1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Mobile Security and Management Product Family/
  5. Mobile Management

Symantec Mobile Management

Mobile Device Management-Software für iOS-, Android- und Windows Phone-Geräte

Symantec Mobile Management (SMM) ist eine skalierbare MDM-Plattform, der Unternehmen bei der Zulassung, Absicherung und Verwaltung mobiler Geräte vertrauen können. SMM ermöglicht unternehmensweit mobile E-Mail- und Anwendungs-Rollouts, schützt mobile Daten und Geräte und bietet einen umfassenden Überblick sowie eine durchgängige Kontrolle über die mobile Umgebung. SMM basiert auf einer in Unternehmen bewährten und weltweit eingesetzten Plattform. Unternehmen erhalten damit die Skalierbarkeit und die Stabilität, die sie benötigen, um mobile Geräte zuverlässig unternehmensintern zu nutzen. Unterstützt iOS-, Android- und Windows Phone-Plattformen.
• Device Management, Application Management and Threat Protection in a single suite.
• One solution for devices, apps and data across personal and corporate devices.

Produkteigenschaften

  • Heterogene Geräteunterstützung: Eine skalierbare Mobilgeräteverwaltungslösung für einen umfassenden Überblick und eine durchgängige Kontrolle über iPhones, iPads, Androids und weitere gängige mobile Geräte.
  • Aktivierung: Benutzerfreundlicher unternehmensweiter Aktivierungsvorgang für Anmeldung, Bereitstellung und Konfiguration der Mobilgeräte, Anwendungen und Inhalte.
  • Sicherheit: Richtlinienkontrollen von Kennwörtern über Fernlöschung bis hin zu Anwendungseinschränkungen und Zertifikatverteilung.
  • Verwaltung: Ausgereifte Plattform mit Funktionen zur Ressourcenverwaltung, rollenbasierter Zugriffskontrolle und gemeinsamer Endgeräteverwaltung.
  • Integration: Ermöglicht die Verwaltung mobiler Geräte über Configuration Manager und bietet eine zentrale Ansicht für die Verwaltung sämtlicher unternehmensinterner und mobiler Endgeräte.

Aktivieren

  • Anmeldung im Unternehmen Mit SMM können unberechtigte Schattenanmeldungen verhindert werden, da SMM einen standardisierten und automatisierten Bereitstellungsvorgang bietet. Zu den Funktionen gehören Autorisierung basierend auf Gruppen, Mindestvoraussetzung für das Betriebssystem, Authentifizierung mit LDAP und Jailbreak/Rooted-Status.
  • Selbstbedienungs-Aktivierung Mit SMM lässt sich der IT-Aufwand verringern, da der Aktivierungsvorgang einfach und benutzergesteuert erfolgt. Zu den Funktionen gehören automatisierte Konfiguration der Geräteeinstellungen mit nativen Agenten für iOS, Android und Windows Phone.
  • Unternehmens-E-Mail SMM bietet eine Lösung für die häufige Forderung der Mitarbeiter nach Zugang zum E-Mail-System des Unternehmens. Zu den Funktionen gehören automatische Konfiguration für native E-Mail-Clients und E-Mail-Clients von Drittherstellern, die eine Verbindung zu Mailservern wie MS Exchange, Office 365, Gmail und Lotus Notes herstellen.
  • Unternehmens-Apps Mit SMM können neue Geschäftsmodelle realisiert werden, für die mobile Unternehmensanwendungen genutzt werden. Zu den Funktionen gehören ein unternehmensinterner App Store mit der Möglichkeit, interne oder öffentliche Apps bereitzustellen. Bietet eine bessere Kontrolle über verwaltete Apps mithilfe von Funktionen zur Lebenszyklusverwaltung.
  • Unternehmens-Content SMM ermöglicht die mobile Zusammenarbeit, indem Inhalte auf ausgewählten Endbenutzergeräten zur Verfügung gestellt werden. Verteilen Sie Dokumente, Videos und Mediendateien, indem Sie als Ziel bestimmte Gruppen, Benutzer, Sprachen, Betriebssysteme, Compliance-Attribute oder andere Geräteattribute auswählen. Aktualisieren und widerrufen Sie Inhalte nahtlos.
  • Netzwerkzugang Mit SMM kann auf Netzwerkressourcen des Unternehmens wie WLAN und VPN zugegriffen werden. Unterstützt alle Protokolle und Authentifizierungsmethoden und automatisiert Konfigurationseinstellungen. Die Konfigurationsverwaltung ermöglicht die automatische Konfiguration von E-Mail, VPN, WLAN und anderen Einstellungen auf dem Gerät, so dass der Endbenutzer sich nicht mit Konfigurationsproblemen beschäftigen muss.

