit, stellt sein System-Optimierungsprogramm Norton SystemWorks für Macintosh in der Version 3.0 vor. Der Bestandteil Norton Utilities 8.0 ist neuerdings in allen Komponenten in Mac OS X ausführbar. Damit kann die Programm-CD bei einem Festplattenausfall entweder in Mac OS 9 oder Mac OS X gestartet werden. Mit Hilfe der neuen virtuellen Festplattenfunktion kann der Anwender auf einen Blick sehen, welche gelöschten oder beschädigten Dateien wiederhergestellt werden können. Neu ist auch die zeitplangesteuerte Defragmen- Die Produktbestandteile Norton Utilities 8.0 für Macintosh und Norton AntiVirus 9.0 für Macintosh sind auch einzeln für Euro 109,95 und Euro 79,95 über den Fachhandel erhältlich.
Systemoptimierung und Zeitersparnis für den Anwender unter Mac OS X
Die Ausführbarkeit aller Programm-Komponenten unter Mac OS X ermöglicht dem Anwender ein komfortableres Arbeiten: Die Installation von Volume Recover ist direkt auf Mac OS X möglich und stellt eine erhebliche Vereinfachung dar, wenn es um die Wiederherstellung von Dateien und Laufwerke geht. Dies betrifft auch Wipe Info für das rückstandslose Löschen von Dateien von der Festplatte. Bei einem Festplattenausfall lässt sich die Programm-CD entweder in Mac OS 9 oder Mac OS X starten. Neu ist auch die "virtuelle Festplattenfunktion": Im Fall einer Beschädigung von Dateien oder deren Verlust kann der Anwender eine "virtuelle Festplatte" erstellen und so auf einen Blick sehen, welche Dateien wiederhergestellt werden können. Dadurch bekommt er schnell einen Überblick und spart Zeit. Eine Zeitersparnis bietet auch das neue zeitplangesteuerte Speed Disk. Seine Ausführung lässt sich so planen, dass Dateien über Nacht oder zu einer Zeit defragmentiert werden, zu welcher der Mac nicht benutzt wird. So kann der Anwender Speed Disk flexibel ausführen ohne seine Arbeit unterbrechen zu müssen.

Virenschutz nimmt PC- und Mac-Viren in Gewahrsam
Durch den auch auf PC-Viren erweiterten Virenschutz in der neuen Version des Norton AntiVirus sind Mac-Anwender davor gefeit, unbeabsichtigt zur Verbreitung von Windows-basierten Bedrohungen und bösartigen Angriffen beizutragen. Zusätzlich kann der Virenschutz verdächtige Dateien in Quarantäne schicken: Er verschiebt sie für eine spätere Analyse oder zum Löschen sicher in einen speziellen Isolationsbereich auf der Festplatte. Auf diese Weise wird die mögliche Ausbreitung eines Virus wirksam verhindert, und die defekte Datei kann erneut auf Viren geprüft werden, sobald neue Virendefinitionen verfügbar sind. Darüber hinaus schützt das Programm vor Vireninfektionen in komprimierten Dateien und Dateiarchiven. So können Viren bereits zu Beginn des Prüfprozesses aufgespürt werden, und der Anwender spart Zeit, da die Dateien vor der Prüfung nicht dekomprimiert werden müssen.

Preise und Verfügbarkeit
Produkt

Preis in Euro

Upgrade-Preis in Euro

Norton SystemWorks 3.0 für Macintosh

149,95

89,95

Norton Utilities 8.0 für Macintosh

109,95

69,95

Norton AntiVirus 9.0 für Macintosh

79,95

49,95

Die Produkte sind ab Ende Juni 2003 im Fachhandel erhältlich.
1) Laut der Top Selling Business Software-Liste für den Einzelhandel der NPD Group ist Norton AntiVirus die meistverkaufte Virenschutzsoftware für Macintosh-Systeme für den Zeitraum Juni 1998 bis Januar 2003.
.

Systemanforderungen

Norton SystemWorks für Macintosh 3.0

Norton SystemWorks 3.0
für Macintosh

Norton Utilities 8.0
für Macintosh

Norton AntiVirus 9.0
für Macintosh

Mac OS X
  • Macintosh-System ab Power PC G3-Prozessor
  • Mac OS X ab Version 10.1.5
  • 128 MB RAM (erforderlich für Mac OS X)
  • 80 MB freier Festplattenspeicher (ohne Installation der URL-Filterliste für Norton Privacy Control)
  • 150 MB freier Festplattenspeicher (Komplettinstallation)
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung erforderlich

Unterstützte Instant-Messenger-Programme für die Filterung vertraulicher Informationen:

  • iChat 1.01
  • MSN Instant Messenger 3.5 für Mac
  • Yahoo Instant Messenger 2.5 für Mac
  • AOL Instant Messenger 4.5. für Mac
  • ICQ 3.2 für Mac

Mac OS 9

  • Macintosh-System mit Power PC-Prozessor
  • Mac OS ab Version 9.2
  • 24 MB RAM
  • 25 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung erforderlich
Mac OS X
  • Macintosh-System ab PowerPC G3-Prozessor (mit Ausnahme von Beige G3)
  • Mac OS X ab Version 10.1.5
  • 128 MB RAM (erforderlich für Mac OS X)
  • 40 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich

Mac OS 9

  • Macintosh-System mit PowerPC-Prozessor
  • Mac OS ab Version 9.2
  • 24 MB RAM
  • 15 MB freier Festplattenspeicher
  • 10 Prozent des gesamten freien Festplattenspeichers für die Optimierung der Festplatte empfohlen
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich
  • Die Norton Utilities-CD startet keine Systeme mit dem originalen PowerBook G3-Prozessor
Mac OS X
  • Macintosh-System ab PowerPC G3-Prozessor
  • Mac OS X ab Version 10.1.5
  • 128 MB RAM (erforderlich für Mac OS X)
  • 40 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich

Mac OS 9

  • Macintosh-System mit PowerPC-Prozessor
  • Mac OS ab Version 9.2
  • 24 MB RAM
  • 10 MB freier Festplattenspeicher
  • CD-ROM-Laufwerk
  • Internet-Verbindung für LiveUpdate erforderlich
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.
Weitere Service-Informationen zu den Macintosh-Produkten von Symantec finden Sie unter www.symantec.de/ihelp


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Bitte beachten Sie auch unser Online-Pressezentrum.