ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Packard Bell bietet seinen Kunden weiterhin umfassende Sicherheit

– mit Sicherheitspaketen von Symantec

München, 30. Oktober 2007 – Mit Software von Symantec sicher ins Internet – diesen Vorteil haben auch weiterhin alle Käufer der Produkte von Packard Bell, Europas Nummer zwei bei Consumer-PCs und fünftgrößter Anbieter von Consumer-Notebooks: Desktops und Notebooks sind ausnahmslos mit den aktuellen Norton Internetsicherheitspaketen von Symantec ausgerüstet. Mehr als zwei Millionen Computer verkauft Packard Bell jährlich in Europa und Asien. Aktuell verfügen sie über die vorinstallierte Norton 360-Software. Die Nutzer können die Software drei Monate lang kostenlos verwenden und danach jeweils für 12 Monate abonnieren. Damit setzen beide Unternehmen ihre bereits acht Jahre währende, vertrauensvolle Zusammenarbeit nahtlos fort.
Vor den Gefahren des Internets brauchen sich die Besitzer von Packard Bell-Rechnern nicht zu fürchten, wenn sie das vorinstallierte Norton 360 haben. Die Software enthält neben umfangreichen Sicherheitsfunktionen zur Abwehr von Onlinegefahren auch eine Funktion zum Schutz gegen Identitätsdiebstahl während einer Online-Transaktion. Darüber hinaus bietet Norton 360 ein Backup, das Anwender zur Sicherung von Daten wie Fotos und Musikarchive nutzen können, und Systemtools zur Optimierung des Computers.


Sicherheits-Hinweise für die Nutzer
Angesichts der Tatsache, dass die Internetgefahren immer zahlreicher und raffinierter werden, möchte Packard Bell seinen Kunden wichtige Informationen über den Schutz ihrer Computer und der darauf befindlichen Daten zugänglich machen. Dazu hat das Unternehmen zusammen mit Symantec eine spezielle Website mit der Adresse
http://www.packardbell.de/extra/security.html
entwickelt, auf der sich alles um die PC-Sicherheit dreht.
Internetsurfer finden auf der Website die aktuellsten Meldungen zu den neuesten Internetbedrohungen, die die Experten von Symantec identifiziert haben, ferner eine Auswahl der wichtigsten Regeln, die zum Schutz des Rechners und der persönlichen Daten beachtet werden sollten. Darüber hinaus beschreiben und erklären zahlreiche Artikel auf leicht verständliche Weise die aktuellen Gefahren.
Mit der Website kann Packard Bell zudem seine Kunden nach Ablauf der dreimonatigen Gratis-Testphase an das Abonnieren der Symatec-Sicherheitssoftware erinnern und ihnen durch den Zugang zu täglichen Updates die Möglichkeit geben, sich auch vor den allerneuesten Gefahren aus dem Internet zu schützen.
“Unsere bisherige Zusammenarbeit mit Symantec hat bewiesen, dass wir bestens harmonieren und unsere Kunden dies sehr schätzen. Tatsache ist: Die Gefahren aus dem Internet werden nicht weniger – im Gegenteil. Nur wenn Packard Bell den zukünftigen Online-Gefahren ein starkes Tool entgegenstellt, werden sich unsere Produkte auch weiterhin am Markt durchsetzen. Symantec hat diese Tools. Daher freuen wir uns auf die nächsten Jahre und eine intensive Zusammenarbeit“, kommentiert Emmanuel Fromont, VP Sales & Marketing, Packard Bell.


Die Lösungen von Symantec

  • Norton 360 ist die Lösung von Symantec, die dem Nutzer alles in Einem bietet. Sie beinhaltet die leistungsfähigen Symantec-Technologien zur Sicherung und Optimierung des PC sowie neue Sicherheitsfunktionen für Online-Transaktionen und Online-Backup. Norton 360 wurde so konzipiert, dass es weitestgehend automatisch arbeitet. Damit
    gewährleistet es optimalen Schutz, während es im Hintergrund verschiedene Aufgaben erledigt, ohne den Nutzer bei seinen PC-Aktivitäten zu beeinträchtigen.


Über Packard Bell
Packard Bell ist eine von Europas führenden Marken im Consumer-IT-Segment. Laut GfKZahlen aus dem Februar 2007 im abgelaufenen Jahr 2006 die Nummer 2 im deutschen Desktop-Consumer-Markt nach Umsätzen in Euro. Schwerpunkte des Portfolios sind Desktop PCs und Notebooks. Darüber hinaus ist Packard Bell stark im Peripherie-Bereich mit TFTDisplays, MP3-Playern, externen Festplattenspeichern, und DVDPlayern sowie HDDRecordern.
Packard Bells Zentrale liegt in Paris. Dort wird die europäische und südamerikanische Unternehmenspolitik koordiniert und das Produktdesign entworfen. Präsident und CEO von Packard Bell ist Aymar de Lencquesaing. Die Packard Bell Deutschland GmbH mit Sitz im hessischen Kassel wird vertreten durch den Country Manager Eric Wijnen. Das Kasseler Team kümmert sich um die deutsche und österreichische Vertriebs- und Servicestruktur sowie das Marketing.

Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Software,
mit der sich Unternehmen und Privatpersonen sicher und vertrauensvoll in einer vernetzen Welt bewegen können.
Das Unternehmen unterstützt Kunden mit Software und Dienstleistungen beim Schutz ihrer Infrastrukturen, Informationen und Interaktionen. Symantec hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien und betreibt Niederlassungen in
40 Ländern. Mehr Informationen unter www.symantec.de

Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.

Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.

Hier können Sie die Pressemeldung als PDF-Datei herunterladen.

@Symantec