1. /
  2. Security Response/
  3. Glossar/
  4. VEA (Veritas Enterprise Administrator) (VEA (Veritas Enterprise Administrator))
  • Hinzufügen

Glossar

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Z | _1234567890

VEA (Veritas Enterprise Administrator) (VEA (Veritas Enterprise Administrator))

Ein separater Middleware-Server, über den der SAN Access Layer und andere Prozesse die Kommunikation zwischen Client und Server ermöglicht. Über die VEA-Infrastruktur können Softwarekomponenten Informationen über Objekte freigeben sowie diese Objekte verwalten und ändern.

Eine auf Java basierende grafische Benutzeroberfläche, über die ältere Hosts in einer Verwaltungsumgebung mit einem einzigen (eigenständigen) Host überwacht und verwaltet werden. Die VEA-Schnittstelle stellt eine Alternative zur browserbasierten Konsole dar.

Ein im Hintergrund ablaufendes Entwicklungsverfahren.