1. /
  2. Produkte & Lösungen/
  3. Produkte/
  4. Protection Engine for Network Attached Storage

Symantec Protection Engine for Network Attached Storage

Schützen Sie unternehmenswichtigen Speicher mit schneller, skalierbarer und abrufbarer Bedrohungserkennung und Content-Kontrolle.

Skalierbare und leistungsstarke Services für die Bedrohungserkennung zum Schutz wichtiger Daten auf Netzwerkspeichergeräten. Protection Engine for Network Attached Storage bietet eine erhöhte Scanleistung und verbesserte Erkennungsfunktionen für einen besseren Schutz vor komplexen Bedrohungen.
Protection Engine enthält die branchenführenden Malware-Erkennungsfunktionen von Symantec, einschließlich Symantec Insight™-Technologie. Damit bietet sie schnelle, skalierbare und zuverlässige Content-Scanning-Services. Mithilfe dieser Services sind Unternehmen besser gerüstet, ihre Daten und Speichersysteme vor den Bedrohungen einer sich schnell ändernden Malware-Landschaft zu schützen. Malware-Definitionen und Engines werden von Symantec LiveUpdate ohne Unterbrechung der Malware-Scans automatisch aktualisiert. Definitionen lassen sich auch mithilfe der integrierten Symantec LiveUpdate Administrator-Anwendung zentral an mehrere Implementierungen verteilen.

Neue Funktionen

  • Mit der neuesten Generation der Malware-Erkennungs-Engine kann Protection Engine unbekannte, kürzlich aufgetretene und neue Bedrohungen mithilfe dynamischer Kategorisierungs- und fortschrittlicher heuristischer Verfahren erkennen.
  • Unterstützt von Symantec Insight™-Technologie für proaktiven Schutz vor neuen, zielgerichteten oder mutierenden Bedrohungen.
  • Off-Board-AV-Scans für NetApp C-Mode-Architektur (kompatibel mit NetApp ONTAP ab Version 8.2.1)
  • AV-Mikrodefinitionen ermöglichen kleinere Malware-Updates

Vorteile

  • Schutz von Anwendungen und Speicher vor der Speicherung und Verteilung von Malware.
  • Hochleistungsfähige Funktionen zum Scannen von Dateien auf Viren, Malware, Spyware, Würmer und Trojaner.
  • Einfache Integration in NAS-Geräte anderer Hersteller mittels ICAP-Protokoll.
  • Liefert Statistiken und detaillierte Aktivitätsberichte, die in HTML angezeigt oder in das CSV-Format exportiert werden können.
  • Verbrauchsberichte geben Auskunft darüber, wie Ressourcen genutzt werden.
  • Über das verbesserte Benachrichtigungssystem lassen sich Ereignisauslöser per E-Mail oder SNMP-Benachrichtigung versenden, wenn eine zuvor festgelegte Anzahl von Ereignissen eintritt.
  • Die zentrale Quarantäne ermöglicht Administratoren die Verschiebung aller potenziellen Bedrohungen in einen sicheren Bereich auf einem zentralen Server.
  • Verbesserte Protokollfunktionen erfassen mehr Ereignisdetails und zeigen mehr Informationen an.

Vorteile von Protection Engine for Network Attached Storage

  • Nutzt die neueste Generation der Symantec-Technologie für die Bedrohungserkennung
  • Skalierbare Lösung mit der Möglichkeit, mehrere Protection Engine for Network Attached Storage-Server gleichzeitig auszuführen und gängige Lösungen für den Lastenausgleich einzusetzen
  • Unterstützt mehrere Betriebssystem und heterogene Implementierungen
  • Unterstützt von Symantec Security Response