1. /
  2. Security Response/
  3. Glossar/
  4. IDE (Integrated Drive Electronics) (IDE (Integrated Drive Electronics))
  • Hinzufügen

Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z | _1234567890

IDE (Integrated Drive Electronics) (IDE (Integrated Drive Electronics))

Eine Standardschnittstelle für IBM-kompatible Festplatten. IDE unterscheidet sich von SCSI (Small Computer Systems Interface) und ESDI (Enhanced Small Device Interface). IDE-Controller befinden sich auf jedem Laufwerk, d. h. das Laufwerk kann eine direkte Verbindung zur Hauptplatine oder zum Controller herstellen. IDE und sein aktualisierter Nachfolger EIDE (Enhanced IDE) sind die häufigsten Schnittstellen für Laufwerke in IBM-komptablen Computern. Auch ATA (Advanced Technology Attachment) genannt.