ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Lässt Hackern und Phishern keine Chance: Norton AntiVirus 2007 und Norton Internet Security 2007

Neue Norton Sicherheitssoftware ist schneller, System-schonender und bietet neue Funktionen für mehr Sicherheit gegen neue Internetgefahren.

München, 15. September 2006 – Symantec bringt die neuen Versionen 2007 von Norton AntiVirus und Norton Internet Security auf den Markt. Die Sicherheitssoftware für Privatanwender wurde gezielt verbessert, um neueste Online-Bedrohungen abzuwehren. Neu: Ohne dass spezifisch passende Signaturen notwendig sind, erkennt Norton AntiVirus 2007 auch unbekannte Varianten von Viren und Würmern. Darüber hinaus wurde die Erkennung und Entfernung von getarnten Schadprogrammen (Rootkits) sowie von Spyware deutlich verbessert. Das Sicherheitspaket Norton Internet Security 2007 kombiniert Norton AntiVirus 2007 mit weiteren, wichtigen Funktionen, wie Firewall, Einbruchsblockierung (Intrusion Prevention System) und neuem Anti-Phishing-Tool, um mehr Sicherheit gegen heutige Online-Gefahren bieten zu können: Dieses Modul warnt Anwender vor betrügerischen Internetseiten (Phishing-Seiten). Weiter verbessert: Die Firewall konfiguriert sich weitestgehend selbst, Warnmeldungen werden fast ganz vermieden. Das Intrusion Prevention System blockiert Attacken, die gezielt Sicherheitslücken in Betriebssystem und Anwendungssoftware ausnutzen. Zudem wurde die Software generell überarbeitet und belastet Systemressourcen nun deutlich weniger als bisher; vollständige Scans oder auch das Hochfahren des Rechners erfolgen damit sichtbar schneller. Norton Internet Security 2007 und Norton AntiVirus 2007 sind voraussichtlich ab Ende September/Anfang Oktober im Handel zum Preis von 64,95 Euro/89,-- CHF (Norton Internet Security 2007) bzw. 39,95 Euro/59,-- CHF (Norton AntiVirus 2007) erhältlich. Neu: In der Schweiz sind beide Sicherheitspakete als Swiss Edition mit 3 Sprachen erhältlich.

„Im Laufe des vergangenen Jahres haben sich die Gefahren im Internet stark verändert: Schadprogramme mit einer hohen Verbreitung sind gezielten, häufig nur schwer erkennbaren Attacken gewichen, die eine klare finanzielle Motivation erkennen lassen“, erläutert Enrique Salem, Group President, Consumer Products and Solutions, bei Symantec. „Diesen Veränderungen haben wir in unseren Produkten Rechnung getragen und neue Sicherheitsfunktionen integriert. Neben diesen technischen Neuerungen wurde aber auch die Performance der Software verbessert: Der Nutzer profitiert hiervon zum Beispiel durch schnellere Systemscans sowie ein rascheres Hochfahren des Computers“, führt Salem weiter aus.

Proaktive Abwehr von digitalen Schädlingen und Enttarnung von Rootkits
Virenschreiber entwickeln heute sehr schnell neue Varianten von bereits bestehendem Schadcode, anstatt völlig neue Schadprogramme zu entwerfen. Im Internet wimmelt es so von zig tausend Varianten bestimmter Schadprogramme. Norton AntiVirus 2007 blockt daher proaktiv auch noch unbekannte Varianten ganzer Wurm- und Virenfamilien ab, ohne dass für jedes einzelne Schadprogramm eine eigene Signatur erforderlich wäre.
Norton AntiVirus 2007 entdeckt auch Schädlinge, die sich vor Sicherheitssoftware verstecken, so genannte Rootkit-Programme. Diese Technologie entdeckt diese getarnten Schadprogramme auf allen Systemebenen, egal ob sich diese in Anwendungen, im Benutzer-Modus des Betriebssystems oder auch tief im Kern des Betriebssystems, im so genannten Kernel, verstecken. Eine erweiterte Unterstützung von Komprimierungs-Tools stellt sicher, dass auch Schadcode gefunden wird, der sich in gepackten Dateien verbirgt. Auch die Erkennung von Spyware wurde entscheidend verbessert: Potenziell gefährliche Spionageprogramme werden erkannt und entfernt, noch bevor sie sich auf dem Computer installieren können.
Eine weitere Verbesserung: Ein Scan nach Schadprogrammen des vollständigen Systems erfolgt nun deutlich schneller als bisher. Auch können Computernutzer den vollständigen Scan im Hintergrund laufen lassen. Vorteil: Der Anwender kann ohne deutliche Leistungseinbußen weiter am Rechner arbeiten.

Norton Internet Security 2007 – Keine Chance für Phisher
Norton Internet Security 2007 umfasst sämtliche Funktionen von Norton AntiVirus 2007 und kombiniert diese mit weiteren wichtigen Funktionen zu einem Rundum-Sicherheitspaket. Neu Funktion neben Firewall und Einbruchsblockierung (Intrusion Prevention System): Ein Anti-Phishing-Tool erkennt betrügerische Internetseiten in Echtzeit. Die Funktion warnt den Anwender beim Aufrufen gefälschter Webseiten (Phishing-Seiten). Nutzern von Online-Banking oder Internetauktionen bietet das Tool so mehr Sicherheit vor dem Diebstahl ihrer persönlichen Daten wie Kreditkarten-, Kontoinformationen, Zugangsdaten wie Passwörter, PIN- oder TAN-Nummern über das Web. Hierfür werden ständig aktualisierte Listen bekannter Phishing-Seiten mit hochentwickelter, heuristischer Technologie kombiniert, die gefälschte Internetseiten anhand von „Verhaltensmustern“ erkennt.

