ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec und VERITAS Software fusionieren

Zusammenschluss reduziert Komplexität der Sicherung und Verwaltung von Informationen
Dornach bei München / Ratingen, 17. Dezember 2004 - VERITAS Software (Nasdaq: VRTS) und Symantec (Nasdaq: SYMC) geben ihre Fusion bekannt, die in Form einer reinen Aktientransaktion durchgeführt werden soll. Gemäß des Symantec Aktienkurses von 27,38 US-Dollar bei Börsenschluss am 15. Dezem-ber 2004 beläuft sich der Wert der Transaktion auf zirka 13,5 Milliarden US-Dollar.
Der führende Anbieter von Storage Software und der führende Anbieter auf dem Gebiet der Internetsicherheit wollen den wichtigsten Vermögenswert eines Unternehmens, den Informationsbestand, auf eine effektivere Weise sichern und verwalten. Das neue Unternehmen ist einzigartig positioniert, um Privatanwendern, kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu Großunternehmen und multinationalen Konzernen Lösungen für die Informationssicherheit und Verfügbarkeit über alle Plattformen vom Desktop bis hin zum Rechen-zentrum zu bieten.
Im Rahmen des Abkommens – einstimmig genehmigt durch das jeweilige Board of Directors beider Unternehmen – werden die VERITAS Stammaktien im Verhältnis 1 zu 1,1242 in Symantec Stammaktien umgewandelt. Mit Abschluss der Transaktion wird das neue Unternehmen zu 60 Prozent in Besitz der Symantec Aktionäre und zu 40 Prozent in Besitz der VERITAS Aktionäre sein.
Das neue Unternehmen wird unter dem Namen Symantec firmieren. John W. Thompson, Chairman und Chief Executive Officer von Symantec wird weiterhin als Chairman und CEO fungieren. Gary L. Bloom, Chairman, President und Chief Executive Officer von VERITAS, wird die Position des Vice Chairman und President übernehmen. Der neue Vorstand wird aus zehn Mitgliedern bestehen, wobei sechs Mitglieder aus dem derzeitigen Symantec Board of Directors kommen und vier aus dem VERITAS Board of Directors.
„Kunden wollen die Komplexität und Managementkosten ihrer IT-Infrastruktur reduzieren und ihre Effizienz mithilfe einer geringeren Anzahl von Lieferanten steigern“, sagte John W. Thompson, Chairman und CEO von Symantec. „Die neue Symantec wird Kunden dabei unterstützen, ihre Informationen zu sichern und verfügbar zu halten, um so die Informationsintegrität zu wahren. Wir glauben, dass dies der kosten-effizienteste und konstruktivste Weg ist, damit Unternehmen angesichts von Systemausfällen, Bedrohungen aus dem Internet und Naturkatastrophen stets handlungsfähig und wachstumsorientiert sein können."
„Wir wissen von unseren Kunden, dass eine ihrer Top-Prioritäten der 24x7-Zugriff auf Informationen ist. Zugleich müssen sie höchste Sicherheitsvorkehrungen treffen, allen gesetzlichen Anforderungen entsprechen und Budgetvorgaben einhalten“, sagte Gary L. Bloom, Chairman, President und CEO von VERITAS Software. „Aufgrund unseres einzigartigen Lösungsportfolios sind Symantec und VERITAS bestens positioniert, um die ständig wachsenden Bedürfnisse unserer Kunden zu befriedigen. IDC-Daten sehen sich heute beide Unternehmen einem Markt im Wert von zirka 35 Milliarden US-Dollar gegenüber, der bis 2007 auf schätzungsweise 56 Milliarden US-Dollar steigen soll.“
Durch die Fusion mit VERITAS will Symantec den gemeinsamen Umsatz erhöhen und eine Einheit mit deutlich größerem Finanzrahmen und Ressourcenbestand bilden. Der aggregierte Umsatz des neuen Unternehmens soll zirka 5 Milliarden US-Dollar im Steuerjahr 2006 betragen, das mit April 2005 beginnt und mit März 2006 endet. Zirka 75 Prozent des Umsatzes der fusionierten Unternehmen soll aus dem Enterprise-Segment kommen und 25 Prozent aus dem Konsumentensegment. Darüber hinaus wird das neue Unternehmen über Barmittel in Höhe von zirka 5 Milliarden US-Dollar verfügen.
Die Fusion wird für Kunden und Partner beider Unternehmen deutliche Vorteile bringen:
  • Bandbreite – Eine große Bandbreite an führenden Sicherheits- und Speicherlösungen für jede Unternehmensstufe – Endpunkt, Gateway und Applikation – für alle Plattformen wird aus einer Hand verfügbar sein.
  • Tiefe – Führende Technologie wird kombiniert mit der Erfahrung in Entwurf, Design und Management von Internetsicherheit, Storage und IT- Infrastrukturen.
  • Globale Reichweite – Internationaler Vertrieb, Service und Vertriebspartnerorganisationen werden Millionen von Konsumenten sowie kleine, mittelständische und große Unternehmen unterstützen.
Die Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2005 beendet sein und ist Gegenstand der Abschlussbedingungen, einschließlich Zustimmung der Aktionäre beider Unternehmen und behördlicher Genehmigungen. Nicht-GAAP Einnahmen pro Aktie für diese Transaktion – ausgeschlossen die Amortisierung fusionsbezogener intangibler Anlagewerte, die Festschreibung des transitorischen Umsatzes von VERITAS, Umstrukturierungskosten, die Amortisierung transitorischer Ausgleichszahlungen und jegliche einmaligen Kosten im Zusammenhang mit der Fusion – werden sich ab dem ersten gemeinsamen operativen Jahr auswirken. Thomson Financial First Call schätzte durchschnittlich für Symantec im Steuerjahr 2006.
Lehmann Brothers waren die exklusiven Finanzberater von Symantec. Fenwick & West LLP fungierten als Rechtsberater für Symantec. Goldman Sachs waren die alleinigen Finanzberater von VERITAS. Simpson Thacher & Bartlett LLP waren Rechtsberater von VERITAS.
