1. /
  2. Security Response/
  3. Glossar/
  4. Primary takeover (Primary-Übernahme)
  • Hinzufügen

Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z | _1234567890

Primary takeover (Primary-Übernahme)

Die Rolle "Primary" kann willkürlich von einem Sekundärknoten übernommen werden. Dieser Vorgang ähnelt der Primary-Migration, geht aber davon aus, dass der alte primäre nicht funktionsfähig ist und nicht an der Migration teilnehmen kann.

Die Primary-Übernahme soll Notfallwiederherstellungsanwendungen unterstützen. Nur eine beschränkte Anzahl von Fehlerszenarien vor Verlust des Primärknotens können eine Übernahme verhindern, da sie den RLINK in einem inkonsistenten zustand lassen. Solche Szenarien erfordern den Hardwareausfall eines Datenvolume oder SRL.