1. /
  2. Security Response/
  3. Glossar/
  4. policy (Richtlinie)
  • Hinzufügen

Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z | _1234567890

policy (Richtlinie)

Mit Richtlinien können Backup-Aufträge und -strategien verwaltet werden. Richtlinien enthalten Einstellungen für Aufträge.

Definiert die Backup-Characteristiken für eine Gruppe von Clients, die ähnliche Backup-Anforderungen haben.

Eine Reihe von Anweisungen, die ein Unternehmen an seine Angestellten ausgibt, damit sichergestellt wird, dass das Unternehmen bestimmten rechtliche Vorgaben einhält. Die Richtlinien helfen dem Unternehmen, seine Standards und seinen Ruf beizubehalten.

Ein Satz an Regeln, die die Ausführung von automatisierten Aktionen steuern. Richtlinien können geplant werden oder nach eingehenden Daten ausgerichtet sein, die eine Sofortmaßnahme auslösen. Richtlinien legen fest, wann eine Aktion beginnen soll und wer oder was über die Ergebnisse unterrichtet werden soll.

Siehe "Sicherheitsrichtlinie".

Eine Reihe von E-Mail-Filteranweisungen, die Symantec Brightmail Gateway bei der Verarbeitung von E-Mails implementiert. Siehe auch "Filterrichtlinie", "Richtliniengruppe".

Eine Reihe von Anweisungen, die Symantec Scan Engine in Dateien, Webinhalten oder E-Mails implementiert. Sie können auch Richtlinien für Scans festlegen.

Eine Reihe von Regeln oder Konfigurationseinstellungen, die auf eine Reihe von Objekten im Speichernetzwerk angewendet werden. Richtlinien helfen beim Überwachen und Verwalten des Netzwerks. Jede Richtlinie verknüpft bestimmte Bedingungen mit Speicherressourcen und definiert Aktionen, die ausgeführt werden, wenn diese Bedingungen erkannt werden. Siehe auch "Collector".