1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Encryption Family/
  5. Endpoint Encryption

Symantec Endpoint Encryption

Verschlüsselung für komplette Festplatten und Wechselspeichermedien mit Verwaltung

Symantec Endpoint Encryption, unterstützt von PGP Technology, bietet Unternehmen leistungsstarke Verschlüsselung für komplette Festplatten und Wechseldatenträger. Die Lösung lässt sich zudem mit Symantec Data Loss Prevention integrieren. Intuitive Management-Funktionen ermöglichen die Bereitstellung in großen Unternehmen. Zum Funktionsumfang gehören sofort einsetzbare Compliance-Berichte plus anpassbare Berichte. Die Management-Funktionen unterstützen die native Mac OS-Verschlüsselung (FileVault2) und selbstverschlüsselnde Laufwerke, die mit Opal kompatibel sind.
Erfahren Sie mehr über Symantec Drive Encryption, ein nicht verwaltetes Produkt in der Symantec Encryption-Produktreihe.

Produkteigenschaften

  • Basiert auf starker PGP-Technologie – Hochleistungsfähige und sichere Verschlüsselung dank PGP Hybrid Cryptographic Optimizer (HCO)-Technologie und Nutzung der AES-NI-Hardwareoptimierung für noch schnellere Verschlüsselungen.
  • Single Sign-On – SSO bedeutet, dass sich Benutzer weniger Kennwörter merken müssen.
  • Schlüsselwiederherstellung – Dank mehrerer Wiederherstellungsoptionen können Unternehmen entscheiden, welche für sie die richtige Lösung ist, um potenzielle Sperrungen zu vermeiden und Anrufe beim Helpdesk zu reduzieren.
  • Unterstützung für Active Directory – Richtlinien und Schlüssel für Einzelpersonen und Gruppen können mit Active Directory synchronisiert werden. Dies beschleunigt Bereitstellungen und reduziert den Aufwand für die Verwaltung.
  • Leistungsfähige Berichte – Administratoren können sofort nutzbare Compliance-Berichte verwenden oder ihre eigenen Berichte zusammenstellen, um so die Nachweiserbringung gegenüber Prüfern und wichtigen Anspruchsgruppen zu vereinfachen.
  • Management in heterogenen Umgebungen – Die Management-Funktionen wurden erweitert und unterstützen FileVault2 (die native Mac OS-Verschlüsselungslösung) sowie selbstverschlüsselnde Laufwerke, die mit Opal kompatibel sind.

Vorteile

  • Benutzerfreundlich – Installation und Registrierung laufen von Benutzern unbemerkt ab und die CPU-Nutzung wird bei der Erstverschlüsselung auf ein Mindestmaß reduziert. Benutzer können so weiterhin produktiv arbeiten, während die Verschlüsselung im Hintergrund stattfindet.
  • Flexibel – Unterstützung für Mehrbenutzer-Installationen in Active Directory-Umgebungen und anderen Umgebungen.
  • Kooperativ – Benutzer können sicher auf verschlüsselte Daten auf Wechseldatenträgern zugreifen, selbst auf Systemen, auf denen Symantec Endpoint Encryption nicht installiert ist.
  • Skalierbar – Die skalierbare Verwaltungsarchitektur passt sich problemlos Unternehmensumgebungen jeder Größe an.
  • Stärkerer Schutz – Symantecs marktführende Data Loss Prevention (DLP)-Software lässt sich mit der Verschlüsselung für Wechseldatenträger integrieren, um Daten vor der Übertragung zu analysieren und vertrauliche Daten, die nach außen gesendet werden, automatisch zu verschlüsseln.