Schützen

  • Richtlinienverwaltung Mit SMM lässt sich die Compliance im Unternehmen sicherstellen, indem erweiterte Sicherheitseinstellungen auf mobilen Geräten aktiviert werden. Alle Richtlinienoptionen, einschließlich Kennwörter, Fernlöschen sowie Ressourcen- und App-Einschränkungen, stehen zur Verfügung und können gezielt für bestimmte Benutzer, Geräte, Betriebssysteme oder Gruppen ausgewählt werden.
  • Sichere Authentifizierung Mit SMM lassen sich unternehmensinterne Anforderungen an die Identitätsprüfung mithilfe einer automatisierter Bereitstellung und Verarbeitung von Zertifikaten auf mobile Geräte erweitern. Kann für Authentifizierungsanforderungen bei E-Mail, WLAN und VPN verwendet werden und ist mit Symantec MPKI- und Microsoft-Zertifizierungsstellen integriert.
  • Sicherer E-Mail-Zugang Mit SMM können Zugangskontrollrichtlinien für die mobile E-Mail-Funktion durchgesetzt werden. Ermöglicht in Exchange 2010- oder F5-Umgebungen erweiterte Regeln für Zulassen/Einschränken basierend auf Gruppen, Geräte-Compliance oder Geräteattributen. In F5-Umgebungen kann die Richtlinie für die Zugangsbeschränkung den E-Mail-Zugriff zudem auf bestimmte Apps beschränken: native Apps oder Apps von Drittanbietern (Beispiel: Android TouchDown).
  • Sichere E-Mail-App Mit SMM können erweiterte E-Mail-Sicherheitsrichtlinien angewendet werden, indem Nitrodesk TouchDown, eine spezielle E-Mail-App eines Drittherstellers, genutzt wird. Ursprünglich für Android entwickelt bietet diese App erweiterte Sicherheitsrichtlinien wie Authentifizierung, Verschlüsselung und Einschränkungen für Kopieren/Einfügen.
  • Compliance und Reparaturmaßnahmen Mit SMM können Administratoren sicherstellen, dass nur richtlinienkonforme Geräte Zugriff erhalten. Legen Sie die Compliance mithilfe von Gerätestatus (Jailbreak, Verschlüsselung), Benutzerstatus (Gruppenmitgliedschaft) oder App-Status (erforderliche Apps, auf eine schwarze Liste gesetzte Apps) fest und rufen Sie Informationen zu Reparaturmaßnahmen für alle nicht konformen Geräte ab.
  • Datentrennung Mit SMM durch die Trennung von persönlichen und unternehmenseigenen Daten Datenverluste eingegrenzt und Datenschutzbedenken ausgeräumt werden. Entfernen Sie nur die unternehmenseigenen Daten beim Ausscheiden eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen, nicht jedoch die persönlichen Daten. Identifiziert unternehmenseigene E-Mail, Apps, Dokumente und andere Inhalte.

