ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Datenverlust, Spam und Co. umfassend bekämpfen – neue Lösung von Symantec

Symantec Information Foundation integriert Technologie von IMlogic und bietet umfassende Sicherung und Archivierung des E-Mail-, IM- und Web-Verkehrs aus einer Hand

München, 19. Juni 2007 – Die neueste Version der Symantec Information Foundation ist eine integrierte Produktsuite für das Management von Informationsrisiken (IRM) - ein weiterer Schritt in der Unternehmensvision Security 2.0 von Symantec. Die Lösung sichert mit umfassenden Kontrollfunktionen E-Mails, Web-Verkehr und Instant Messaging (IM) und schützt Unternehmen vor Datenverlusten. Alle ein- und ausgehenden Informationen werden überprüft und durch Archivierung, Bewertung und Klassifizierung optimal verfügbar gehalten. Unternehmen können so jederzeit sicher gehen, dass sie ihren internen Regularien und externen rechtlichen Vorgaben in der Datenhaltung entsprechen.

Symantec Information Foundation 2007 ist eine integrierte Suite für den zuverlässigen Schutz vor Datenverlusten. In der Suite enthalten sind die neusten Versionen von Symantec Enterprise Vault 2007, Symantec Mail Security 8300 Appliances, Symantec IM Manager 2007, Symantec Mail Security für Domino 2007 und eine Beta-Version für die Filterung von Webkommunikation, die das Unternehmen verlässt.

Datenverlust wirksam vorbeugen
Mangelnde Datensicherheit sorgt immer wieder für finanzielle Schäden und Reputationsverluste. Informationssicherheit zielt daher heute nicht mehr nur darauf ab, von außen drohende Gefahren abzuwehren, sondern muss außerdem dafür sorgen, dass sensible Daten nicht unkontrolliert das Unternehmen verlassen. Symantec Information Foundation bietet eine Reihe von Funktionen, um den Datenfluss in Unternehmen gezielt zu steuern:

  • Identifizierung, Klassifizierung und Kontrolle sensibler Unternehmensdaten, die in Datenbanken, E-Mails, IM- und Dateisystemen gespeichert sind
  • Sichtung, Aufbewahrung, Freigabe und Überprüfung der E-Mail-, IM- und Web-Kommunikation entsprechend vorgegebener Regeln
  • Beta-Version für die Filterung des abgehenden Web-Verkehrs, um versehentliche oder absichtliche Datenverluste beispielsweise über Hotmail oder Yahoo! Mail zu vermeiden.

Weder SPIM noch SPAM für IBM Lotus- und Microsoft Collaboration-Plattformen
Instant Messaging wird von immer mehr Mitarbeitern in die geschäftliche Kommunikation eingebunden. Für die Datensicherheit in diesem Bereich bietet Symantec Information Foundation 2007 folgende Funktionen:

  • Die erste, integrierte Appliance zum Schutz von E-Mails und IM vor Viren, Spam und "Spim" (Spam in IM) sowie zur Abwehr sonstiger Bedrohungen von außen - eine Kombination aus IMlogic-Technologie und dem Wissen des Global Intelligence Network von Symantec
  • Die erste, integrierte Suite für die Archivierung und Sicherheit der IBM Lotus-, und der Microsoft Collaboration-Plattform. Neu ist hier die Archivierung von Microsoft Office SharePoint Server 2007 und Office Communication Server 2007.

Lückenlose Dokumentation des Informationsflusses
Immer öfter müssen Unternehmen im Zuge eines Rechtsstreits ihre elektronische Kommunikation lückenlos dokumentieren. Einige Änderungen und Ergänzungen der amerikanischen Bundeszivilprozessordnung (FRCP; Federal Rules of Civil Procedure) fordern international tätige Unternehmen auf festzustellen, inwiefern sie im Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung oder einer Untersuchung in der Lage sind, notwendige Informationen zu liefern. Sie müssen die sogenannte "Chain of Custody", also den Prozess, mit dem Daten gespeichert und archiviert wurden, belegen. Symantec Information Foundation bietet für diesen Zweck folgende neue Funktionen:

  • Neue Formen des Reporting und Tools für Validierung und Nachweis der "Chain of Custody" aller Nachrichten, die Archivierungs-Prozesse durchlaufen
  • Entschlüsselung, Indizierung und Identifizierung von Inhalten, die mit dem PGP-Verschlüsselungssystem geschützt wurden. Mit der bisherigen Version konnten nur Inhalte entschlüsselt werden, die mit den Microsoft Windows Rights Management Services (RMS) und Entrust verschlüsselt wurden.
  • Sichere, API-basierte Übergabe der Daten vom Symantec Enterprise Vault Discovery Accelerator an Fremdanbieter-Tools für die Unterstützung bei Rechtsstreitigkeiten. Dadurch verbessert sich die Fälschungssicherheit der Daten und auch die "Chain of Custody" ist während des Exportvorgangs nicht gefährdet.

