1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Backup Exec Family/
  5. Backup Exec V-Ray Edition

Symantec Backup Exec V-Ray Edition

Backup Exec™ 15 V-Ray Edition bietet leistungsstarke, flexible und benutzerfreundliche Backups und Wiederherstellung für virtuelle Umgebungen. Fortschrittliche Integration mit den neuesten Versionen von VMware und Hyper-V macht Wiederherstellungen schnell und effizient. Innerhalb von Minuten können Sie alles wiederherstellen, einschließlich virtueller Maschinen, Anwendungen, Datenbanken, Dateien, Ordner und granulare Anwendungsobjekte.

Serverbetriebssysteme

  • Microsoft® Windows 2012 Server-Produktfamilie
  • Microsoft® Windows 2012 R2 Server-Produktfamilie
  • Microsoft® Windows 2008 R2 Server-Produktfamilie
  • Microsoft® Windows 2008 x64 Server-Produktfamilie
  • Microsoft® Windows 2003 R2 x64 Server-Produktfamilie

Virtuelle Umgebungen

  • VMware vSphere 6
  • VMware vSphere 5.5
  • VMware vSphere 5.1
  • Microsoft® Hyper-V 2012
  • Microsoft® Hyper-V 2012 R2
  • Microsoft® Hyper-V 2008 R2

Clientbetriebssysteme

  • Microsoft® Windows 8 Client x86 & x64 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • Microsoft® Windows 8.1 Client x86 & x64 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • Oracle 12c (unterstützt vom Agent für Windows und Linux)
  • Oracle 11g (unterstützt vom Agent für Windows und Linux)
  • OES 11 SP2 (unterstützt vom Agent für Linux)
  • Ubuntu 12,10 (unterstützt vom Agent für Linux)
  • RHEL 5.11, 6.0 & 7.0 (unterstützt vom Agent für Linux)
  • Oracle Enterprise Linux (OEL) 7,0 (unterstützt vom Agent für Linux)
  • SUSE Linux Enterprise Server (SLES) 12 (unterstützt vom Agent für Linux)
  • SDR für Windows 8.1 und Windows 2012 R2 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • Exchange 2013 CU6 & CU7 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • SQL 2014 (Agent und Repository) (unterstützt vom Agent für Windows)
  • SQL 2012 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • Enterprise Vault 11.0.1 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • Lotus Domino 9.0 (unterstützt vom Agent für Windows)
  • Mac OS 10.9 (unterstützt vom Agent für Linux)
  • Exchange 2013
  • SharePoint 2013
Hinweis: Symantec Backup Exec™ 15 kann keine Medienserver auf 32-Bit-Betriebssystemen installieren.

Internetbrowser

  • Internet Explorer ab Version 7.0

Festplattenspeicher für die Installation

  • 1,26 GB (typische Installation), 1,91 GB (für alle Optionen)
Hinweis: Die Speicherplatzanforderungen können variieren, je nachdem, welche Vorgänge durchgeführt werden, welche Optionen installiert werden und welche spezifische Systemkonfiguration verwendet wird. Die Backup Exec-Datenbank und die Kataloge benötigen zusätzlichen Speicherplatz. Weitere 525 MB sind für SQL Express erforderlich. Für weiteren Festplattenspeicher, den Sie nutzen, benötigen Sie zusätzliche Kapazität.

Arbeitsspeicher - Backup Exec Server

  • Mindestens: 1 GB RAM
  • Empfohlen: 2 GB RAM
Hinweis: Die Anforderungen an den Arbeitsspeicher sind abhängig von den auszuführenden Vorgängen, den installierten Optionen und der jeweiligen Konfiguration des Computers. Symantec Recovery Disk: Mindestens 1 GB (dediziert) für die mehrsprachige Version.

Arbeitsspeicher – Backup Exec Central Administration Server

  • Mindestens: ab 1 GB RAM
  • Empfohlen: ab 2 GB RAM
Hinweis: Die Anforderungen an den Arbeitsspeicher sind abhängig von der Anzahl der Backup Exec-Server.

Empfehlungen für virtuellen Speicher

  • 20 MB mehr als die für Windows empfohlene Gesamtgröße der Auslagerungsdatei

Prozessor

  • Intel Pentium, Xeon, AMD oder kompatibler Prozessor

Prozessor – Backup Exec Deduplication Option

  • Mindestens: 4 Cores
  • Empfohlen: 8 Cores

SQL Server oder SQL Express für Backup Exec-Datenbank

  • SQL Server 2 SP 2008 R2

Weitere Hardware

  • Netzwerkkarte oder Adapter-Gerät für virtuelles Netzwerk
  • CD/DVD-Laufwerk
  • Maus (empfohlen)

Speicherhardware

Folgende Speicherhardware kann eingesetzt werden: Speichermedienlaufwerke, automatisierte Bibliotheken, Wechselspeichergeräte und fest eingebaute Festplatten.
Eine Liste der kompatiblen Speichertypen finden Sie unter folgender URL: http://entsupport.symantec.com/umi/V-269-2.
Beim Kauf von Backup Exec ist die Unterstützung für das erste Laufwerk in jeder automatisierten Bibliothek bereits enthalten. Wenn Unterstützung für alle weiteren automatisierten Bibliothekslaufwerke benötigt wird, muss die Library Expansion Option von Backup Exec erworben werden.

Community im Blickpunkt

Why we set robot path to one of the drive

I need a solution Why we set robot path to one of the drive in tape library and how we can check on which drive that path is set from master server cmd on AIX. And what will happen if that drive gets faulty and what we needs to do. Do we need to reset that path to other working drive meanwhile...

Veröffentlicht: 24.04.2015 16:55:04