1. /
  • Hinzufügen

IT-Projekte:

Definition

Durch die Virtualisierung von Hardware kann Ihr Unternehmen die virtuelle Infrastruktur mithilfe von Tools für Backup und Wiederherstellung, Speicherverwaltung sowie Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery schützen und verwalten.

Herausforderungen

  • Das Sichern virtueller Server mithilfe von Lösungen, die nicht für die Virtualisierung ausgelegt sind, kann die Server überlasten und doppelt so viel Speicher beanspruchen wie die Datenmenge, die gesichert wird
  • Vermeiden des erhöhten Risikos von Ausfallzeiten bei einem Ausfall physischer Server, die mehreren virtuellen Maschinen als Host dienen Bewältigen der wachsenden Komplexität der Verwaltung durch anbieterspezifische Tools, die in virtuellen oder physischen Umgebungen eingesetzt werden können
  • Unzureichende Übersicht über die Abhängigkeiten zwischen Komponenten, unabhängig davon, auf welcher Plattform sie ausgeführt werden
  • Verwalten von Speicherressourcen in komplexen, heterogenen physischen und virtuellen Umgebungen
Schützen und verwalten Sie Ihren virtuellen Server und Ihre virtuelle Infrastruktur.
  • Reduzieren der Komplexität durch standardisierte Verwaltung für physische und virtuelle Umgebungen
  • Sicherstellen einer hochgradigen Datensicherheit für unternehmenswichtige Workloads
  • Sicherstellen eines unterbrechungsfreien Geschäftsbetriebs durch Wiederherstellung auf Anwendungsebene in physischen und virtuellen Umgebungen
  • Globale Übersicht über die Anwendungsverfügbarkeit durch zentrale Verwaltung der IT-Virtualisisierung
  • Testen von Disaster Recovery-Plänen ohne Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von Unternehmensressourcen