• Hinzufügen

Security Response-Veröffentlichungen

Bei Symantec Security Response handelt es sich um ein weltweites Team aus Sicherheitsingenieuren, Bedrohungsanalysten und Forschern, die eine Vielzahl von Inhalten zu den neuesten Bedrohungen für Unternehmern und Endbenutzer bereitstellen.
Archive
ISTR-Jahresbericht

2015 Internet Security Threat Report, Band 20

Der Internet Security Threat Report liefert eine Übersicht und Analyse der weltweiten Bedrohungsaktivitäten des letzten Jahres. Der Bericht basiert auf den Daten aus dem Symantec Global Intelligence Network, die von Symantec-Analysten genutzt werden, um neue Trends innerhalb der dynamischen Bedrohungslandschaft aufzuspüren, zu analysieren und fachkundig zu kommentieren.
Übersicht und Analyse
119 Seiten, 13,2 MB (PDF)
(in Englisch)
Zusätzliche Statistiken und Informationen
94 Seiten, 3,24 MB (PDF)
(in Englisch)

2015 Internet Security Threat Report – Die wichtigsten Trends

Wenn Sie wissen, wie Cyber-Kriminelle die Sicherheit gefährden, haben Sie bereits den ersten Schritt zur Absicherung Ihrer Informationen – und der Ziele Ihres Unternehmens – getan. Der 2015 Symantec Internet Security Threat Report stützt sich auf eine beispiellose Menge an Daten und ist die Informationsquelle, die Sie benötigen, um digitale Bedrohungen umgehend aufzudecken – von Sicherheitslücken in Social Media bis hin zu digitaler Erpressung.

Wichtigste Ergebnisse

  • Wie Cyber-Angreifer Schutzmaßnahmen von Unternehmen umgehen
  • Die cleveren Tricks der Malware-Schreiber, um der Erkennung zu entgehen
  • Warum Ransomware-Angriffe 2014 um 113 % gestiegen sind
  • Soziale Netzwerke und Apps als Trittbrett für Cyber-Kriminelle
  • Warum Schutzmaßnahmen in Unternehmen ins Hintertreffen geraten, wenn Cyber-Kriminelle das Tempo erhöhen
  • Warum Angriffe auf vernetzte Geräte im Internet der Dinge heute gefährlicher denn je sind

2015 Internet Security Threat Report – Die wichtigsten Trends

  • Wie Cyber-Angreifer Schutzmaßnahmen von Unternehmen umgehen
  • Die cleveren Tricks der Malware-Schreiber, um der Erkennung zu entgehen
  • Warum Ransomware-Angriffe 2014 um 113 % gestiegen sind
  • Soziale Netzwerke und Apps als Trittbrett für Cyber-Kriminelle
  • Warum Schutzmaßnahmen in Unternehmen ins Hintertreffen geraten, wenn Cyber-Kriminelle das Tempo erhöhen
  • Warum Angriffe auf vernetzte Geräte im Internet der Dinge heute gefährlicher denn je sind
Teilen

Die wichtigsten Ergebnisse des 2015 Internet Security Threat Report

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Infografik

Grafik, die die wichtigsten Ergebnisse des diesjährigen Berichts verdeutlicht, anzeigen oder teilen.
Teilen

2015 INTERNET SECURITY THREAT REPORT KEY FINDINGS

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
Teilen

Path of a Cyber Attacker and the Cost of Stolen Data on the Underground Market

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

2015 Internet Security Threat Report, Band 20

Übersicht und Analyse
119 Seiten, 13,2 MB (PDF)
(in Englisch)
Zusätzliche Statistiken und Informationen
94 Seiten, 3,24 MB (PDF)
(in Englisch)

FÜR WEBCAST ANMELDEN

Nehmen Sie an einer Diskussion teil, in der die Ergebnisse des jährlichen Internet Security Threat Report (ISTR) von Symantec ausführlich besprochen werden. Kevin Haley, Sicherheitsexperte im Security Technology and Response-Team, befasst sich eingehend mit einigen der wichtigsten Ergebnisse des Berichts. So können Sie sich gezielt auf die Sicherheitsinformationen konzentrieren, die für Ihr Unternehmen relevant sind.

INFOGRAFIK

Ein interaktiver Blick auf 2015
Eine Übersicht über die wichtigsten Ergebnisse des diesjährigen Berichts.