1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Encryption Family/
  5. Endpoint Encryption Removable Storage Edition

Symantec Endpoint Encryption Removable Storage Edition

Sicherheitssoftware für Laptops und Notebooks

Symantec Endpoint Encryption Removable Storage Edition bietet richtliniengesteuerte Verschlüsselung von Daten auf Wechselmedien und schafft einen "sicheren Hafen", der Unternehmen bei Verlust oder Diebstahl mobiler Medien vor einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen Datenschutzgesetze schützt. Diese branchenführende Laptop-Sicherheitssoftware ermöglicht die Verschlüsselung von Daten auf fast jedem mobilen Speichermedium gemäß definierter Richtlinien. Damit ist sichergestellt, dass Benutzer vertrauliche Daten sicher auf mobile Medien übertragen und nutzen können.

Neue Funktionen

  • Erweiterte Unterstützung für Gerätecontroller: Unterstützung für USB 3.0- und eSATA-basierte Wechselspeichergeräte ermöglicht eine bessere Kontrolle von Verschlüsselungen auf Wechselspeichergeräten.
  • Integration mit Symantec Endpoint DLP: Richtlinienintegration mit Symantec Endpoint DLP für die inhaltsbasierte Verschlüsselung von Wechselmedien (unterstützt von FlexResponse)* verbesserte die Data Loss Prevention-Effizienz durch inhaltsbezogene DLP-Richtlinien, die dafür sorgen, dass vertrauliche Dateien beim Kopien auf Wechselmedien automatisch verschlüsselt werden.
  • Stärkere granulare Kontrolle durch Eintragung von Geräten in Positivliste: "Nicht verschlüsseln"-Positivlisten geben Administratoren eine einfache Möglichkeit, bestimmte Marken und Modelle von Wechselmedien von der automatischen Verschlüsselung auszuschließen. Unterstützt werden Hybridumgebungen, die sowohl hardwaregestützte, sich selbst verschlüsselnde Wechselmedien als auch softwaregestützte Verschlüsselungen nutzen. So werden komplizierte Infrastrukturen und Doppelverschlüsselungen vermieden. Reduzierung des Verwaltungsaufwands für Administratoren, indem bestimmte Geräte durch Eintragung in Positivlisten von der automatischen Verschlüsselung ausgenommen werden (z. B. keine Verschlüsselung von iPods).
  • Benutzer können entscheiden, welche Dateien verschlüsselt werden sollen: Ermöglicht es Endbenutzern, die automatische Verschlüsselungsrichtlinie zu ändern und zu entscheiden, welche Dateien verschlüsselt werden und welche nicht. Dieses Verfahren reduziert den Verwaltungsaufwand für Administratoren, wenn bestimmte technisch versierte Benutzer in der Lage sein müssen, Verschlüsselungsrichtlinien für legitime Geschäftszwecke zu ändern.
  • Verbesserte Kennwortverwaltung für Endbenutzer: Endbenutzer können jetzt sowohl ein Standard- als auch ein Sitzungskennwort einrichten. Administratoren können festlegen, wie Standardkennwörter von Endbenutzern verwendet werden. Endbenutzer haben bessere Möglichkeiten, Identifikationsdaten zur Dateiverschlüsselung zu verwalten. Dies macht die Verschlüsselung für Benutzer einfacher.

Produkteigenschaften

  • Transparenter Austausch von Informationen mit autorisierten Benutzern über Gruppenschlüssel
  • Verwaltung von Active Directory-GPOs und Verteilung systemeigener Richtlinien
  • Gemeinsame Nutzung verschlüsselter Medien/Geräte mit der Removable Storage Access Utility
  • Sicherheitssoftware für Notebooks ermöglicht die Lieferung von Dateien mit selbstextrahierenden Archiven für unidirektionale Verteilung (E-Mail, FTP usw.)

Vorteile

  • Schutz geistigen Eigentums
  • Gemeinsame Nutzung verschlüsselter Daten – einfach und problemlos
  • Transparente Verwaltung von Sicherheitsrichtlinien über Active Directory-Integration
  • Empfänger können Dateien entschlüsseln, ohne dass der Symantec Endpoint Encryption-Client installiert sein muss
  • Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten ohne installierten Client
  • Sicherheitssoftware für Laptops ermöglicht den Zugriff auf verschlüsselte Daten auf Windows- und Mac-Computern