ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Arten von Softwarepiraterie

Es gibt fünf Haupttypen von Softwarepiraterie:


Fälschung: Die illegale Vervielfältigung oder Weitergabe und/oder der illegale Verkauf von urheberrechtlich geschütztem Material.
Lesen Sie mehr dazu

Internetpiraterie: Tritt beim Herunterladen von Software aus dem Internet auf. Für Online-Softwarekäufe gelten dieselben Regeln wie für den Kauf von Software auf CD. Lesen Sie mehr dazu

Softwarepiraterie durch Endbenutzer: Tritt auf, wenn eine Person Software ohne Genehmigung kopiert. Lesen Sie mehr dazu

Übermäßige Client-Servernutzung:Tritt auf, wenn zu viele Benutzer in einem Netzwerk eine zentrale Kopie eines Programms gleichzeitig nutzen. Lesen Sie mehr dazu

Vorinstallierte Kopien: Tritt auf, wenn ein Unternehmen neue Computer mit illegalen Softwarekopien verkauft, die auf der Festplatte installiert sind, um den Kauf der Computer attraktiver zu machen.
Lesen Sie mehr dazu
Fälschung
Bei diesem Typ der Softwarepiraterie handelt es sich um die illegale Vervielfältigung oder Weitergabe und/oder den illegalen Verkauf von urheberrechtlich geschütztem Material mit dem Ziel, das urheberrechtlich geschützte Produkt nachzuahmen. Bei konfektionierter Software findet man häufig gefälschte CD-Kopien mit den Programmen sowie entsprechende Verpackungen, Handbücher, Lizenzvereinbarungen, Aufkleber, Registrierungskarten und Sicherheitsfunktionen.
Internetpiraterie:
Dieser Typ tritt beim Herunterladen von Software aus dem Internet auf. Für Online-Softwarekäufe gelten dieselben Regeln wie für den Kauf von Software auf CD. Zu den gängigen Techniken der Internetpiraterie gehören:
  • Websites, von denen Software kostenlos oder im Austausch für andere Software heruntergeladen werden kann
  • Internet-Auktionssites, auf denen gefälschte Software angeboten oder die Software unter Umgehung des Vertriebswegs verkauft wird
  • Peer-to-Peer-Netzwerke, die die unbefugte Übertragung urheberrechtlich geschützter Programme ermöglichen
Softwarepiraterie durch Endbenutzer
Dieser Typ tritt auf, wenn eine Person Software ohne Genehmigung kopiert. Dazu gehören:
  • Installieren eines Programms auf mehreren Computern mit nur einer lizenzierten Kopie
  • Kopieren von CDs für die Installation oder Weitergabe
  • Inanspruchnahme von Upgrade-Angeboten, ohne eine legale Kopie der zu aktualisierenden Version zu besitzen
  • Erwerben von Software für Bildungsinstitutionen oder andere eingeschränkte oder nicht für den Einzelhandel bestimmte Software ohne eine ordnungsgemäße Lizenz
  • Tauschen von CDs am Arbeitsplatz oder außerhalb
Übermäßige Client-Servernutzung
Dieser Typ tritt auf, wenn zu viele Benutzer in einem Netzwerk eine zentrale Kopie eines Programms gleichzeitig nutzen. Wenn Sie auf einem Server in einem LAN Programme für mehrere Benutzer installieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie laut Ihrer Lizenz dazu berechtigt sind. Falls mehr Benutzer auf das Programm zugreifen als von der Lizenz zugelassen, dann handelt es sich um eine "übermäßige" Nutzung.
Vorinstallierte Kopien
Dieser Typ tritt auf, wenn ein Unternehmen neue Computer mit illegalen Softwarekopien verkauft, die auf der Festplatte installiert sind, um den Kauf der Computer attraktiver zu machen.

Melden von Softwarepiraterie

Klicken Sie hier, um einen Verdacht auf Softwarepiraterie zu melden.

Kontakt

Wenden Sie sich an Symantec Anti-Piracy, oder senden Sie eine E-Mail an:

Nord- und Südamerika
Symantec Corporation
Attn: Global Brand Protection
20300 Stevens Creek Blvd.
Cupertino, CA 95014, USA USA

Europa, Nahost und Afrika
Symantec Corporation
Attn: Global Brand Protection
Ballycoolin Business Park
Blanchardstown
Dublin 15, Irland

Asien/Pazifik
Symantec Corporation
Attn: Global Brand Protection
10 Eunos Road
8 #09-02,
Singapore Post Centre
Singapur 408600

Autorisierten Anbieter suchen