ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

Mehr Plattformen, mehr Kontrolle – Symantec erweitert seine Verschlüsselungs-Tools für mobile Geräte

Symantec veröffentlicht PGP Viewer for iOS, eine Lösung zur Verwaltung selbstverschlüsselnder Festplatten und die Integration mit Symantec Protection Center 2.0

München, 20. Juli 2011 - Symantec legt in Sachen Verschlüsselung nach: Mit Symantec PGP Viewer for iOS bringt der Hersteller seine PGP-Verschlüsselung auch auf mobile Geräte von Apple. Damit können Anwender jetzt auch verschlüsselte E-Mails auf iPad, iPhone und iTouch lesen. Eine neue Version der Symantec Endpoint Encryption Full Disk Edition unterstützt zudem die Verwaltung automatisch verschlüsselnder Festplatten, die auf dem Opal-Standard basieren. So lassen sich Hybridumgebungen aus soft- und hardwarebasierenden Verschlüsselungslösungen einfacher implementieren und verwalten.

Geplant ist zudem, den PGP Universal Server in die zentrale Konsole Symantec Protection Center (SPC) 2.0 zu integrieren, damit Unternehmen den Überblick über den Sicherheitsstatus ihrer verschiedenen Endgeräte behalten. So können sie sämtliche Sicherheitslösungen zentral über eine Konsole steuern – unabhängig davon, ob diese von Symantec oder Drittanbietern stammen. Symantec Protection Center 2.0 identifiziert zudem neue Bedrohungen, ordnet Aufgaben nach Dringlichkeit und leitet Schutzmaßnahmen basierend auf relevanten und aussagefähigen Informationen ein. Darin wird nachvollziehbar, an welchen Stellen im Unternehmen bereits Verschlüsselungstechnologien installiert sind und wo noch nachgerüstet werden muss.

SAP nutzt die Verschlüsselungsprodukte von Symantec, um hochsensible Informationen zu schützen, die strikten Datenschutzbestimmungen unterliegen. „SAP-Mitarbeiter verwenden mehr denn je mobile Geräte wie etwa Smartphones oder Tablet-Computer. Aus diesem Grund arbeiten wir gemeinsam mit Symantec daran, die darauf liegenden sensiblen Daten enstprechend abzusichern”, erklärt Ralph Salomon, VP IT Security and Risk Office, von SAP. „Denn es ist für uns entscheidend, dass die Datensicherheit auf diesen Geräten, insbesondere auf Apple iOS-basierten, gegeben ist.”

Unternehmen können aus einer Reihe von Symantec-Lösungen wählen, um sensible Informationen zu schützen. Die Verschlüsselungslösungen für die unterschiedlichen Geräte sind Bestandteil einer integrierten und bedienerfreundlichen Plattform. Diese umfasst Verschlüsselung für Festplatten sowie für Gerätesteuerungs-, Wechselspeicher-, E-Mail-, Netzwerk- und Server-Lösungen. Diese Produkte unterstützen zahlreiche Betriebssysteme, darunter Windows, Mac OS X, Linux, UNIX, Windows Mobile und BlackBerry – und jetzt auch Apple iOS.

Mit Hilfe von Symantec PGP Viewer for iOS können Mitarbeiter von Unternehmen mit einem PGP Universal Server zukünftig verschlüsselte Nachrichten und Anhänge auf ihren Apple-Geräten ansehen und öffnen. Die Anwendung wird ab Spätsommer im Apple App Store zum Download bereit stehen. Nach erfolgreicher Installation kann der Nutzer dann wie gewohnt über sein Standard-iOS Mailprogramm auf E-Mails zugreifen.

Symantec Endpoint Encryption Full Disk Edition bietet Unternehmen die Möglichkeit einer softwarebasierten Lösung zum Schutz der auf Festplatten liegenden Daten gegen unautorisierten Zugriff. Mit der neuen Version sollen Unternehmen gleichzeitig auch hardwarebasierte Verschlüsselungslösungen, wie etwa selbstverschlüsselnde Festplatten auf Opal-Standard, verwalten können. Durch den von der Trusted Computing Group (TCG) festgelegten Opal-Standard können Hersteller selbstverschlüsselnde Speichermedien entwickeln, die Daten automatisch und innerhalb von Millisekunden sichern oder bei Bedarf löschen. So lassen sich diese Laufwerke für neue Zwecke schnell aufbereiten und wiederverwenden. Die neue Version von Symantec Endpoint Encryption Full Disk Edition wird in der zweiten Jahreshälfte 2011 erhältlich sein.

Die Verschlüsselungsprodukte von Symantec sind Teil des Symantec Security Frameworks, das aus einer ganzen Reihe von Produkten und Services besteht. Diese ermöglichen es Unternehmen, auf aktuelle Bedrohungen zu reagieren, das Sicherheitsmanagement zu vereinfachen und neue Computing-Modelle zu unterstützen, wie etwa Mobile, Cloud oder Virtualisierung.


Hinweis für Redakteure:

Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse. Symantec und das Symantec-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.
Alle zukunftsweisenden Hinweise auf Pläne für Produkte sind vorläufig und sämtliche zukünftigen Veröffentlichungstermine sind unverbindlich und können geändert werden. Jede
Seite 2 von 2 Encryption OfferingsSeite 3 von 3 Encryption Offerings
zukünftige Veröffentlichung des Produkts oder geplante Änderungen an Produktfähigkeiten oder Funktionen unterliegen der fortlaufenden Evaluierung durch Symantec. Diese Änderungen können, müssen aber nicht implementiert werden. Sie sollten nicht als feste Zusagen von Symantec angesehen werden und nicht als verbindlich bei der Kaufentscheidung betrachtet werden.

Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und Systemmanagement-Lösungen. Damit unterstützt Symantec Privatpersonen und Unternehmen bei der Sicherung und dem Management von Informationen. Unsere Software und Dienstleistungen schützen effizient und umfassend gegen Risiken, um überall dort Vertrauen zu schaffen, wo Informationen genutzt und gespeichert werden. Mehr zu Symantec finden Sie unter www.symantec.de.

Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für Rückfragen:
Michael Piontek
Symantec (Deutschland) GmbH
PR Manager Enterprise
Office: + 49 (0) 899 4302 610
Mobile: + 49 (0) 162 2954 810
Email: michael_piontek@symantec.com

Sascha Blasczyk
Line Manager
LEWIS Communications GmbH
Telefon: +49 (0) 89-1730-1943
Fax: +49 (0) 89-1730-1999
E-Mail: SymantecGermany@lewispr.com