 


Schnelle Hilfe bei Software-Schwachstellen
Sicherheitslücken in Betriebssystemen und Anwendungen werden von Hackern immer schneller ausgenutzt: im Schnitt nur sechs Tage nach Entdeckung solcher Schwachstellen. Das integrierte Intrusion Prevention-System blockt möglichen Schadcode sowie Hacker ab, die versuchen, über derartige Lücken in den Rechner einzudringen. Auf diese Weise werden Schwachstellen im Windows-Betriebssystem und in viel genutzten Softwareprogrammen schnell abgesichert. Das hilft, die entscheidende Phase zwischen Bekanntwerden einer Sicherheitslücke und der Bereitstellung einer Programmaktualisierung (Patch) durch den Hersteller zu überbrücken.

Firewall (fast) ohne lästige Warnmeldungen
Die verbesserte Firewall in Norton Internet Security macht Schluss mit verwirrenden Warnmeldungen. Meistens verlangen Firewalls vom Computernutzer die Entscheidung, ob er einem Programm auf seinem Computer erlauben oder es daran hindern soll, eine Verbindung mit dem Internet herzustellen. Anwender fühlen sich damit mangels ausreichender Kenntnis oftmals überfordert. Die Firewall in Norton Internet Security 2007 konfiguriert sich automatisch so, dass sie unbedenklichen Applikationen die Verbindung gestattet, aber Spyware, Viren, Würmer, Crimeware oder Hacker daran hindert, zum Beispiel vertrauliche Informationen vom Computer des Nutzers zu stehlen. Dies reduziert Warnmeldungen auf ein Minimum.

Sicherheit für Heimnetzwerke
Norton Internet Security 2007 ergänzt die Sicherheitsfunktionen von Heimnetzwerken auf besonders anwenderfreundliche Weise: Ein verbessertes Netzwerk-Erkennungsmodul wendet bei Nutzern automatisch unterschiedliche Sicherheitseinstellungen an, je nachdem über welches Netzwerk sie sich verbinden: von zu Hause oder über öffentliche Netze wie Hotspots für WLAN. Die Sicherheitseinstellungen werden dann automatisch konfiguriert.

Schneller und System-schonender
Norton Internet Security und Norton AntiVirus 2007 wurden komplett überarbeitet, um die Produktperformance deutlich zu verbessern. Dies wirkt sich im Vergleich zu den Vorjahresversionen wie folgt aus:
• Geringere Belastung des Arbeitsspeichers: Norton Internet Security 2007 benötigt mit 10 – 15 MB deutlich weniger Ressourcen. Somit ist mehr Arbeitsspeicher frei für andere Anwendungen und der Rechner wird nicht so stark „ausgebremst“.
• Schnelleres Hochfahren des Computers: Für das Hochfahren des Rechners benötigt Norton Internet Security 2007 nur etwa 14 Sekunden zusätzlich (5 – 10 Prozent schneller als bei Norton Internet Security 2006)
• Schnellere Scans des vollständigen Systems: Norton Internet Security 2007 benötigt für einen Scan von 1 GB etwa 2 Minuten (30 – 35 Prozent schneller als die Version 2006)
• Schnellere Reaktion der Benutzeroberfläche: Nach Start erscheint die Programmoberfläche von Norton Internet Security 2007 in weniger als 1 Sekunde.

Preise und Verfügbarkeit
Norton AntiVirus 2007:
Voraussichtlich ab Ende September/Anfang Oktober 2006 zum Preis von 39,95 Euro im Handel (unverbindliche Preisempfehlung, enthält ein Jahresabonnement mit allen Aktualisierungen). Neu: In der Schweiz ist eine so genannte Swiss Edition mit drei Sprachen erhältlich, Preis: 59,-- CHF.
Norton Internet Security 2007:
Voraussichtlich ab Ende September/Anfang Oktober im Handel zum Preis von 64,95 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, enthält ein Jahresabonnement mit allen Aktualisierungen). Auch Norton Internet Security 2007 ist in der Schweiz als Swiss Edition mit drei Sprachen zu beziehen, Preis 89,-- CHF.
Anwender, welche die aus den Vorversionen bekannten Module AntiSpam und die Kindersicherung (Parental Control) nutzen möchten, können diese zusätzlich herunterladen und installieren. Nach Installation von Norton Internet Security 2007 erscheint ein Fenster mit entsprechendem Hinweis.
Die Produkte sind mit Microsoft Windows XP Home/XP Professional kompatibel und sind ausgelegt für ein kostenloses Windows Vista Update.

Symantec Global Intelligence Network
Die Norton Produkte werden über ein weltweites Netzwerk von Virenforschungslaboren und weiteren Zentren mit hochentwickelten Technologien und interdisziplinär arbeitenden Teams aus Intrusion-Experten, Sicherheitsingenieuren, Virenjägern rund um die Uhr gestützt, um Internetgefahren schnellstmöglich begegnen zu können. So erfolgen auch täglich automatische Sicherheitsaktualisierungen. Weitere Informationen über das Global Intelligence Network finden Sie hier: http://www.symantec.com/about/news/resources/press_kits/detail.jsp?pkid=securityintelligence
Über Symantec
Symantec ist weltweit führender Anbieter von Lösungen, die Privatpersonen und Unternehmen helfen, die Sicherheit, Verfügbarkeit und Integrität ihrer Informationen sicherzustellen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in 40 Ländern.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/region/de/PressCenter
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Hier können Sie die Pressemeldung als eine PDF-Datei herunterladen.

@Symantec