ÜBER SYMANTEC

  • Hinzufügen

Pressemitteilungen

LinkedIn Facebook Twitter RSS

Symantec Storage Foundation ermöglicht den effizienteren Einsatz von SSDs in Rechenzentren

Kunden profitieren von einer bis zu 400 Prozent höheren Performance im Vergleich zu herkömmlichen SANs

München, 15. Januar 2014 – Dank der neuen Storage Foundation-Software von Symantec können die Vorteile von Solid State Drives (SSDs) nun auch in Rechenzentren optimal genutzt werden. Unternehmen sind damit in der Lage, um bis zu 400 Prozent schneller auf erfolgskritische Daten im Rechenzentrum zuzugreifen, als dies über traditionelle Storage Area Networks (SANs) möglich ist. Die Symantec Lösung unterstützt hier eine geschickte Kombination von SSDs mit bereits bestehenden Direct Attached Storage (DAS) und SANs, ohne Abstriche bei der Verfügbarkeit machen zu müssen. Kunden sind mit Storage Foundation in der Lage, die Hardware-Komponenten einzusetzen, die sie möchten und mit dem gewünschten Speicher-Infrastruktur-Anbieter zu arbeiten, ohne auf die schnelle Verfügbarkeit von Daten verzichten zu müssen. Bislang fehlte außerdem das zentrale Informationsmanagement, um Speicher effektiv und effizient zu verwalten. Storage Foundation macht dies nun möglich, zudem können kritische Entscheidungen schneller getroffen werden und die Speicherkosten lassen sich um bis zu 80 Prozent reduzieren.


Die Highlights von Symantec Storage Foundation 6.1:

  • Symantec SmartIO Technologie ermöglicht das herstellerunabhängige, intuitive Caching von Daten. SmartIO erkennt Perfomance-kritische Anwendungs-Workloads und speichert häufig  zugegriffene Daten auf lokalen SSDs zwischen. So profitieren Unternehmen von bis zu 400 Prozent mehr Leistung gegenüber herkömmlichen Sekundärspeichern (SAN).

Die flexible Storage Sharing-Technologie (FSS) kombiniert SAN und Direct Attached Storage und ermöglicht Servern den Zugriff auf remote Disks (DAS) mit nahezu lokaler Performance. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass alle Daten  repliziert und geschützt werden und kontinuierlich verfügbar sind.


Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/de/de/about/news/.


Symantec und das Symantec-Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern. Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.


Über Symantec
Symantec schützt Informationen in der digitalen Welt und ist ein führender Anbieter von IT-Lösungen für Sicherheit, Backup und Hochverfügbarkeit. Unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen schützen Personen und Informationen in jeder Umgebung – angefangen bei Mobilgeräten über Rechenzentren bis hin zu Cloud-basierten Systemen. Unsere langjährige Expertise beim Schutz von Informationen und Personendaten gibt unseren Kunden das Vertrauen, in der vernetzten Welt miteinander zu interagieren. Weitere Informationen sind verfügbar unter www.symantec.de oder /www.symantec.com/de/de/social/.


Symantec (Deutschland) GmbH, Wappenhalle, Konrad Zuse Platz 2-5, 81829 München
Telefon: +49 (0) 89 / 94302 - 100
Telefax: +49 (0) 89 / 94302 - 950


Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für Rückfragen:

Antje Weber
Senior Manager Public Relations
Symantec (Deutschland) GmbH
Telefon: +49 (0) 2102 745 389 2
Mobil: +49 (0) 172 219 70 45
E-Mail: Antje_Weber@symantec.com


Anne Schatek
PR-Agentur
Edelman
Telefon: +49 (0) 89-41301-814
E-Mail: symantec_germany@edelman.com



@Symantec