Verwalten

  • Zentrale Verwaltung Mit SMM können IT-Abteilungen sämtliche Mobilgeräte mit nur einer einzigen Lösung verwalten. Ermöglicht die Verwaltung auf Unternehmensebene mit skalierbarer und Mailserver-unabhängiger Architektur. Unterstützt dezentrale Bereitstellungen mit rollenbasierter Zugriffskontrolle. SMM nutzt die nativen Berichtsfunktionen von Microsoft™ Configuration Manager und SQL-Berichtsdienste und enthält vordefinierte sowie anpassbare Berichte.
  • Integrierte Verwaltung SMM ermöglicht die effiziente Verwaltung aller Computergeräte im Unternehmen mithilfe einer einheitlichen Lösung zur Verwaltung von Macs, PCs, iPhones und Android-Geräten. Die Verwaltung sämtlicher Geräte erfolgt über nur eine Konsole, auf der entweder Symantec IT Management Suite oder Microsoft System Center Configuration Manager ausgeführt wird.
  • App-Verwaltung Mit SMM können sämtliche unternehmenseigenen Apps in allen Phasen des Lebenszyklus per Funkübertragung (Over-the-Air, OTA) verwaltet werden. Verteilen und aktualisieren Sie Apps mit gruppenbasierter Verwaltung und nutzen Sie die Integration mit Apple Volume Purchase-Programmen und B2B-Mobilfunktarifen.
  • App-Pflege Mit SMM können Unternehmen mobile Ökosysteme durch richtliniengesteuerte schwarze Listen absichern. Richtlinienoptionen können nicht nur unberechtigte Backups unternehmenseigener Apps verhindern, sondern auch Apps, die auf eine schwarze Liste gesetzt wurden, sowie die zugehörigen Geräte sperren und deren Zugang zum Unternehmen widerrufen.
  • Dashboards und Berichte Mit SMM können mithilfe der integrierten Dashboards, Berichte und Warnmeldungen jederzeit exakte Informationen zu den mobilen Ressourcen eines Unternehmens abgerufen werden. Für zusätzliche benutzerdefinierte Berichte stehen zudem umfassende Informationen zu Benutzern, Geräten und Profilen zur Verfügung.
  • Automatisierte Aktionen SMM ermöglicht durch die Automatisierung von administrativen und betrieblichen Aufgaben eine effiziente Verwaltung der mobilen Geräte. Zusätzlich zu integrierten automatisierten Verfahren beinhaltet die Verwaltungskonsole eine intuitive Benutzeroberfläche mit Drag-und-Drop-Funktionen, mit der angepasste Aktionen erstellt werden können.
  • Unabhängigkeit des Produkts von E-Mail-Servern: Dies ermöglicht die Verwaltung von mobilen Geräten in unterschiedlichen E-Mail-Umgebungen. Microsoft Exchange, Office 365, Lotus Notes und Gmail sind nur einige der unterstützten E-Mail-Server.
  • Hohe Skalierbarkeit: Skalierbarkeit wird durch die Nutzung der nativen Funktionen von Configuration Manager erreicht. Jede Mobile Management-Instanz kann über 20.000 Geräte unterstützen. Dies spielt eine wichtige Rolle, um für die zukünftig vorhergesagte Anzahl der in Unternehmen genutzten mobilen Geräte gerüstet zu sein.
  • Integrierte Endgeräteverwaltung: Dies ermöglicht die Integration mit Symantec IT Management Suite (unterstützt von Altiris™) und Microsoft™ Systems Center. Über eine einzige Konsole können sämtliche mobilen Geräte des Unternehmens wie Smartphones, Tablets, Laptops, Macs* und Desktops über eine ausgereifte und skalierbare Lösung verwaltet werden. (*Altiris unterstützt Macs)

Vorteile

  • Ermöglicht die Nutzung von Mobilgeräten im Unternehmen, indem es eine Sicherheits- und Verwaltungslösung für alle gängigen Geräte – unternehmenseigene und private – bereitstellt. Architektur der Unternehmensklasse, die über 20.000 Geräte von einer Instanz aus unterstützt.
  • Schützt Unternehmensdaten durch unternehmensgerechte Richtlinienverwaltung und klare Trennung von unternehmenseigenen und persönlichen Daten. Integration mit den vertrauenswürdigen Symantec Managed PKI-, Data Loss Prevention- und Endpoint Protection-Technologien.
  • Senkt Betriebskosten durch Standardisierung – eine Plattform zur Verwaltung sämtlicher Endgeräte und Anwendungen im Unternehmen. Integration mit Symantec ITMS und Microsoft SCCM zur Bereitstellung einer einheitlichen Endgeräteverwaltung.