1. /
  2. Security Response/
  3. Glossar/
  4. FT (fault tolerant) volume (fehlertolerantes Volume (FT))
  • Hinzufügen

Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z | _1234567890

FT (fault tolerant) volume (fehlertolerantes Volume (FT))

Bezieht sich auf einen RAID-Datenträger, der ursprünglich in Windows NT Disk Administrator erstellt wurde. Zu diesen Datenträgern gehören segmentierte Datenträger (Datenträgersätze), gespiegelte Datenträger (Spiegelsätze), Stripe-Datenträger (Stripesets) und RAID-5-Datenträger (Stripesets mit Parität). "FT" steht für "fehlertolerant", obwohl einige der Datenträgersätze nicht fehlertolerant sind.

Windows Server 2003 unterstützt keine FT-Volumes. Auf Systemen, die Windows 2000 ausführen, kann Storage Foundation für Windows diese Volumes verwalten und reparieren, aber es kann sie nicht neu erstellen. Jedoch kann ein Datenträger, der diese Volumes enthält, zu einem dynamischem Datenträger aktualisiert werden. Dann werden die Volumes in dynamische Volumes des entsprechenden Typs konvertiert.