Beratungsservices für Information Risk Management
Symantec unterstützt Unternehmen mit einer Reihe von Beratungs-, Schulungs- und Support-Services zur Optimierung des technischen und geschäftlichen Nutzens der Symantec Information Foundation. Mit den zahlreichen IRM-Angeboten der Symantec Consulting Services können Unternehmen ihre Messaging- und Collaboration-Systeme wirksamer schützen und die Kosten für die Aufbewahrung von Daten, für e-Discovery und Systemmanagement senken. Zusätzlich können Unternehmen auf vor Ort beim Kunden tätige Berater von Symantec für den Bereich Messaging-Sicherheit und -Compliance zurückgreifen. Sie entlasten die IT-Mitarbeiter, so dass die internen Ressourcen wieder voll für andere strategische Geschäftsinitiativen genutzt werden können.

Für die Migration, die Administration und die Einarbeitung in neue Funktionen von Symantec Enterprise Vault und Symantec Mail Security 8300 bietet Symantec zusätzliches Training an. Die Kurse können sowohl in Schulungsräumen als auch online durchgeführt werden und vermitteln die Funktionsweise der Produkte, die Bedienung und die unterstützten Leistungsmerkmale. In den Kursen für Enterprise Vault werden Themen wie Management und Reporting, Audits, Web-Zugang über Outlook, Offline-Archivierung, Backup und Wiederherstellung behandelt. Weitere Informationen befinden sich im Internet unter http://www.symantec.com/de/de/enterprise/products/category.jsp?pcid=1015.

Verfügbarkeit
Symantec Information Foundation 2007 und die Einzelversionen der Produkte werden voraussichtlich ab diesem Sommer weltweit verfügbar sein und können über das weltweite Symantec-Netzwerk von autorisierten Fachhändlern, Distributoren und Systemintegratoren bezogen werden. Im Rahmen des Subskriptionsmodells zahlt ein Unternehmen, bei einer Größenordnung von 500 Nutzern und einer Vertragsdauer von einem Jahr, 90,35 Euro pro Nutzer. Der Listenpreis liegt bei 157.13 Euro bei einer Laufzeit von zwei Jahren und bei einem Preis von 200,34 Euro bei einem Vertrag über drei Jahre.
Interessierte Unternehmen finden einen Partner in ihrer Nähe unter folgendem Link: http://www.symantec.com/de/de/partners/index.jsp
Weitere Informationen zur Symantec Information Foundation finden Sie unter: http://www.symantec.com/de/de/enterprise/products/overview.jsp?pcid=1018&pvid=2041_1
Interessenten, die mehr über die Beta-Version für die Filterung von Web-Verkehr wissen möchten, wenden sich bitte an den zuständigen Account Manager bei Symantec oder an einen Partner.

Über Security 2.0
Security 2.0 ist die Symantec-Vision für die IT-Sicherheit der Zukunft. Sicherheitslösungen sollten ein treibender statt ein hemmender Faktor sein, der Verbraucher und Unternehmen bei jeder Verbindung in der digitalen Welt zuverlässig absichert. Sie müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Infrastruktur, ihre Informationen und ihre Interaktionen immer und überall bestens geschützt sind. Mit Security 2.0 können Kunden sowohl sich selbst schützen als auch die Chancen ergreifen, die sich in dieser zunehmend vernetzten Welt bieten.


Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Software,
mit der sich Unternehmen und Privatpersonen sicher und vertrauensvoll in einer vernetzen Welt bewegen können.
Das Unternehmen unterstützt Kunden mit Software und Dienstleistungen beim Schutz ihrer Infrastrukturen, Informationen und Interaktionen. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in
40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Hier können Sie die Pressemeldung als PDF-Datei herunterladen.

@Symantec