ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Symantec führt neue Technik zur starken Authentifizierung ein

Mehr Schutz für digitale Identitäten durch die Integration des Authentifizierungsdienstes VeriSign Identity Protection (VIP) in die Identity Protection Technology (IPT) von Intel

München – 11. Februar 2011 – Symantec hat in Zusammenarbeit mit Intel die Symantec VeriSign Identity Protection (VIP) Credentials in die Identity Protection Technology (IPT)von Intel integriert. IPT wird in Core Prozessor-Plattformen der zweiten Generation verwendet. VIP sorgt für eine starke Authentifizierung in Kombination mit Benutzername und Passwort für Unternehmens-, Partner- und Endverbraucheranwendungen. Systeme mit Intel IPT inklusive der Credentials für die VIP Zwei-Faktor-Authentifizierung werden ab März 2011 erhältlich sein.


Durch die Zusammenführung von VIP und Intel IPT ist für PC-Nutzer im privaten und geschäftlichen Umfeld eine sichere, nutzerfreundliche und kostengünstige Lösung der starken Authentifizierung verfügbar. Da das Credential in den Intel-Chipsatz eingebettet ist, ist die starke Authentifizierung in der Unternehmensumgebung einfacher zu verwalten. Die IT-Abteilung eines Unternehmens kann jetzt in kürzester Zeit ein höheres Sicherheitsniveau erreichen, weil keine Credentials mehr erworben, ersetzt oder heruntergeladen werden müssen.


Der VIP-Service ist ein Cloud-basierter Authentifizierungsdienst, der Unternehmen sicheren Onlinezugang und -transaktionen ermöglicht. Sie können so besser Vorschriften einhalten und das Betrugsrisiko reduzieren. Als fertige Security as a Service (SaaS) Authentifizierungslösung bietet VIP einen kosteneffizienten Weg, den Zugang zu Unternehmensressourcen, -anwendungen und -webseiten abzusichern. VIP führt eine zusätzliche Schutzebene ein: Neben Nutzername und Passwort wird von VIP-fähigen Anwendungen ein dynamisch erzeugter einmalig zu benutzender sechsstelliger Sicherheitscode abgefragt, der vom VIP Credential des Nutzers generiert wird.


Intel hat mit ITP eine Authentifizierungsmöglichkeit direkt in die Chipsätze ausgewählter PCs mit Intel Core Prozessoren der zweiten Generation eingebaut, die dabei hilft, nicht autorisierten Zugriff auf wichtige persönliche Konten zu verhindern. Intel IPT ist eine leistungsstarke, zusätzliche Sicherheitsschicht, die die digitale Identität mit dem Endnutzer-PC verknüpft. Dadurch werden Anmeldeinformationen vor Zugriffen von außen besser geschützt. Die Intel IPT Lösung bietet Nutzern gemeinsam mit VIP das gleiche Sicherheitsniveau wie bei der Verwendung von Hardware-Tokens, erlaubt dabei aber eine kosteneffiziente und einfache Umsetzung.


„Durch die Kombination unseres erprobten VIP Services mit Intel IPT erhalten Nutzer eine starke Authentifizierung, eingebaut in einen Prozessor-Chipsatz‚ wie es sie bisher nicht gibt und die sehr einfach zu nutzen ist“, erklärte Atri Chatterjee, Vice President User Authentication bei Symantec. „Dadurch, dass wir VIP direkt in Intels Chipsatz integrieren, bekommen die Nutzer erstmals ein Credential mit ihrem PC mitgeliefert – ohne, dass sie sich darum kümmern müssen.“

„Die Intel IPT Plattform mit VIP ist ein Beleg für unser Engagement, überragende Leistung und Sicherheit für unsere Kunden zu schaffen“, so George Thangadurai, General Manager des PC Client Services bei Intel. „Wir sind begeistert mit Symantec zusammenzuarbeiten, um Intelkunden im privaten sowie im Unternehmensbereich mit einer starken Authentifizierung zu versorgen, die die hohen Sicherheitsanforderungen der Nutzer erfüllt.“



Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Lösungen. Damit unterstützt Symantec Privatpersonen und Unternehmen bei der Sicherung und dem Management von Informationen. Unsere Software und Dienstleistungen schützen effizient und umfassend gegen Risiken, um überall dort Vertrauen zu schaffen, wo Informationen genutzt und gespeichert werden. Mehr zu Symantec finden Sie unter www.symantec.de und www.verisign.de.


Kontakt
Weber Shandwick für VeriSign Authentication:
Thorsten Wiedemer
+49 89-380179-42 / -83
twiedemer@webershandwick.com



Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie das Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse


Symantec and the Symantec Logo are trademarks or registered trademarks of Symantec Corporation or its affiliates in the U.S. and other countries. VeriSign, VeriSign Trust and other related marks are the trademarks or registered trademarks of VeriSign, Inc. or its affiliates or subsidiaries in the U.S. and other countries and licensed to Symantec Corporation. Other names may be trademarks of their respective owners.


No system can provide absolute security under all conditions.  Requires an Intel IPT enabled system, including a 2nd generation Intel Core processor, enabled chipset, firmware and software. Available only on participating websites. Consult your system manufacturer.  Intel assumes no liability for lost or stolen data and/or systems or any resulting damages.  For more information, visit http://www.intel.com/technology/identityprotectiontechnology/index.htm


Forward-looking Statements: Any forward-looking indication of plans for products is preliminary and all future release dates are tentative and are subject to change. Any future release of the product or planned modifications to product capability, functionality, or feature are subject to ongoing evaluation by Symantec, and may or may not be implemented and should not be considered firm commitments by Symantec and should not be relied upon in making purchasing decisions.

@Symantec