ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Merck KGaA schützt zentralen Internetzugang mit Sicherheitstechnologie von Symantec

Ratingen/Darmstadt, 15. März 2004 – Symantec (Nasdaq: SYMC), Weltmarktführer in der Internet-verkehr, der durch die Blue Coat-Sicherheits-Appliances von Merck fließt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt hat einen Vertrag über etliche tausend Lizenzen und einer Laufzeit von drei Jahren abgeschlossen.
Merck KGaA hat mit der Symantec AntiVirus Scan Engine einen weiteren Schutzwall gegen die immer aggressiveren Virenbedrohungen errichtet. Die Lösung sichert das zentrale Internet-Gateway und ergänzt damit die Einzelarbeitsplatzabsicherung durch Sicherheits-Appliances von Blue Coat. Damit wird ein wesentliches Einfallstor für Viren blockiert, nämlich das Internet, auf das verteilt mehrere tausend Benutzer täglich zugreifen.
„Unser Ziel war es, eine noch höhere Sicherheit für unser Unternehmensnetzwerk zu erreichen, jedoch ohne Leistungs- und Geschwindigkeitseinbußen hinnehmen zu müssen“, so Dr. Ingo Krest, IT Consultant Web Infrastructure von Merck KGaA. „Wir haben Symantecs Lösung anderen Wettbewerbsprodukten vorgezogen, weil wir uns von der zuverlässigen Virenerkennung, der hohen Frequenz von Signaturupdates und der exzellenten Performance im Test überzeugen konnten“, so Krest weiter.
Wie problematisch der Verbreitungsweg von Viren durch das Internet ist, zeigt das Abfangen von zahlreichen Viren am Internet-Gateway innerhalb einer Woche. Alle Schädlinge konnten an zentraler Stelle dingfest gemacht werden, bevor sie die Möglichkeit hatten, das Netzwerk der Merck KGaA zu infiltrieren.
Die Hochleistungs-Virenschutzlösung für Blue Coat Security, die sich nahtlos über die ICAP-Schnittstelle in vorhandene Systeme integrieren lässt, bietet automatisierte Virenupdates in hoher Frequenz, Bereinigung auch in Archiven sowie flexible Administrationsmöglichkeiten per Fernzugriff. Die bewährten Symantec-Technologien zeichnen sich durch optimierte Geschwindigkeit und minimale Ressourcen-Anforderungen an die vorhandenen Netzwerkinfrastrukturen aus. Mehr Infos zu Symantec AntiVirus für Blue Coat Security erhalten Interessenten unter: www.symantec.de/region/de/product/index.html
Über Merck KGaA
Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit einem Umsatz von 7,2 Mrd Euro, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die 34.200 Mitarbeiter in 53 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu 74% und freie Aktionäre zu 26% beteiligt sind. Die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. ist seit 1917 ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen. Weitere Informationen unter:

Hier können Sie die Pressemeldung als komprimierte Word-Datei herunterladen.

Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.
Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.