1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Endpoint Management powered by Altiris Technology/
  5. Client Management Suite

Symantec Client Management Suite powered by Altiris technology

Symantec™ Client Management Suite 7.5, unterstützt von Altiris™-Technologie, ermöglicht IT-Flexibilität mit mehr Freiräumen für Mitarbeiter. Die Suite unterstützt die IT, die Grenzen ihrer Infrastruktur durch die sichere Verwaltung ihrer Systeme unabhängig von deren Standort aufzuheben, neue Geräte im Unternehmen zuzulassen, um die Benutzerproduktivität zu steigern, und die Komplexität durch automatisierte Patch-Verwaltung unter Kontrolle zu halten.

Neue Funktionen

  • Neues Internet-Gateway, das die sichere Verwaltung von Geräten ermöglicht, die sich außerhalb der Firewall irgendwo im Internet befinden. Unterstützt Bestandserfassung, Patch-Verteilung und Softwarebereitstellung.
  • Verbesserte Mac-Verwaltungsfunktionen, darunter Imaging für Macs, für das kein eigener Apple NetBoot-Server erforderlich ist, sowie verbesserte Paketverteilung und -durchsetzung für Macs.
  • Optimierte zentrale Imaging-Architektur und umfangreichere Pre-Boot-Optionen.
  • Neues Workflow Solution Center mit sofort einsetzbaren Vorlagen für die Workflow-Automatisierung, die regelmäßig veröffentlicht werden; die ersten Vorlagen enthalten Zero-Day-Patch-Automatisierung, Automatisierung des Patch-Change-Management, Softwarelizenzerfassung und Selbstbedienungsfunktionen für die Bereitstellung virtueller Server.
  • Die Installation von Patches unterstützt mehr als 50 Anwendungen anderer Hersteller als Microsoft sowie über 100 Microsoft-Anwendungen.
  • Verbesserte Konfiguration und Anpassung der Berichtsfunktion für IT-Analysen auf Unternehmensebene.
  • Neue iPad-Anwendung für die mobile Verwaltung von Computern.
  • Unterstützung für die neuesten Windows (Win 8)-, Mac (OS 10.8)- und RedHat (6.x)-Betriebssysteme.

Wichtige Funktionen und Vorteile

Plattformübergreifende Unterstützung
  • Ermöglicht die zentrale Verwaltung von Windows-, Mac®-, Linux®- und UNIX-Computern sowie virtuellen Maschinen
Bessere Kontrolle durch zentralisierte Verwaltung
  • Bietet eine globale Sicht auf die IT-Umgebung mit der Möglichkeit, organisatorische Verantwortlichkeiten modellhaft darzustellen
Konsistenz durch standardisierte Systeme
  • Verbessert die Serviceleistungen und reduziert Installationsprobleme durch die Ausarbeitung standardisierter Prozesse für die Systembereitstellung und -migration
Vereinfachte Compliance durch rationalisierte Softwareverwaltung
  • Ermöglicht Unternehmen eine intelligentere Vorgehensweise bei der Softwarebereitstellung, der Verwaltung der Softwarelizenzen sowie der Einhaltung von Richtlinien für die Softwareverwaltung
Verwaltung von Änderungen mit Best Practices
  • Schnelles Reagieren auf Anforderungen von Benutzern und proaktives Abwenden von Problemen, bevor sie sich auf das gesamte Unternehmen auswirken
Kenntnis des Bestands und dessen Standort
  • Tools für die Netzwerkerkennung und Bestandsaufnahme, die einen Zugriff in Echtzeit auf den Bestand in der Umgebung bieten, bringen Unternehmen von Anfang an auf den richtigen Weg
Gemessene und verbesserte IT-Leistung
  • Einfaches Erstellen von erweiterten Analysen und Berichten, mit denen Unternehmen Daten analysieren und Antworten auf Standard- und Ad-hoc-Szenarien finden können
Automatisierte IT-Prozesse
  • Ermöglicht die Definition, Entwicklung und Bereitstellung automatisierter IT-Prozesse und -Workflows, die zu höherer Effizienz, Benutzerzufriedenheit und Servicequalität führen
Selbstbedienung durch Endbenutzer
  • Bietet Endbenutzern die Möglichkeit, schnell auf den IT-Support zuzugreifen und selbst Serviceanfragen einzureichen, was zu einer erheblichen Steigerung der IT-Effizienz führt
Virtualisierung von Anwendungen
  • Vereinfacht die Paketierung und Bereitstellung von Anwendungen, reduziert Anwendungskonflikte und ermöglicht die gleichzeitige Ausführung nicht miteinander kompatibler Anwendungen

Vorteile

  • Implementieren einer zentralen Verwaltungsinfrastruktur für dezentrale, heterogene Clientumgebungen
  • Zuverlässige Verwaltung von Änderungen, um einen vorhersehbaren und nachvollziehbaren täglichen Geschäftsablauf sicherzustellen
  • Intelligentere und schnellere Entscheidungen mithilfe datengesteuerter Schlussfolgerungen in Echtzeit
  • Innovationsförderung durch die Automatisierung gängiger IT-Prozesse und Übernahme neuer Technologien – ohne neue Tools, zusätzliche Mitarbeiter oder neue Methodologien