ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec unterstützt Sun Fire x64-Systeme

Storage Foundation, Cluster Server and NetBackup kompatibel mit dem Betriebssystem Solaris 10

München, 24. Februar 2006 - Symantec weitet seine Unterstützung für Sun Microsystems-Technologien auf das Solaris 10 Betriebssystem auf Basis von AMD Opteron-Prozessoren aus. Hierzu zählen die Produkte Veritas Storage Foundation, Veritas Cluster-Server und die Veritas NetBackup Client-Lösungen. Durch die Kompatibilität können Unternehmen jeder Größe führende Rechenzentrums- Management- und Verfügbarkeitslösungen auf Solaris 10 einsetzen und von einem guten Preis-Leistungsverhältnis profitieren.

Mit den erweiterten Funktionalitäten bieten Symantec und Sun ihren Kunden die Möglichkeit, die Komplexität ihrer Systeme zu verringern, die Auslastung zu optimieren und die Verfügbarkeit von unternehmenskritischen Informationen zu gewährleisten. Dabei nutzen beide Unternehmen das Solaris 10 Betriebssystem auf Sun Fire x64 (x86, 64-bit)- Servern, die mit AMD Opteron-Prozessoren betrieben werden und arbeiten auch weiterhin an neuen Produktangeboten, die auf einer breiten Palette von Speicher-Hardware laufen.

Die Kompatibilität von Symantec bietet Nutzern eine ganze Reihe von Vorteilen:

  • Einfache Verwaltung: Kunden können eine einzige Infrastruktur für die Verwaltung von Speichermedien und Servern sowohl für die SPARC- als auch die x64-Plattformen von Sun einsetzen. Damit wird ein einheitliches Management für die Verfügbarkeit von Rechenzentren, die Speicherverwaltung und die Systemadministration ermöglicht.

  • Kostenersparnisse: Die operativen Prozesse bleiben bei Speichermedien und Servern gleich, dennoch können Kunden die Kostenersparnis und das gute Preis- Leistungsverhältnis der x64-Plattformen von Sun nutzen, ohne auf die Verwaltungsfunktionen einer Unternehmenslösung verzichten zu müssen.

  • Nahtlose Migration und Flexibilität: Mit der Veritas Storage Foundation können Kunden nahtlos zwischen bestehenden UNIX- und Linux-basierten Systemen und Solaris auf Grundlage von AMD-Opteron in beide Richtungen migrieren. Darüber hinaus können sie zwischen heterogenen Speicher-Hardware-Plattformen wählen, was vollständige Flexibilität gewährt und die freie Wahl zwischen Server- und Speicherplattformen ermöglicht.

  • Branchenführende Funktionalitäten: IT-Abteilungen können mit den Betriebssystemen Solaris 8, 9 und 10 die gleichen umfassenden Lösungen für Speicherverwaltung, Verfügbarkeit und Datenschutz einsetzen. Die neu hinzugekommenen Funktionen sind speziell darauf ausgelegt, die neuesten Eigenschaften von Solaris 10 auf x64-Plattformen zu nutzen.

Speicherverwaltung und Verfügbarkeit von Rechenzentren

Die Software Veritas Storage Foundation unterstützt viele der neuesten Produkteigenschaften des Betriebssystems Solaris 10, wie etwa Solaris Containers, DTrace sowie neue Sicherheitsfunktionalitäten mit Process Rights Management und Solaris Secure Execution. Als Teil einer Verfügbarkeitslösung für Rechenzentren sorgt der Veritas Cluster Server für erhöhte Datenverfügbarkeit bei Anwendungen, Datenbanken und Servern sowie für verbesserten Schutz bei geplantem oder ungeplantem Herunterfahren des Systems in Local- (LAN), Metropolitan- (MAN) und Wide Area- (WAN) Infrastrukturen. Zudem schützt der Veritas Cluster Server sämtliche Solaris-Umgebungen und unterstützt in vollem Umfang Hochverfügbarkeitslösungen. In Zukunft wird auch der Veritas Volume Replicator die Solaris/Opteron-Plattformen vollständig unterstützen. Damit können Kunden kritische Daten ungeachtet des Anwendungs- oder Datenbankentyps, einschließlich der RACDatenbanken von Oracle, über jede beliebige Entfernung replizieren und wiederherstellen.

Verfügbarkeit und Preise

Der Einstiegspreis sowohl für die Veritas Storage Foundation als auch für den Veritas Cluster Server für Sun Fire x64-Systeme liegt jeweils bei 3.390 Euro zzgl. MwSt. Die Symantec Lösungen für Sun Fire x64-Systeme sind über das weltweite Symantec-Netz autorisierter Value-Added Reseller, Händler und Systemintegratoren erhältlich. Die geschulten Lösungsberater und Servicepartner unterstützen Unternehmen auch bei der Installation und beim optimalen Einsatz der Lösung. Unternehmen finden den Symantec- Reseller oder -Händler in ihrer Region unter folgendem Link http://www.symantec.com/de/de/partners/programs/channel/index.jsp