ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec mit neuem Sicherheitsservice im Internet für Privatanwender

München, 8. Februar 2006 - Symantec gibt die Entwicklung eines neuen Internetsicherheitsservices für Privatanwender bekannt. Vorläufig als "Genesis" bezeichnet, soll der Service ab Herbst diesen Jahres PC-Nutzern von Windows XP und Windows Vista Betriebssystemen zur Verfügung stehen. Der Service wird neben Funktionen der bekannten Norton Sicherheits- und Systempflegesoftware innovative Technologien beinhalten, die für Anwender das Risiko minimieren, Opfer von Identitätsdiebstahl und Onlinebetrug zu werden. Auch die Möglichkeit eines Online-Backups soll integriert werden.
Ein fortlaufender Abonnementpreis wird alle Aktualisierungen sowie eine festgelegte Menge ein Online-Speicherplatz abdecken.

Die Gefahren aus dem Internet verändern sich ständig. Waren es gestern Viren und Würmer mit zerstörerischen Absichten, machen heute mehr und mehr kriminell motivierte Angriffe und Schad-
programme zum Diebstahl von Kontoinformationen und persönlichen Daten Internetnutzern das Leben schwer. Der neue Service von Symantec soll Privatanwendern ermöglichen, sich mittels einer einfach zu bedienenden Lösung dennoch sicher im Internet bewegen zu können. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf folgenden Bereichen:

Online-Banking und Einkaufen im Internet
Genesis wird eine bessere Absicherung des eigenen PCs bei Transaktionen wie Online-Banking oder
-Shopping ermöglichen. Die dafür vorgesehenen Funktionen basieren auf einer Technologie von Whole Security*: einer zum Patent angemeldeten so genannten "Null-Frist-Erkennung". Das heißt, Schad-
programme werden anhand ihres Verhaltens identifiziert und nicht wie bisher über vorher in die Software eingespeiste Virendefinitionen. Auch Phishing-Mails und gefälschte Internetseiten können erkannt werden.

Online-Backup zur Sicherung "digitaler Schätze"
"Genesis" wird sich zudem der bewährten Norton-Technologien wie Virenscanner und Firewall zur Abwehr von Viren, Würmern, Trojanern, Spyware und Hackern bedienen. Der Sicherheitsservice wird dabei ständig im Hintergrund aktualisiert, um neuen Bedrohungen sofort begegnen zu können.
Bestandteil des neuen Service wird auch die Möglichkeit einer automatischen Sicherung aller wichtigen Dateien wie Fotos, Musikarchive und so weiter sein. Diese können - falls gewünscht - online auf einem speziell dafür vorgesehenen Server gespeichert werden.
Nicht zuletzt werden auch Funktionen von Norton SystemWorks integriert sein, welche den Computer automatisch im Hintergrund warten.

Verfügbarkeit
"Genesis" wird im Herbst diesen Jahres auf den Markt kommen und mit den Betriebssystemen Windows XP und Windows Vista kompatibel sein. Der Preis für diesen neuartigen Service steht derzeit noch nicht fest. Ein fortlaufender Abonnementspreis wird die Kosten für alle Aktualisierungen sowie eine bestimmte Menge an Online-Speicherplatz für den Backup-Service abdecken. Unternehmen finden den Symantec- Reseller oder -Händler in ihrer Region unter folgendem Link http://www.symantec.com/de/de/partners/programs/channel/index.jsp

* WholeSecurity ist ein Anbieter von verhaltensbasierten Sicherheitstechnologien und wurde von Symantec im Herbst 2005 übernommen. Die WholeSecurity Technik wurde bereits zum Patent angemeldet und kann in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz kommen: von der browserbasierten Phishing-Erkennung bis hin zu Schutzmechanismen auf Abruf zur Erkennung von Schadcode.


Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält einige auf die Zukunft gerichtete Aussagen sowie Aussagen
zu geplanten Aktivitäten und Ergebnissen, die bekannte und unbekannte Risiken,
Unwägbarkeiten und andere Faktoren enthalten können, die wesentliche Abweichungen
unserer gegenwärtigen Geschäftsergebnisse, Aktivitäten, Wertentwicklung oder Leistungen
von den Ergebnissen, die in dieser Pressemitteilung beschrieben oder impliziert sind,
bewirken können.
Solche Risikofaktoren enthalten unter anderem: die Aufrechterhaltung bisheriger
Wachstumsraten, insbesondere im Bereich der Endanwenderprodukte; die
Wachstumserwartungen bestimmter Marktsegmente, insbesondere im Bereich
Unternehmenssicherheit; die Positionierung von Symantec Produkten in diesen Segmenten;
die Wettbewerbssituation in der Softwareindustrie; allgemeine Marktbedingungen wie
Währungskursschwankungen, Änderungen der Betriebssysteme und der Produktstrategien
der Hersteller von Betriebssystemen; die Schwierigkeit, Produkte zu entwickeln und zu
vermarkten, die mit anderen erfolgreich konkurrieren; neue Sicherheitsbedrohungen und
andere wirtschaftliche, geschäftliche, wettbewerbsmäßige Faktoren und/oder gesetzliche
Regelungen, die Symantecs Geschäftstätigkeit im Allgemeinen beeinflussen.
Tatsächliche Ergebnisse können sich erheblich von denen unterschieden, die in den auf die
Zukunft gerichteten Aussagen dieser Pressemitteilung enthalten sind.
Weitere Informationen bezüglich dieser und anderer Risikofaktoren finden Sie im
Abschnitt "Risk Factors" des Geschäftsberichtes (Form 10-K) und des Quartalsberichtes
(Form 10-Q). Symantec geht keine Verpflichtung ein, die auf die Zukunft gerichteten
Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, zu aktualisieren, es sei denn, es ist
so gesetzlich vorgeschrieben.