ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Symantec i³ 8.0 optimiert die Leistung von Softwareapplikationen

Performance Management-Plattform ermöglicht besseren Überblick über vorhandene Software und hilft bei der Behebung von Leistungsschwächen

München, 14. August 2007 –Mit Symantec i3 8.0 bietet der Hersteller eine neue Version der bewährten End-to-End Application Performance Management (APM)-Lösung an.
Symantec i3 beobachtet, analysiert und diagnostiziert Engpässe bei der Leistung und Verfügbarkeit von sensiblen Geschäftsanwendungen und erleichtert zudem die Verwaltung und Integration unterschiedlicher Software.

Symantec i3 8.0 beinhaltet eine Reihe von Funktionen zur schnelleren Identifikation und Behebung von Leistungsschwächen bei Applikationen. So können Unternehmen aktiv werden, bevor Probleme die Arbeit der Nutzer beeinträchtigen. Zu den Neuerungen von Symantec i3 gehören:

  • Optimierung der SmartLink-Technologie von Symantec: Diese sorgt für eine schnelle Identifikation von Problemen, indem sie Transaktionsdaten auch bei mehrstufigen Technologien miteinander in Beziehung setzt. Unternehmen können damit Leistungsschwächen auch innerhalb komplexer Multi-Tier-Anwendungen sofort erkennen.
  • Die Unterstützung von SmartLink und SmarTune wurde auf Microsoft SQL Server und Microsoft .NET erweitert – beide dienen heute vielfach als Basis für sensible Business-Anwendungen.
  • Datenbank-Administratoren bietet Symantec i3 auf einen Blick eine Übersicht der wichtigsten Leistungsengpässe und zeigt Lösungen auf. Zudem erstellt Symantec i3 jetzt auch Reports über die Sybase-Datenbank-Performance und alarmiert, wenn die aktuelle Situation nicht mit den vom Anwender definierten Vorgaben, beispielsweise Service Level Agreements, übereinstimmt.
  • Eine deutlich erweiterte J2EE Knowledgebase in der SmarTune Library für J2EE enthält herstellerspezifische Daten und Handlungsempfehlungen – insbesondere für kritische Business-Anwendungsplattformen wie WebLogic, WebSphere und Oracle iAS. SmarTune ist die Kerntechnologie von Symantec i3. Sie beinhaltet eine umfangreiche Supportbibliothek und bietet Lösungsvorschläge zum Beheben von Problemen. J2EE SmarTune-Daten ermöglichen Nutzern einen exakten Überblick und geben ihnen konkrete Empfehlungen bis hin zur Applikationsebene, womit jetzt die komplette Anwendung anstelle einzelner Komponenten analysiert werden kann.

Erweiterte Unterstützung für Anwendungen
Zur aktuellen Version von Symantec  i3 gehört ein leistungsfähiges Software Development Kit (SDK), mit dem Unternehmen und Partner Monitoring-Lösungen sowohl für ältere als auch für selbst entwickelte Anwendungen erstellen können. Dies ermöglicht einen Gesamtüberblick über die Leistung aller vorhandenen Anwendungen. Updates der umfassenden Knowledgebase und Advice Library von Symantec stellen zusätzliche anwenderspezifischen Informationen bereit.
Das Application Service Dashboard, das im Lieferumfang von Symantec i3 enthalten ist, gewährleistet einen kompakten und anwenderspezifischen Überblick über die businessrelevante Metrik der überwachten Systeme. Neue Portlets, die zusammen mit dem Application Service Dashboard 2.0 erhältlich sein werden, ermöglichen die Überwachung von Microsoft-Umgebungen einschließlich SQL Servern und .NET, J2EE Virtual Machines, Oracle und SAP.

Optimierte Implementierung und Verwaltung
Administratoren können Symantec i3 8.0 zentral von einem Rechner aus unternehmensweit ausrollen. Durch den Einsatz eines Command Line Interface (CLI) braucht der Administrator die Software nicht manuell auf jedem Rechner zu installieren. Zusätzlich erlaubt Symantec i3 die Definition bestimmter Administratorenaufgaben, so dass der Verantwortliche von Beginn an Zugriffsberechtigungen für verschiedene Funktionen erstellen kann. Je nach Bedarf können die Rechte individuell oder gruppenweise zugeteilt werden.

Preise und Verfügbarkeit
Symantec i3 8.0 ist ab sofort ab einem Preis von 2.000 US-Dollar zuzüglich Mehrwertsteuer pro CPU erhältlich. Interessierte Unternehmen finden einen Partner in ihrer Nähe unter folgendem Link: http://www.symantec.com/de/de/partners/index.jsp


Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Software,
mit der sich Unternehmen und Privatpersonen sicher und vertrauensvoll in einer vernetzen Welt bewegen können.
Das Unternehmen unterstützt Kunden mit Software und Dienstleistungen beim Schutz ihrer Infrastrukturen, Informationen und Interaktionen. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in
40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Hier können Sie die Pressemeldung als PDF-Datei herunterladen.