1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Symantec NetBackup Platform/
  5. NetBackup

Symantec NetBackup

Better Backup for a Virtual World

Die Zukunft der virtuellen Datensicherung für Unternehmen hat begonnen. Symantec NetBackup™ 7.6 mit V-Ray-Technologie bietet Ihnen die Leistung, Automatisierung und einfache Verwaltung, die Sie für die Sicherung umfangreicher virtualisierter Umgebungen benötigen – Umgebungen, in denen Tausende von virtuellen Maschinen (VMs) und mehrere Petabyte an Daten inzwischen die Norm sind, und in denen softwaredefinierte Rechenzentren und IT-as-a-Service die Norm von morgen sein werden. Unternehmen vertrauen auf Symantec.

Neue Funktionen

Front Office for NetBackup

Durch die Kombination dieser Funktion mit NetBackup erhalten Unternehmenskunden und Managed Solution Provider (MSP) eine BaaS (Backup as a Service)-Lösung. Durch die Partnerschaft mit Biomni bietet Symantec jetzt vollständige Self-Service-Funktionen und Mandantenfähigkeit für alle NetBackup-Umgebungen.
  • Verbindung zu MSP-Plattformen
  • Mandantenfähig, so dass mehrere Kunden NetBackup-Services über ein Portal anfordern können
  • Erkennung und Sicherung physischer Computer und virtueller Maschinen
  • Granulare Datei- und Ordnerwiederherstellung auf virtuellen Maschinen

NetBackup Accelerator for VMware

Diese Funktion beschleunigt Backups in virtuellen Umgebungen durch den Einsatz von Accelerator-Technologie. Das bedeutet, dass Sie ein vollständiges Backup-Image in derselben Zeit abschließen können, die für ein inkrementelles Backup benötigt wird. Mithilfe von VMware Changed Block Tracking (CBT) und NetBackup Accelerator werden nur geänderte Datenblöcke vom Client auf den Medienserver übertragen.
  • Bis zu 35 Mal schnellere Backups für eine bessere Einhaltung von Servicevereinbarungen, ohne dass dadurch die Leistung bei der Wiederherstellung beeinträchtigt wird
  • Geringere Belastung der Infrastruktur, da weniger Daten übertragen werden

NetBackup Replication Director for VMware

Diese Funktion ermöglicht die integrierte, durchgängige Kontrolle für die Verwaltung und Wiederherstellung Array-basierter Snapshots. Kunden, die Datenspeicher auf NetApp-Filern ausführen, können ihre virtuellen Umgebungen jetzt mit NetApp Snapshot-Technologie sichern. Dazu müssen sie die NetBackup-Umgebung nicht verlassen oder auf granulare Wiederherstellungsmöglichkeiten verzichten.
  • Sichern von 300 virtuellen Maschinen in 300 Sekunden
  • Bessere Restore Point Objectives (RPOs) aus Snapshots und bessere Recovery Time Objectives (RTOs) aus NetBackup sowie granulare Wiederherstellfunktionen
  • Einheitliche Richtlinienverwaltung für den gesamten Datenlebenszyklus
  • Nur eine Ansicht für die Überwachung, Benachrichtigung und Berichterstellung

NetBackup Instant Recovery for VMware

Diese Funktion ermöglicht ein sofortiges Hochfahren einer gesicherten VM aus dem Backup-Speicher. Damit steht sie hundertprozentig zur Verfügung, ohne dass es zu einer Serviceunterbrechung kommt.
  • 400 Mal schnellere Wiederherstellungen virtueller Maschinen
  • Deutlich verbesserte Recovery Time Objectives (RTOs)
  • Unterstützung sämtlicher plattenbasierter Symantec-Lösungen

Unterstützung für VMware vCloud Director

Automatische Erkennung und Sicherung neu bereitgestellter VMs in öffentlichen und privaten vCloud Director-Implementierungen mithilfe der vCloud Director Backup API-Integration. Erweiterte Wiederherstellmöglichkeiten für die Wiederherstellung kompletter vApps mithilfe der in NetBackup integrierten ausgezeichneten V-Ray-Technologie.
  • Erleichtert die Umstrukturierung des Rechenzentrums, ohne dass Risiken durch ungesicherte Daten oder Systeme entstehen

Oracle Policy Framework for NetBackup 7.6

NetBackup erkennt automatisch Oracle-Instanzen, die gesichert werden müssen, und verteilt die entsprechenden Richtlinien, um diese Instanzen zu sichern.
  • Vereinfachte Backup-Planung
  • Macht die Verwaltung von Skripts überflüssig

Gezielte Auto Image Replication (AIR)

Optimierte Disaster Recovery-Flexibilität durch Auswahl der Zieldomäne, auf die repliziert werden soll, sowie Übernahme der Aufbewahrungsmerkmale der jeweiligen Zieldomäne. Die Aufbewahrungsstufe der Quelldomäne muss nicht mehr beibehalten werden.
  • Höhere Effizienz mit vorhandenen Ressourcen
  • Optionen zur Anpassung der Disaster Recovery-Pläne, um Bedarf und Anforderungen besser gerecht zu werden.

Mit BMR integrierte virtuelle-physische (V2P) Konvertierungen

Mit nur einem Klick lassen sich physische Server auf virtuellen Maschinen wiederherstellen. Diese Server können dann weiter als virtuelle Maschinen betrieben oder mithilfe von BMR bei Bedarf zurück in physische Server konvertiert werden.
  • Bessere Recovery Time Objectives (RTOs)
  • Möglichkeit, strikte Service-Level-Vereinbarungen (SLAs) für das Disaster Recovery einzuhalten
  • Geringere Betriebskosten, da das Disaster Recovery in einer virtuellen Umgebung erfolgen kann

Produkteigenschaften

  • Eine Plattform – eine Konsole vereinigt globale virtuelle und physische Datensicherung
  • Vereinheitlichte globale Verwaltung von Snapshots, replizierte Snapshots, Backup und Wiederherstellung
  • Integration von Backup und Appliance, skalierbare globale Deduplizierung in virtuellen und physischen Umgebungen
  • V-Ray One-Pass-Backup, sofortige Wiederherstellung von Images und einzelner Dateien für virtuelle und physische Umgebungen
  • Automatisierte virtuelle Datensicherung und hohe Backup-Leistung durch Lastenausgleich

Vorteile

  • Die vereinigte virtuelle und physische Datensicherung macht Einzelprodukte überflüssig, bietet mehr Transparenz, nutzt Ressourcen und reduziert Kosten, Komplexität und Risiko bei der Virtualisierung geschäftskritischer Anwendungen
  • Mit V-Ray lässt sich eine einzelne Datei innerhalb weniger Minuten aus einem Image-Backup wiederherstellen – anstatt Dateien mühsam manuell laden, suchen und wiederherstellen zu müssen, was manchmal Stunden oder Tage dauern kann
  • Vereinfachte Verwaltung und schnelle Wiederherstellung von Snapshots und replizierten Snapshots von überall in der Backup-Umgebung
  • Permanent aktivierte Sicherung neuer, verschobener und geklonter VMs für eine lückenlose Datensicherung und zur Vermeidung einer Überlastung von Hosts während Backups
  • Intelligente Deduplizierung mit NetBackup reduziert Speicherkosten mit Deduplizierungsraten von bis zu 98 Prozent und gleichzeitiger Optimierung von Backup-Leistung und -Ressourcen mit flexiblen Optionen für eine durchgängige Bereitstellung