ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec übernimmt für Unternehmen die Sicherung der gesamten IT- Sicherheitsumgebung

Symantec gemeinsam mit drei Partnern auf der iEX 04 - in Halle 6, Stand 130
Bassersdorf, 12. Januar 2004 – Symantec, weltweit führender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Internetsicherheit, präsentiert sich auf der iEX 2004 (4. bis 6. Februar 2004) in Zürich, mit drei Partnern: CASSARiUS, softwarepipeline.com und Tradeware.
Im Mittelpunkt steht für Symantec die Wertschöpfung für den Kunden, wenn dieser die Verantwortung für seine IT-Sicherheitsumgebung an einen zuverlässigen Partner abgibt. Symantec bietet Lösungen und Services – angefangen vom Frühwarnsystem bis hin zu Managed Security Services. Die zertifizierten Partner übernehmen die Erstellung von Security Konzepten, die Implementierung, das Managen der Firewalls, Antivirenlösungen und Intrusion Detection Lösungen.
„Gerade das vergangene Jahr hat den Unternehmen gezeigt, wie wichtig es ist, die IT-Sicherheitsumgebung aktuell zu gestalten – das betrifft sowohl die neuesten Virendefinitionen als auch das Patch-Management. Mit entsprechenden Sicherheitssystemen hätten komplexe Bedrohungen wie beispielsweise der Blaster.Worm oder Welchia keinen derartigen Schaden in Netzwerken anrichten können“, sagt Marcel Beil, Regional Director Symantec Switzerland. „Für uns ist die iEX eine gute Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Partnern und interessierten Unternehmen zu diskutieren, welchen Nutzen die IT-Sicherheitslösungen von Symantec bieten und welche Investitionen die Unternehmen dafür planen sollten“, erklärt Marcel Beil weiter.

Auf großes Interesse wird bei den Messebesuchern die Symantec Gateway Security Appliance der 5400er Serie stossen, die unter anderem die neueste Generation der Symantec Enterprise Firewall 8.0 enthält. Diese Appliance bietet sofort einsatzfähige, komplette Netzwerksicherheitslösungen für einen bestmöglichen Schutz vor verschiedensten komplexen Bedrohungen, wie beispielsweise Blaster, Slammer und Sobig. Erreicht wird dies durch die Integration verschiedener modularer Sicherheitstechnologien in einem Gerät: Full Inspection Firewall, Intrusion Prevention- und Detection-Lösungen, Virenschutz, Content Filtering, Virtual Private Networking (VPN) und eine Technologie zur Spam-Abwehr.
Besonders im Hinblick auf die wachsende Zahl der komplexen Gefahren im Internet wird es für Unternehmen immer wichtiger, Intrusion Detection Lösungen einzubinden. Die Experten von Symantec bieten deshalb eine umfassende Beratung und viele Informationen zu host- und netzwerkbasierte Intrusion Detection Lösungen an. Basierend auf der Kooperation mit Sun finden während der iEX täglich auch Vorträge von Symantec zum Thema Intrusion Detection Lösungen (Intrusion Detection Systeme - Alarmanlagen im Netz) auf dem Sun Messestand in Halle 3, Stand 100 statt.

Darüber hinaus präsentiert Symantec auf der iEX 04 das Frühwarnsystem Symantec DeepSight Threat Management System, das den derzeit umfassendsten Überblick über alle weltweit existierenden Bedrohungen für die IT-Sicherheit bietet. Dieses System erstellt ausführliche Analysen mit detaillierten Informationen über zu ergreifende Gegenmaßnahmen. Weitere Themen der IT-Sicherheitsspezialisten von Symantec sind das Antiviren- und Security Information Management sowie das Schwachstellen Management und die Symantec Managed Security Services.

„Mit dem gemeinsamen iEX-Auftritt in diesem Jahr unterstreicht Symantec seine Partnerstrategie. Symantec verkauft seine IT-Sicherheitslöungen nicht direkt – das ist Sache der Partner. Wir betreuen unsere Partner jedoch bei wichtigen Vertragsabschlüssen und sorgen für den notwendigen Know-how-Transfer und die technische Unterstützung“, kommentiert Sarah Trunk Channel Manager Symantec Switzerland AG, die Arbeit innerhalb des Partnernetzes.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch während der iEX 2004 in Zürich, 4. bis 6. Februar 2004, im IT-Security-Park, Halle 6, Stand 130.

Über CASSARiUS
Die CASSARiUS AG wurde im März 1998 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Bern, mit einer Niederlassung in Schlieren. CASSARiUS beschäftigt heute über 20 Mitarbeitende. Das Unternehmen verknüpft die Kompetenzgebiete Informationssicherheit und Systemintegration zu ganzheitlichen Lösungen, unabhängig davon, ob es sich um Netzwerkinfrastrukturen, Serversysteme oder um die Integration der Endgeräte geht. Informationssicherheit als Qualitätsmerkmal: CASSARiUS bietet umfassende Unterstützung ihrer Kunden, um unternehmerische Risiken auf ein akzeptierbares Maß zu reduzieren, Prozesse zu optimieren und dabei mit den Ressourcen Personal und Finanzen behutsam um zu gehen.

Über softwarepipeline.com
Die softwarepipeline.com ist eine Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Winterthur. Niederlassungen bestehen in Zürich, Singapur, New York und Florida. In der Schweiz hat softwarepipeline.com 2002 mit 25 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 20 Mio. CHF erwirtschaftet. Neben License Management bietet das Unternehmen Virenschutz und Infrastructure Management. Insgesamt 10 Mitarbeiter betreuen die Business-Unit „virusoffice“. Diese bietet eine komplette Support-Infrastruktur, ein eigenes Analyse- und Testlabor sowie ein Antivirus-Portal mit diversen Dienstleistungen. In allen Bereichen hat softwarepipeline.com die Zusammenarbeit mit den führenden Softwareherstellern aufgebaut.

Über Tradeware
Tradeware AG mit Sitz in Thalwil wurde 1990 gegründet. Der IT-Dienstleister beschäftigt heute 13 Mitarbeiter. Das Leistungsspektrum des führenden Resellers von Sun Microsystems und Enterprise Solution Partners von Symantec umfasst die Bereiche Server-, Storage- und Security-Lösungen. Durch das umfassende Know-how des Thalwiler Unternehmens profitieren die Kunden vom ganzheitlichen Lösungsansatz der ‚application ready platform’. Der Kunde steht bei der Tradeware AG im Mittelpunkt, bei der Beratung, Konfiguration oder Implementierung von Infrastrukturlösungen. Zu den Kunden zählen große, mittlere und kleine Unternehmen aus allen Branchen in der Schweiz.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen (nur Presse):
Symantec Switzerland AG
Heike Faller
Grindelstraße 6
8303 Bassersdorf
Tel. 01 838 49 32
Fax 01 838 49 01
www.symantec.ch


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.
Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.