ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Symantec Endpoint Protection 11.0 ab Oktober erhältlich

Studie zum Beta-Test: Höhere Sicherheit bei deutlich vereinfachter Administration

München, 27. September 2007 – Symantec gibt heute die Verfügbarkeit seiner neuen Lösungen Symantec Endpoint Protection 11.0 und Symantec Network Access Control 11.0 bekannt. Gleichzeitig veröffentlicht das Unternehmen die Ergebnisse einer im August und September durchgeführten unabhängigen Studie unter Beta-Testern. Die Untersuchung zeigt, dass die zentrale Konsole von Symantec Endpoint Protection den zeitlichen Aufwand für das Reporting um durchschnittlich 75 Prozent reduziert, während gleichzeitig ein erhöhter Schutz vor Netzwerkausfällen festgestellt wurde.

Mehr als 10.000 Personen beteiligten sich am öffentlichen Beta-Programm von Symantec Endpoint Protection. Die umfassenden Daten, die durch diese Untersuchung gewonnen wurden, flossen in die finalen Produkte und Services ein, die jetzt auf den Markt gebracht werden. Symantec Endpoint Protection 11.0 vereint die Vorteile wichtiger Sicherheitstechnologien wie Virenschutz, Antispyware, Desktop-Firewall, Intrusion Prevention, Gerätekontrolle und Applikationskontrolle mit zentraler Verwaltung durch einen einzigen Agenten. Die zentrale Management-Konsole ist außerdem deutlich vereinfacht worden. Symantec Endpoint Protection bietet volle Unterstützung von Network Access Control (NAC). Verschiedene Trainings- und Supportangebote erleichtern Kunden und Partnern die Implementierung der neuen Produkte erheblich. Weitere Informationen über die umfangreichen Funktionen von Symantec Endpoint Protection 11.0 sind hier erhältlich: http://www.symantec.com/about/news/release/article.jsp?prid=20070613_01.

Neue Funktionen und Services für einfache Migration
Symantec Endpoint Protection und Symantec Network Access Control eignen sich genauso für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung wie für weltweit agierende Unternehmen. Da sich die Anforderungen solcher Umgebungen erheblich unterscheiden, bietet Symantec eine Reihe von neuen Tools und Services an, die Unternehmen bei der Migration, Neuimplementierung und dem Management der Lösungen unterstützen. Das Angebot reicht von kostenlosen Migrationstools wie der Symantec Endpoint Protection Integrated Component von Altiris bis hin zu Operational Services, die das Outsourcing der kompletten Endgeräte-Sicherheit ermöglichen. Interessierte finden weitere Informationen zu den Angeboten unter: http://www.symantec.com/enterprise/support/endpointsecurity/migrate/

Lizenzierung und Verfügbarkeit
Symantec Endpoint Protection 11.0 und Symantec Network Access Control 11.0 sind ab Oktober in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verfügbar und können über Partner, Distributoren und Systemintegratoren erworben werden. Symantec Endpoint Protection 11.0 kostet beispielsweise zirka 44,- Euro (zzgl. MwSt.) pro Lizenz bei 100 Lizenzen und zirka 31,50 Euro (zzgl. MwSt.) pro Lizenz bei 1000 Lizenzen. Die Preise von Symantec Network Access Control 11.0 liegen bei zirka 26,50 Euro (zzgl. MwSt.) pro Lizenz bei 100 Lizenzen und zirka 19,- Euro (zzgl. MwSt.) pro Lizenz bei 1000 Lizenzen. Unternehmen, die bereits Symantec AntiVirus Corporate Edition, Symantec Client Security, Symantec Sygate Enterprise Protection oder Confidence Online für Corporate PC's (Whole Security) mit bestehenden Wartungsverträgen nutzen, sind zu einem kostenfreien Update auf Symantec Endpoint Protection 11.0 berechtigt. Unternehmen, die Symantec Network Access Control mit einem bestehenden Wartungsvertrag nutzen, können kostenfrei auf die neue Version von Symantec Network Access Control upgraden. Die Symantec Endpoint Protection Integrationskomponente wird kurz nach Symantec Endpoint Protection 11.0 kostenlos verfügbar sein. Weitere Informationen finden Sie unter: www.symantecendpoint.com.


Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Software,
mit der sich Unternehmen und Privatpersonen sicher und vertrauensvoll in einer vernetzen Welt bewegen können.
Das Unternehmen unterstützt Kunden mit Software und Dienstleistungen beim Schutz ihrer Infrastrukturen, Informationen und Interaktionen. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in
40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Hier können Sie die Pressemeldung als PDF-Datei herunterladen.

Hier finden Sie diese Pressemitteilung als "Social Media Release".

@Symantec