1. /
  2. Security Response/
  3. Glossar/
  4. DST (Dynamic Storage Tiering) (DST (Dynamic Storage Tiering))
  • Hinzufügen

Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z | _1234567890

DST (Dynamic Storage Tiering) (DST (Dynamic Storage Tiering))

Eine Funktion, mit der Administratoren von VxFS-Dateisystemen auf mehreren Datenträgern die Platzierung von Dateien auf einzelnen Datenträgern in einem Datenträgersatz verwalten können, indem sie Platzierungsrichtlinien definieren, die sowohl den Speicherort der Dateien und die Umstände steuern, unter denen Dateien verschoben werden. Aufgrund dieser Platzierungsrichtlinien werden die entsprechenden Dateien auf bestimmten Teilsätzen des Datenträgersatzes (Platzierungsklassen) eines Dateisystems erstellt und erweitert. Die Dateien werden auf Datenträger in anderen Platzierungsklassen verschoben, wenn sie angegebenen Bedingungen bezüglich Namensgebung, Zeit, Zugriffsrate und Speicherkapazität entsprechen.

Siehe auch "Veritas File System" (VxFS)

Eine Funktion, mit der Sie Dateien und Ordner automatisch und nahtlos auf andere Speichermedien von anderen Herstellern übertragen können.