ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Neue Lösungen von Symantec automatisieren das Rechenzentrum und reduzieren die Datenmenge

Veritas Server Foundation: Workflow-Automatisierung und Konfigurationskontrolle minimieren Ausfallzeiten // NetBackup PureDisk: Deduplizierung reduziert Datenmengen erheblich

München, 4. Juni 2007 – Steigende Serverzahlen, mehrschichtige Applikationen und die zunehmende Verbreitung von virtuellen Umgebungen machen Rechenzentren immer komplexer und erschweren die Verwaltung. Symantec zielt mit einer Reihe von neuen Erweiterungen für Veritas Server Foundation darauf ab, umfassenden Automatisierung im Rechenzentrum realisieren zu können. Neue Eigenschaften wie Workflow-Automatisierung und Konfigurationskontrolle helfen Unternehmen bei der Minimierung von Ausfallzeiten und der Standardisierung kritischer Servermanagement-Prozesse.
Für die wachsenden Datenmengen im Rechenzentrum bietet Symantec mit neuen Erweiterungen für NetBackup PureDisk Daten-Deduplizierung auch für extrem große Server an. Damit lassen sich bei Disk-basierten Backups der Speicherplatz, die Bandbreitennutzung und letztendlich die Kosten deutlich reduzieren.

Veritas Server Foundation
Workflow-Engine für kritische Prozesse im Rechenzentrum
Der Betrieb eines Rechenzentrums stellt IT-Verantwortliche immer wieder vor die Aufgabe, komplexe Prozesse und Vorgaben effizient über eine Vielzahl von IT-Bereichen hinweg durchzusetzen. Ob die Implementierung von Applikationen oder die Realisierung von hochkomplexen ITIL-Prozessen, stets besteht die Gefahr, dass bei der Koordinierung der Prozesse zeitraubende Fehler auftreten, die Kosten oder im schlimmsten Fall sogar Systemausfälle mit sich bringen können. Die neue Workflow-Engine von Veritas Server Foundation unterstützt die Integration dieser Prozesse durch die Koordination von Benachrichtigungen und Benutzereingaben zwischen verschiedenen IT-Bereichen. Dadurch können IT-Verantwortliche Transparenz schaffen, in dem sie Richtlinien definieren und durchsetzen und gleichzeitig die Automatisierung auf Infrastruktur-Ebene vorantreiben.

Konfigurationskontrolle erhöht Applikationsverfügbarkeit
Veränderungen in der IT-Umgebung sind typische Ursachen für Ausfälle in Rechenzentren - es kann leicht zu Inkonsistenzen in der Konfiguration kommen, die in einer komplexen Umgebung nicht sofort bemerkt werden können und deshalb den reibungslosen Betrieb eines Rechenzentrums unterbrechen können. Mit der neuen Consistency Check-Funktion bietet Veritas Server Foundation die Möglichkeit, Informationen über unterschiedliche Server, Applikationen oder Umgebungen hinweg abzurufen - von ganzen Applikationen über Dateisysteme bis hin zu individuellen Konfigurationen.

Veritas NetBackup PureDisk
Mit Deduplizierung gegen wachsende Datenmengen
Wachsende Datenmengen stellen heute immer höhere Anforderungen an die Skalierbarkeit insbesondere von disk-basierten Backuplösungen - Sicherheit, Hochverfügbarkeit und End-to-End-Reporting müssen für immer mehr Datensätze gewährleistet werden. Mit einer umfassenden Erweiterung der Deduplizierungslösung NetBackup PureDisk bietet Symantec Unternehmen die Möglichkeit, den benötigten Speicherplatz und Netzwerkkapazitäten deutlich zu reduzieren. Zudem lässt sich die neue Version von NetBackup PureDisk mit dem Veritas Backup Reporter integrieren, der die Backup-Aktivitäten von PureDisk, NetBackup und anderen wichtigen Backup-Anwendungen übergreifend überwacht.

Einfache Verwaltung auch für extrem große Server
NetBackup PureDisk bietet durch die getrennte Verwaltung von Datei-Metadaten und Dateiinhalt die Möglichkeit, auch große Datenmengen mit bis zu mehreren Hundert Terabyte deduplizierter Daten einfach zu konfigurieren und zu verwalten. Die Überarbeitung von NetBackup PureDisk unterstützt nun die parallele Verwendung von modernen, disk-basierten Backuplösungen und klassischen Tape-Backups. Bei großen Backup-Umgebungen kann mit Hilfe von PureDisk beim Ausfall eines Servers innerhalb von wenigen Minuten ein Failover auf einen anderen Server angestoßen werden. Diese Standby-Server können auf jeder kompatiblen Hardware betrieben werden, so dass Unternehmen die Möglichkeiten haben, bereits vorhandene Hardware nutzen zu können.

Erweiterte Sicherheitsfunktionen für Anwender und Service Provider
Die Nutzung von Daten-Deduplizierung und zunehmende Online-Datentransfers machen durchgängige Zugangskontrolle und mehrschichtige Sicherheitslösungen notwendig, um Ausfälle und Datenverlust zu verhindern. Neben der Unterstützung von Active Directory/ LDAP-Authentifizierung bietet PureDisk mit Data Lock eine innovative Eigenschaft für die Erhöhung der Datensicherheit. Data Lock erlaubt den Passwort-Schutz gesicherter Daten, ohne den Backup-Prozess zu unterbrechen. Die Daten werden durch eine wirkungsvolle Zugangskontrolle geschützt, ohne den Sicherungsprozess zu beeinträchtigen - eine Funktion, die insbesondere für Anbieter von Storage-Dienstleistungen eine wichtige Rolle spielt, da auf diese Weise die Vertraulichkeit von Kundendaten gesichert werden kann.

Preise und Verfügbarkeit
Die neue Version von Veritas Server Foundation ist ab Juli 2007 verfügbar und Veritas NetBackup PureDisk ab Juni 2007. Der Veritas Backup Reporter ist bereits separat erhältlich. Die Basis Lizenz von Veritas NetBackup PureDisk kostet 6.800 Euro für 250 Gigabyte und 21.739 für 1 Terabyte. Der Agent von Veritas NetBackup PureDisk für Exchange und SQL kostet jeweils 2.720 Euro. Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen und verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Produkte sind über Symantec-Distributoren und -Händler erhältlich. Interessierte Unternehmen finden einen Partner in ihrer Nähe unter folgendem Link: http://www.symantec.com/de/de/partners/index.jsp


Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Software,
mit der sich Unternehmen und Privatpersonen sicher und vertrauensvoll in einer vernetzen Welt bewegen können.
Das Unternehmen unterstützt Kunden mit Software und Dienstleistungen beim Schutz ihrer Infrastrukturen, Informationen und Interaktionen. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in
40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Hier können Sie die Pressemeldung als PDF-Datei herunterladen.