Pressekontakt:
VERITAS Software GmbH
Regina Holzapfel
Humboldtstraße 6
D-85609 Dornach
Tel.: +49-89-94302-0
Fax: +49-89-94302-950
Symantec Deutschland GmbH
Andrea Wolf
Kaiserswerther Straße 115
D-40880 Ratingen
Tel.: +49-2102-7453-875
Fax: +49-2102-7453-922
stautner & stautner consulting . pr . communications
Heather Stewart
Nördliche Münchner Straße 23
D-82031 Grünwald
Tel.: +49-89-230877-24
Fax: +49-89-230877-23
VERITAS Software ist eines der zehn größten Software-Unternehmen der Welt und ein führender Anbieter von Software für Utility Computing. Das Utility Computing-Modell sieht vor, IT-Ressourcen und geschäftliche Anforderungen aufeinander abzustimmen. Geschäftsanwendungen werden mit optimaler Performance und Verfügbarkeit auf der Basis einer gemeinsam genutzten Computing-Infrastruktur bereitgestellt. So werden Hardware-Kosten und Arbeitsaufwand minimiert. Bei 1,75 Milliarden US-Dollar Umsatz im Geschäftsjahr 2003 bietet VERITAS Produkte und Services für Datensicherung, Speicher- und Server-Verwaltung, Hochverfügbarkeit und Application Performance Management. 99 Prozent der Fortune-500 haben VERITAS Lösungen im Einsatz.
VERITAS Software and the VERITAS Software logo are trademarks or registered trademarks of VERITAS Software Corporation or its affiliates in the U.S. and other countries. Other names may be trademarks of their respective owners.
FORWARD LOOKING STATEMENTS
This press release contains forward-looking statements, including forecasts of market growth, future revenue, benefits of the proposed merger, and expectations that the merger will be accretive to Symantec’s results and other matters that involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause actual results, levels of activity, performance or achievements to differ materially from results expressed or implied by this press release. Such risk factors include, among others: difficulties encountered in integrating merged businesses; uncertainties as to the timing of the merger; approval of the transaction by the stockholders of the companies; the satisfaction of closing conditions to the transaction, including the receipt of regulatory approvals; whether certain market segments grow as anticipated; the competitive environment in the software industry and competitive responses to the proposed merger; and whether the companies can successfully develop new products and the degree to which these gain market acceptance. Actual results may differ materially from those contained in the forward-looking statements in this press release. Additional information concerning these and other risk factors is contained in the Risk Factors sections of Symantec’s and VERITAS Software’s most recently filed Forms 10-K and 10-Q. Symantec and VERITAS Software undertake no obligation and do not intend to update these forward-looking statements to reflect events or circumstances occurring after this press release.
Additional Information and Where to Find It
Symantec Corporation and VERITAS Software Corporation intend to file a registration statement on Form S-4 containing a joint proxy statement/prospectus in connection with the merger transaction involving Symantec and VERITAS Software. Investors and security holders are urged to read this filing when it becomes available because it will contain important information about the merger transaction. Investors and security holders may obtain free copies of these documents (when they are available) and other documents filed with the SEC at the SEC’s web site at www.sec.gov. In addition, investors and security holders may obtain free copies of the documents filed with the SEC by Symantec by contacting Symantec Investor Relations at 408-517-8239. Investors and security holders may obtain free copies of the documents filed with the SEC by VERITAS Software by contacting VERITAS Software Investor Relations at 650-527-4523.
Symantec, VERITAS Software and their directors and executive officers may be deemed to be participants in the solicitation of proxies from the stockholders of Symantec and VERITAS Software in connection with the merger transaction. Information regarding the special interests of these directors and executive officers in the merger transaction will be included in the joint proxy statement/prospectus of Symantec and VERITAS Software described above. Additional information regarding the directors and executive officers of Symantec is also included in Symantec’s proxy statement for its 2004 Annual Meeting of Stockholders, which was filed with the SEC on July 30, 2004. Additional information regarding the directors and executive officers of VERITAS Software is also included in VERITAS Software’s proxy statement for its 2004 Annual Meeting of Stockholders, which was filed with the SEC on July 21, 2004. These documents are available free of charge at the SEC’s web site at www.sec.gov and from Investor Relations at Symantec and VERITAS Software as described above.

Hier können Sie die Pressemeldung als komprimierte Word-Datei herunterladen.

Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für weitere Informationen, Fotos und Rezensionsexemplare.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum. Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.
Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.